+Aktuelle News++Aktuelle News++Aktuelle News++Aktuelle News+

                        Saison 2017/2018

1.Mannschaft

2.Mannschaft

3.Mannschaft

Jugend

Erste erreicht Viertelfinale in Linz

Unsere Erste hat beim Süwag Cup des VfB Linz das Viertelfinale erreicht. Gleich zu Beginn zeigte die Horresser Rumpftruppe, die mit zwei Spielern der Zwoten verstärkt wurde, dass mit ihr zu rechnen war: Gegen den Rheinlandligisten VfB Linz erreichte man ein 3:3. Nachdem zuvor Alexander Sprenger und Steffen Decker getroffen und Keeper Lars Trupp stark gehalten hatte, erzielte Christian Plate in der Schlussminute den Ausgleich.

Im zw...eiten Spiel wurde der FV Rheinbrohl mit 4:2 bezwungen (Torschützen: Steffen Decker (2), Yannick Leisenheimer und Deniz Altun). Es folgte der schwächste Auftritt im Turnier beim 1:2 gegen Leubsdorf (Tor: Steffen Decker). Im weiteren Turnierverlauf stand nach der Abreise zweier Spieler nur noch ein Auswechselspieler zur Verfügung. Nichtsdestotrotz trotzte man dem späteren Halbfinalisten Ataspor Unkel durch zwei Treffer von Steffen Decker und einen von Alexander Sprenger ein 3:3 ab. In einer extrem spannenden Gruppe benötigte das Team von Trainer Daniel Korzilius nun einen Erfolg gegen Neustadt und wurde nach einem 4:1 (Tore: Steffen Decker und Deniz Altun je 2) Gruppendritter.
Im Viertelfinale wartete der Bezirksligist TuS Rheinböllen. Nach einer starken Leistung ging die SGHE durch Steffen Decker und Deniz Altun zweimal in Führung. Am Ende fehlten jedoch etwas die Kräfte und der spätere Finalist Rheinböllen erzielte 50 Sekunden vor dem Ende das 3:2. Die Jungs, moralisch unterstützt vom verletzt mitgereisten Jannik Schulte, waren dennoch zufrieden mit ihrem Auftritt. Ein Dank gilt dem
VfB 1920 Linz e.V. für die hervorragende Organisation des Turniers!

Nix zu holen für unsere Teams beim Ahrbach-Cup

Den Anfang machte am Freitag unsere AH. Mit einer der vermeintlich stärksten Truppe angereist (,,glich fast schon einer Millionentruppe‘‘), musste man relativ schnell feststellen, dass dieses Jahr kein zufriedenstellender Platz zur erreichen war. Nach drei Niederlagen (0:2 vs. Wirges, 1:3 vs. Eppenrod, 0:4 vs. Elbingen) und einem 4:0-Sieg vs. Großholbach sprang lediglich Platz 4 in der Vorrundengruppe heraus. Im abschließende...n Spiel um Platz 7 fegte man die AH aus Heiligenroth mit 8:1 vom Platz, womit die dritte Halbzeit noch mit einem kleinen Erfolgserlebnis eingeläutet wurde.

Für unsere beiden C-Jugend Teams der JK Horressen war am Samstag das Turnier bereits nach der Vorrunde beendet.

Am gestrigen Sonntag waren dann unsere drei Seniorenteams am Start.​​​
Unsere Erste gewann Ihr Auftaktspiel mit 5:2 vs. Meudt II, ehe ein 2:1-Sieg vs. Rotenhain-Bellingen folgte. Im abschließenden Gruppenspiel hätte der Mannschaft von Hallencoach Markus Schäfer ein Unentschieden für Platz 1 gereicht, jedoch verlor man gegen Westerburg unglücklich mit 2:3 und belegte somit Platz 2 in der Gruppenphase.
Im darauffolgenden Achtelfinale verlor man mit 1:4 vs. Elz, den späteren Halbfinalteilnehmer, womit das Turnier für unsere Jungs beendet war.

Unsere Zwote & Dritte schieden in der Vorrunde bei leider punktlos aus.
Während die Zwote Ihre Spiele 1:4 vs. Ahrbach I, 2:8 vs. Türkiyemspor I & 1:9 vs. Hundsangen verlor, musste sich unsere Dritte Ihren Gruppengegnern Ebernhahn (0:3), Hilalspor Selters (1:2) & Nauort/Ransbach (0:4) geschlagen geben.

Zwote verliert Derby, Dritte bleibt zu Hause eine Macht

Unsere Zwote blieb zum dritten Mal in Folge sieglos und unterlag im Derby dem SV Eschelbach mit 0:1. Dadurch zog der Gegner in der Tabelle an unsrer Reserve vorbei.

Die Dritte (Foto) bleibt zu Hause eine Macht und festigte mit dem 5:2-Sieg gegen Marienrachdorf II ihren starken dritten Tabellenplatz. Die Treffer erzielten Hamdi Hasibullah (2), Malte Fichtner, Nicolai Ebert und André Mertschuweit.

Erste schlägt den Tabellenführer - und das zu Null!

Unglaublich, aber wahr: Unsere Erste hat ihr Heimspiel gegen den Tabellenführer FC Kosova Montabaur mit 1:0 gewonnen. Damit blieb man erstmals seit dem 7:0-Sieg gegen Rheinbreitbach im Oktober 2016 wieder mal ohne Gegentreffer.

Vor der stattlichen Kulisse von rund 200 Zuschauern knüpfte unser Team an die gute Trainingswoche mit einer tollen Beteiligung von 19 und 18 Spielern in den beiden Einheiten an und setzte die ...Vorgaben von Trainer Daniel Korzilius perfekt um. In den ersten 17 Minuten traf die SGHE drei Mal die Latte, doch jedesmal fehlten Zentimeter bei den Versuchen von Steffen Decker, Martin Weber und Valerij Specht. Der Spitzenreiter kam langsam besser ins Spiel und hatte in der 37. Minute bei seiner einzigen Gelegenheit im ersten Durchgang die Führung auf dem Fuß. Im Gegenzug vergab Martin Weber die größte Chance auf Horresser Seite, kurz vor dem Pausenpfiff segelte ein Kopfball von Yannick Leisenheimer nur knapp am Gehäuse vorbei.

Die zweite Hälfte verlief ausgeglichen. In einer temporeichen Begegnung ging es hin und her, beide Teams boten einen packenden Fight und wollten den Sieg. Nach einer schnell ausgeführten Ecke flankte Jannik Schulte das Leder in den Strafraum und Mathias Hild köpfte in der 78. Minute zum umjubelten 1:0 ein. Ausgerechnet Hild, der schon beim 3:2-Sieg im Februar im Kreispokal in der Nachspielzeit den Siegtreffer erzielt hatte, avancierte somit wieder zum Derby-Helden. Mit Glück und Geschick wurde der knappe Vorsprung bis zum Schlusspfiff verteidigt.

Anschließend kannte der Jubel keine Grenzen mehr und in der Kabine wurde einen Tag vor dem 11.11. schon mal der Karneval eröffnet. Dank einer kämpferisch überzeugenden geschlossenen Mannschaftsleistung sicherte sich unsere Erste zum Rückrundenauftakt drei nicht unbedingt einkalkulierte Punkte und beschenkte die treuen Fans nach vier Heimspielen ohne Sieg mal wieder mit einem Dreier.

Daniel Paulus ist ein Fußballheld

Jetzt haben wir nicht nur einen Fußballgott, sondern auch einen Fußballhelden im Verein! ? Im Rahmen des "Treffpunkt Ehrenamt" im Fußballkreis Westerwald/Wied wurden in Straßenhaus verdiente Vereinsmitarbeiter für ihre Tätigkeiten in den vergangenen Jahren geehrt. Die Auszeichnung als Fußballheld erhielt unser Jugendtrainer und Führungsspieler der zweiten Mannschaft Daniel Paulus. Herzlichen Glückwunsch! Wir sind froh und stolz, solch engagierte Ehrenamtler in unseren Reihen zu haben.
Die "Fußballhelden" sind Teil der DFB-Aktion Ehrenamt. Der Förderpreis richtet sich speziell an junge, talentierte Ehrenamtliche, die sich und/oder ihre Vereine in besonderem Maße durch ihre persönlichen ehrenamtlichen Leistungen hervorgehoben haben.

Seniorenteams bleiben auswärts ungeschlagen

Ohne Niederlage kehrten unsere Seniorenteams von ihren drei Auswärtsspielen zurück. Bemerkenswert war dabei, dass die Trainer personell aus dem Vollen schöpfen konnten. So standen bei der Ersten 18, bei der Zwoten 17 und bei der Dritten 18 Spieler im Kader.

Die Erste hatte in der ersten halben Stunde in Puderbach Glück, dass der Gegner nur mit 1:0 führte. Nach einem krassen Torwartfehler gelang Daniel Wilhelm der zu diesem ...Zeitpunkt überraschende Ausgleich. Noch vor der Pause war das Spiel gedreht nach dem 2:1 durch Steffen Decker. Puderbach glich Mitte der zweiten Hälfte aus, am Ende blieb es beim 2:2. Damit beendet unser Team die Hinrunde auf Platz 7.

Die Zwote erwischte in Güllesheim keinen guten Tag und lag lange mit 0:2 zurück. Dank eines Doppelschlages durch Yannik Ehard (80.) und Ursus Molls (82.) konnte noch ein Punkt gerettet werden.

Den einzigen Horresser Sieg landete heute unsere Dritte (Foto), die sich in Hilgert dank eines späten Treffers von Najib Hosinie (87.) mit 1:0 durchsetzte.

Zwote verliert erstmals

Jetzt hat es auch unsere Zwote erwischt, die heute zum ersten Mal in dieser Saison als Verlierer vom Platz ging. Früh lagen die Jungs von Coach Mommi mit 0:2 zurück. Dank eines Kraftaktes gelang der Ausgleich nach Treffern von Daniel Paulus und Kai Nienaber, doch auf das 2:3 fand man leider keine passende Antwort mehr.

Glücklicher Punktgewinn für Erste

Am zwölften Spieltag der Kreisliga A trennte sich unsere Erste 2:2 (1:1) vom SSV Heimbach Weis 1920 e.V.. Durch das dritte Unentschieden in Folge zu Hause verpasste es das Team von Trainer Daniel Korzilius, den Abstand zu den Abstiegsrängen weiter zu vergrößern.

Die Gäste waren von Beginn an bissiger und gingen in der 9. Minute in Führung. Nur vier Minuten später gelang Silvan Castor mit einem Distanzschuss der Ausgleich. Dies war abe...r auch die einzige gefährliche Aktion der SGHE im ersten Durchgang.

Nach der Pause ging es hin und her. In einer Phase, als der Heimbacher Führungstreffer nur eine Frage der Zeit schien, schlug unser Team zu und Daniel Wilhelm erzielte in der 63. Minute das 2:1. Die Gäste drängten nun auf den Ausgleich. Dadurch ergaben sich Räume zum Kontern. Einer davon hätte fast zum 3:1 geführt, als der Torwart einen Schuss von Martin Weber nur abklatschen ließ, der Abpraller aber nicht verwertet werden konnte. In der 80. Minute entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß, den der Gast sicher verwandelte. Am Ende blieb es beim 2:2. Ein Ergebnis, das eher unserem Team schmeichelte, das an diesem Abend nicht überzeugte. Der SSV Heimbach-Weis hat sich nach schwachem Saisonstart gefangen und war über 90 Minuten gesehen die bessere Mannschaft.

Perfektes Wochenende mit 9 Punkten

Nachdem unsere Erste bereits am Freitagabend mit dem 3:2-Erfolg in St. Katharinen vorgelegt hatte, zogen Zwote und Dritte heute nach und sorgten für ein perfektes 9 Punkte-Wochenende der SGHE.

Die Zwote musste in Freirachdorf ran und nahm auf schwerem Geläuf den Kampf an. So drehten Valerij Specht und Daniel Paulus mit einem Doppelschlag (64./66. Minute) den Halbzeitrückstand und sorgten für den 2:1-Erfolg. Somit bleibt die Elf von C...oach Marco "Mommi" Hild weiterhin ungeschlagen und verteidigte den dritten Tabellenplatz.

Unsere Dritte gewann auch ihr fünftes Heimspiel und belegt einen tollen dritten Rang in der D-Klasse. Beim 5:1 gegen die SG Haiderbach II trugen sich Malte Fichtner (2), Thomas Heimann, Anh Duc Nguyen und Tobias Kohlhaas in die Torschützenliste ein

Zwote stürzt den Tabellenführer

Unsere Erste trennte sich heute von der SG Feldkirchen/Hüllenberg letztendlich leistungsgerecht mit 1:1 (0:0). Nachdem der Gast in der 49. Minute durch einen abgefälschten Freistoß in Führung ging, sorgte Steffen Decker nach einer Stunde mit einem direkt verwandelten Eckball für den Ausgleich. Im Mittelpunkt der Partie stand der hessische Austausch-Schiri, der mit seinen Entscheidungen beide Seiten gegen sich aufbrachte.

Weiterhin unges...chlagen bleibt unsere Zwote, die den bisherigen Tabellenführer aus Marienrachdorf stürzte. Nach dem 1:0 durch Silas Schmitt-Kleine schwächte sich der Gast selbst durch einen Platzverweis. Kurz nach Wiederbeginn erzielte Mustafa Bayrakdar per Kopf das 2:0. Das Anschlusstor zum 2:1 sorgte zwar nochmal für Spannung, unsere Reserve brachte den knappen Sieg jedoch über die Runden.

Keine Punkte gabs leider für unsere Dritte, die gegen Eisbachtal II mit 0:3 verlor.

Zwote siegt mit Tennis-Ergebnis, Dritte remis

Unsere Zwote bekleckerte sich heute wahrlich nicht mit Ruhm, gewann aber dennoch nach einem 1:2-Pausenrückstand noch mit 6:4 gegen den SV Maischeid II. Die Treffer erzielten Maurice Schreiner, Daniel Paulus, Christian Spanger, Lukas Eichmann, Deniz Altun und Alexander Molls.

Die Dritte spielte 2:2 gegen Nauort III nach Toren von Anh Duc Nguyen und Hamdi Hasibullah. Auf den ersten Blick ein Punktverlust gegen das bis dato noch punktlose Schlusslicht, allerdings profitierte der Gegner vom spielfreien Wochenende seiner Ersten und setzte vier Spieler aus dem Kreisliga A-Kader ein.

Hurra, wir leben noch

Wie würde sich unsere Erste drei Tage nach dem 0:7-Debakel gegen Steinefrenz präsentieren? Die personellen Voraussetzungen wurden vor der Partie gegen Niederbreitbach nicht besser durch die Ausfälle von Kapitän André Faller, Patrick Theisen und Valerij Specht, so dass Trainer Daniel Korzilius auf neun Spieler seines Kaders verzichten musste.

Die Verunsicherung war unserem Team deutlich anzumerken, das 0:1 in der 9. Minute bedeutete den nächsten ...Nackenschlag. Glück hatte man in der 20. Minute, als die Gäste das 0:2 hätten machen müssen. Unsere Elf fand nach 25 Minuten besser in die Begegnung und kam nach 39 Minuten zum Ausgleich durch Steffen Decker.

In der 55. Minute entschärfte der gegnerische Keeper einen Kopfball von Yannick Leisenheimer. Fast im Gegenzug fiel das 1:2. Wie schon beim ersten Treffer reklamierten unsere Spieler erfolglos Abseits. In der Folge spielte Niederbreitbach seine Konter schlampig aus oder scheiterte am starken Torhüter Lars Trupp. Unsere Jungs gaben nicht auf und wurden in der dritten Minute der Nachspielzeit belohnt, als Steffen Decker nach einer Flanke von Mathias Hild per Kopf sein zehntes Saisontor erzielte.

Das 2:2 war ein gefühlter Sieg und eine tolle Reaktion auf die 0:7-Schlappe. Morgen drücken wir unseren anderen beiden Seniorenteams die Daumen: Die Zwote empfängt um 12 Uhr Maischeid II, die Dritte tritt zeitgleich bei Nauort III an.

Debakel für Erste

Nach einer völlig indiskutablen Leistung verlor unsere Erste das Derby gegen die Spvgg. Steinefrenz/Weroth auch in der Höhe verdient mit 0:7 (0:3).

Zwei Heimsiege bringen Platz 4

Trotz einer ganz schwachen Leistung hat unsere Erste ihr Heimspiel gegen die SG Herschbach Schenkelberg 1969 e.V. mit 3:2 (1:0) gewonnen. Nach einer Ecke traf Neuzugang Marvin Arzbach in der 42. Minute zur schmeichelhaften Pausenführung.
In der 55. Minute gelang den Gästen der verdiente Ausgleich. Sechs Minuten später wurde der aus Funk und Fernsehen bekannte Daniel Wilhelm im Strafraum gefoult. Der Star aus der RTL2-Sendung "Voll vertra...ut" verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 2:1. In der 68. Minute erhöhte Steffen Decker mit seinem 8. Saisontor auf 3:1.
Die Entscheidung? Von wegen! Herschbach kam in der 75. Minute wieder heran, scheiterte in der 88. Minute völlig freistehend an unserem Torwart André Faller und traf in der Nachspielzeit mit einem Freistoß den Pfosten. So blieb es am Ende beim glücklichen 3:2-Erfolg unserer Elf, die damit auf den 4. Platz kletterte.

Ebenfalls auf Platz 4 liegt unsere Zwote nach dem überraschenden 2:1 (1:1) gegen die SG Selters/Maxsain. Die Führung des Gegners egalisierte Yannik Ehard, den Siegtreffer markierte Deniz Altun.

Unsere Dritte gewann ein Testspiel bei der SG Meudt locker mit 5:0.

 Erste unterliegt starkem Aufsteiger

Unsere erste Mannschaft hat das Auswärtsspiel beim starken Aufsteiger FC Kosova Montabaur mit 2:3 (1:2) verloren. Dabei ging es richtig gut los für unsere Jungs, denn nach acht Minuten gelang Mathias Hild der Führungstreffer. Nur zwei Minuten später verpasste Steffen Decker hauchdünn das 0:2. Die spielstarken Gastgeber bestimmten das Geschehen und waren besonders nach Standardsituationen brandgefährlich. So fiel auch der Ausgleich i...n der 18. Minute nach einer Ecke. In der Folge rettete Keeper Lars Trupp, der kurzfristig einspringen musste, da Kapitän André Faller im Stau steckte, mehrfach in höchster Not. Dennoch gelang es nicht, das Unentschieden mit in die Pause zu nehmen, da Kosova nach einer schönen Kombination in der 43. Minute das 2:1 erzielte.

Nach der Pause nahm der Druck zu. Als nach einem Freistoß in der 66. Minute ein gegnerischer Spieler schneller schaltete und auf 3:1 erhöhte, schien die Partie gelaufen. Doch nach Steffen Deckers Anschlusstreffer in der 70. Minute keimte wieder Hoffnung auf im SGHE-Lager. Da die Platzelf selbst beste Konterchancen fahrlässig vergab, blieb es bis zum Schluss spannend und fast wäre Daniel Wilhelm in der 86. Minute der Ausgleich geglückt. Doch leider stand die Latte im Weg.

Somit blieb es beim verdienten Sieg der Kosovaren, die damit als Aufsteiger auch in der A-Klasse direkt wieder oben mitmischen. Für unser Team gilt: Mund abputzen, denn es wartet bereits die nächste englische Woche mit drei Heimspielen in sechs Tagen.

7-Punkte-Sonntag

Unsere drei Seniorenteams waren heute sehr erfolgreich und holten sieben Punkte.

Die Erste trotzte dem Tabellenführer SV Roßbach/Verscheid ein 1:1-Unentschieden ab. In der ersten Hälfte ließ man hinten kaum etwas zu und ging in der Nachspielzeit durch einen Kopfball von Daniel Wilhelm nach einem Freistoß von Patrick Theisen in Führung. Nach dem Seitenwechsel folgte ein wahrer Sturmlauf des Gegners, der in der 57. Minute durch einen Sonntagsschuss ausg...lich und in der Folge zahlreiche Chancen vergab. Unsere Elf brachte das 1:1 auch über die neunminütige (!!!) Nachspielzeit und nahm den glücklichen Punkt gerne mit. Weiter geht's bereits am Mittwoch in Stahlhofen gegen Kosova Montabaur.

Unsere Zwote siegte mit 2:1 bei der SG Unterwesterwald II. Nach der Führung durch Kai Nienaber gelang dem Gegner per Strafstoß der Ausgleich. Den Siegtreffer erzielte Yannik Ehard in der letzten Minute. Durch den Sieg verbesserte sich die Zwote auf Platz 5 der Kreisliga C Südost.

Unsere Dritte (Foto) gelang ein 8:1-Kantersieg gegen Hilalspor Selters. Die Treffer erzielten Alex Sthamer (2), Hamdi Hasibullah (2), Nicolai Ebert, Tobias Motzko, Steffen Habermeier und Samir Mulhamatovic.

Nach dem Spitzenreiter ist vor dem Spitzenreiter

Eine Woche nach dem 5:2-Sieg gegen den damaligen Tabellenführer Neustadt muss unsere Erste erneut gegen den Tabellenführer antreten, der mittlerweile SV Roßbach/Verscheid heißt. Die Partie ist der Startschuss zu zwei englischen Wochen mit fünf Spielen in 13 Tagen. Gegen Roßbach gab es für unsere Erste bislang nur wenig zu holen. In den zwei Jahren in der A-Klasse gab es ein (sehr glückliches) Unentschieden und drei Nied...erlagen bei einem Torverhältnis von 10:16. Anstoß auf dem Rasenplatz in Roßbach ist am Sonntag um 14.30 Uhr.

Auch unsere Zwote spielt am Sonntag auf Rasen: Nach drei Unentschieden in Folge soll ab 12.30 Uhr in Niedererbach gegen die SG Unterwesterwald II der Knoten wieder platzen.

Ein Heimspiel gegen Absteiger SV Hilalspor Selters steht für unsere Dritte auf dem Programm. Nach der ersten Saisonniederlage wollen unsere Jungs wieder in die Erfolgsspur finden und ihre weiße Heimweste wahren.

#SGHE❤️ #1919 #Rasen

 

 Erste dreht nach 0:2-Rückstand auf

Einen gebrauchten Tag schien unsere Erste heute erwischt zu haben. Nach schwacher Leistung lag man im Heimspiel gegen den Tabellenführer Neustadt verdient mit 0:2 zurück. Mit der letzten Aktion der ersten Hälfte verkürzte Daniel Wilhelm per Kopf.

Nur 90 Sekunden nach Wiederanpfiff verpassten die Gäste das 1:3, als sie die Latte trafen. Danach drehte unsere Elf auf und spielte den Gegner an die Wand. Steffen Decker (52.) mit einem dir...ekt verwandelten Eckball und Daniel Wilhelm (57.) drehten die Partie. Die Treffer zum 4:2 (67.) und 5:2 (79.) von Steffen Decker waren dann blitzsauber herausgespielt. Durch den zweiten Sieg in Folge hat sich unsere Erste auf den achten Platz verbessert.

Unsere Zwote tritt nach dem dritten Remis in Folge auf der Stelle. Deniz Altun erzielte beide Treffer beim 2:2 gegen Herschbach II. Ihre erste Saisonniederlage kassierte die Dritte beim 1:2 im Spitzenspiel in Siershahn.

Sonntag 20.08.2017

16:3 Tore bringen nur 6 Punkte

16 Tore erzielten unsere drei Seniorenteams heute, die leider nur 6 Punkte einbrachten.

Aus der Reihe fiel unsere Erste, die beim Angstgegner Nauort mit 1:2 unterlag. Steffen Decker hatte unsere Elf in der 12. Minute in Führung gebracht. Leider stellte die Mannschaft in der zweiten Halbzeit das Fußballspielen komplett ein und so kam der Gegner durch zwei Tore nach Ecken (73., 86.) zum verdienten Sieg.

...

Besser machte es unsere Zwote, die in Nauort gegen einen hoffnungslos überforderten Gegner zu einem 7:0 (4:0)-Kantersieg kam und weiterhin die Tabelle anführt. Die Treffer erzielten Valerij Specht (3), Deniz Altun (2), Mustafa Bayrakdar und Christian Plate. Der Sieg wird aber wohl schon bald wieder aus der Wertung genommen werden, da der Gegner seine Mannschaft abmelden will.

Einen perfekten Saisonstart feierte unsere Dritte mit dem 6:1-Heimsieg gegen den TuS Hilgert.

 Einmal Derby, zweimal spielfrei

Am Wochenende ist die lange Zeit der Vorbereitung endlich vorbei und es geht wieder um Punkte in den Kreisligen. Allerdings müssen sich unsere Erste und Dritte noch etwas gedulden, ehe sie loslegen dürfen. Das Derby der Ersten gegen Aufsteiger FC Kosova Montabaur wurde auf Samstag, 2. September, verlegt - unserer Dritten hat der Spielplan zum Auftakt ein spielfreies Wochenende beschert.

Umso größer ist daher die Vorfreude bei unserer Z...woten, die zum Start in der Kreisliga C Südost den Lokalrivalen und JK-Partner SV Eschelbach empfängt. Los geht`s um 12 Uhr in Horressen gegen den Liga-Neuling. Unsere Elf um Jere Dupp geht nach einer ordentlichen Vorbereitung gut gerüstet in das erste Saisonspiel und will an die guten Leistungen der Rückrunde 16/17 anknüpfen.

Am Freitag und Samstag regiert der Jugendfußball in Horressen beim JK-Turnier. Die Jugendabteilung würde sich über zahlreiche Zuschauer freuen. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich bestens gesorgt!

Zwote dreht Spiel, Erste enttäuscht

 

Unsere erste Mannschaft ist in der 2. Kreispokalrunde nach einer enttäuschenden Leistung vollkommen verdient ausgeschieden. Das 1:2 (0:1) beim Heimatsportverein Neuwied 2014 e.V. klingt zwar knapp, letztlich war das Ergebnis aber noch das Beste am Spiel. Einzig die mangelhafte Chancenverwertung des B-Ligisten verhinderte eine höhere Niederlage. Den Treffer zum 1:2 erzielte Martin Weber in der 91. Minute.

Besser machte es unsere Zwo...te (Foto), die einen 1:2-Pausenrückstand gegen Herschbach II drehte und am Ende nach Toren von Deniz Altun (2), Daniel Paulus und Kai Nienaber mit 4:2 siegte. Überraschender-, wenn nicht sogar skandalöserweise stand der in der Vorbereitung so starke Jere Dupp nicht im Kader. Letztlich erwies sich diese Maßnahme jedoch als kluger Schachzug von Coach Mommi, denn von der puren Anwesenheit des Dachses waren die anderen Spieler noch mehr angestachelt und legten die nötigen Prozentpunkte oben drauf. Schließlich war jedem bewusst, dass der Publikumsliebling in der Saison sowieso gesetzt sein wird und man somit umso mehr um seinen Stammplatz kämpfen muss. Der Trainer gab an, dass er dieses Juwel nicht unnötig im Pokal verheizen will, sondern sein Trumpf-Ass erst im richtigen Moment ziehen wird!

Unsere Dritte schied bei den Spfr Eisbachtal II unglücklich mit 2:5 (1:1) nach Elfmeterschießen aus.

Erste liefert tollen Pokalfight

Einen echten Pokalfight hat unsere Erste dem Rheinlandligisten VfB 1920 Linz e.V. geliefert. Am Ende setzte sich der Favorit dennoch standesgemäß mit 3:1 (2:1) durch.

In den ersten 20 Minuten hatte unsere Elf die besseren Chancen und Torjäger Steffen Decker verpasste die Führung zweimal nur haarscharf. Der zwei Klassen höher angesiedelte Gast vom Rhein war effektiver und erzielte in der 25. Minute das 0:1. In der 36. Minute gelang Christopher Bach der verdiente Ausgleich. Leider konnte man dieses Ergebnis nicht in die Kabine bringen, da Linz nach 40. Minuten erneut in Führung ging.

Im zweiten Abschnitt konnte die SGHE kaum noch für Gefahr in der gegnerischen Hälfte sorgen, der Kräfteverschleiss machte sich bemerkbar. In der 81. Minute spielte der Gast seine ganze Klasse aus und erhöhte auf 1:3. Dies war auch gleichzeitig der Endstand. Erhobenen Hauptes gingen unsere Spieler nach einer starken Leistung vom Feld. Weiter gehts bereits am Samstag mit dem Kreispokalspiel beim Heimatsportverein Neuwied 2014 e.V.. Anstoß im Neuwieder Rhein-Wied-Stadion ist um 15.30 Uhr.

Ergebnisse Sportwoche 2017

Steinefrenz und Montabaur triumphieren

Die Sportwoche 2017 ist Geschichte! Bei den A- und B-Ligisten setzte sich die Spvgg. Steinefrenz/Weroth verdient durch und blieb auch im vierten Spiel innerhalb von fünf Tagen ohne Gegentor (16:0 Tore!!!). Im Finale erteilte das Team von Spielertrainer Thorsten Hehl unserer Ersten eine Lehrstunde und siegte durch die Tore von Stephan Bruch (15., Foulelfmeter), Mark Ebner (20.), Jannik Bendel (49., Handelfmeter) und Patrick Görg (...73.) klar mit 4:0.

Im Endspiel des Bezirksliga-Turniers besiegte der TuS Montabaur die SG Hoher Westerwald mit 2:1 (0:0). Den Führungstreffer der Kreisstädter durch Tobias Schulz (62.) egalisierte Michael Sehner in der 85. Minute. Den Siegtreffer für Montabaur erzielte Gabriel Jost in der 87. Minute.

Wir gratulieren den Siegern und bedanken uns bei allen teilnehmenden Mannschaften sowie den Zuschauern für eine tolle Sportwoche 2017!

 SG Horressen und TuS Montabaur im Finale

Die ersten beiden Finalisten des Nissan Wagner Cups stehen fest: Unsere Erste konnte gegen den B-Ligisten Ebernhahn zwar keineswegs überzeugen, setzte sich am Ende jedoch trotzdem mit 3:2 durch und zog ins Finale ein. Souveräner war da schon der Auftritt des TuS Montabaur, der auch sein zweites Gruppenspiel gewann und die SG Westerburg mit 3:1 besiegte.

Ergebnisse:...
 

SG Horressen-Elgendorf - FSV Ebernhahn 3:2 (1:0)
Tore: 1:0 Christopher Bach (41.), 1:1 Andreas Wiegand (53.), 1:2 Marvin Ludwig (54.), 2:2, 3:2 Steffen Decker (60., 78.).

 

Tabelle:
1. SG Horressen 8:4 Tore/6 Punkte
2. SG Herschbach 6:8 Tore/3 Punkte
3. FSV Ebernhahn 5:7 Tore/0 Punkte

 

TuS Montabaur- SG Westerburg 3:1 (2:0)
Tore: 1:0 Manuel Jung (13., Eigentor), 2:0 Gabriel Jost (37.), 3:0 Takayuki Omi (61.), 3:1 Marvin Binge (62.).

 

Tabelle:
1. TuS Montabaur 6:3 Tore/6 Punkte
2. SG Ahrbach 3:3 Tore/3 Punkte
3. SG Westerburg 1:4 Tore/0 Punkte

 

Die Spiele am Freitag:
SG Meudt - Spvgg Steinefrenz (18 Uhr)
SG Hoher Westerwald - SG Puderbach (20 Uhr)

SV Maischeid - Spvgg Steinefrenz 0:3 (0:2)
Tore: 0:1 Michael Schmitz (7., Eigentor), 0:2 Stephan Pörtner (25.), 0:3 Leon Carlos Weber (79.)....

 

Tabelle:
1. Spvgg Steinefrenz 3:0 Tore/3 Punkte
2. SG Meudt 3:1 Tore/3 Punkte
3. SV Maischeid 1:6 Tore/0 Punkte

SG Hoher Westerwald Emmerichenhain -Spvgg EGC Wirges 1:1 (0:0)
Tore: 1:0 Lars Hendrik Jung 73., Handelfmeter), 1:1 Yannik Haas (75.).

 

Tabelle:
1. EGC Wirges 8:1 Tore/4 Punkte
2. SG Hoher Westerwald 1:1 Tore/1 Punkt
3. SG Puderbach 0:7 Tore/0 Punkte

 

 

 

FSV Ebernhahn - SG Herschbach 3:4 (2:3)
Tore: 0:1 Marc Kohlenbeck (25.), 1:1 Matthias Wiegand (29.), 2:1 Marvin Ludwig (34.), 2:2 Alla Mroue (41.), 2:3 Julian Fries (43.), 2:4 Soner Erbasaran (61.), 3:4 Tobias Kuch (90.)....

Tabelle:
1. SG Horressen-Elgendorf 5:2 Tore/3 Punkte
2. SG Herschbach 6:8 Tore/3 Punkte
3. FSV Ebernhahn 3:4 Tore/0 Punkte

 

TuS Montabaur - SG Ahrbach 3:2 (1:0)
Tore: 1:0 Moritz Wetzlar (28.), 1:1 Sebastian Linz (54.), 2:1 Pascal Tillmanns (70., Foulelfmeter), 2:2 Steffen Wittelsberger (72.), 3:2 Pascal Tillmanns (86.).

Tabelle:
1. TuS Montabaur 3:2 Tore/3 Punkte
2. SG Ahrbach 3:3 Tore/3 Punkte
3. SG Westerburg 0:1 Tore/0 Punkte

SV Maischeid - SG Meudt 1:3 (1:2)
Tore: 1:0 Dennis Fetter (7.), 1:1, 1:2 Robin Fasel (29., 33.), 1:3 Turhan Baylan (75.)....

SG Puderbach - EGC Wirges 0:7 (0:4)
Tore: 0:1 Mirko Kerch (14.), 0:2, 0:3 Serkan Ötztürk (28., 30.), 0:4 Ozan Altin (42.), 0:5 Serkan Ötzürk (56.), 0:6, 0:7 Marvin Severin (78., 89.).

 Auftakt der Sportwoche

Gestern startete unsere Sportwoche mit der feierlichen Platzeinweihung. Im Auftaktspiel besiegte unsere Erste die SG Herschbach mit 5:2 (2:1). Die Treffer erzielten Steffen Decker (3) sowie unsere beiden Neuzugänge Martin Weber und Marvin Arzbach. Für den Gegner trafen Tim Roman Simon und Sebastian Hagn. Im zweiten Spiel des Tages schlug die SG Ahrbach die SG Westerburg mit 1:0 (0:0). Das goldene Tor gelang Tim Kuhn in der 51. Minute.

Sportwoche 2017.xls
Microsoft Excel-Dokument [99.0 KB]

 Sportwoche 2017

Der Countdown läuft! Unsere diesjährige Sportwoche mit den Spielen um den Nissan Autohaus Wagner GmbH Cup findet vom 23. bis 30. Juli statt.

Schustercup 2017

 

Vielen Dank an Rene Eberz

SIGNAL IDUNA für die neuen Trikots.

 

Wir freuen uns sehr...DANKE!

 

Die Bambinis

Hamburg, meine Perle

Unsere erste Mannschaft befindet sich aktuell auf Mannschaftstour im hohen Norden. Nach einer kräftezehrenden Saison schonen sich unsere Kreisliga-Helden nicht und machen an diesem Wochenende Hamburg unsicher. Wir wünschen viel Spaß!!!

Sportwoche wirft ihre Schatten voraus

Die Saison ist zwar gerade erst zu Ende, dennoch wollen wir schon mal einen Ausblick geben auf ein Highlight im Juli: Im vergangenen Jahr musste unsere traditionelle Sportwoche wegen der Umbaumaßnahmen am Sportplatz ausfallen. In diesem Jahr werden die beiden Turniere um den Nissan Autohaus Wagner GmbH Cup vom 23. bis 30. Juli dann erstmals auf unserem neuen Kunstrasenplatz ausgetragen.

Turnierchef Kurt Decker hat im Vorfeld bere...its ganze Arbeit geleistet und ein interessantes Teilnehmerfeld zusammengestellt. Beim Turnier der Rheinland- und Bezirksliga spielen diesmal ausschließlich Bezirksligisten mit, da der Start der Rheinlandliga mit dem Finaltermin kollidiert und so einige interessierte Vereine absagen mussten. In der Gruppe A spielen TuS Montabaur, SG Westerburg / Gemünden und Aufsteiger TuS Ahrbach 1921 e.V., in der Gruppe B treffen FC Germania Metternich 1912 e.V.. Spielvereinigung "Eintracht Glas Chemie" Wirges e.V. - EGC Wirges und SG Hoher Westerwald aufeinander.

Bei den A- und B-Ligisten misst sich Gastgeber SG Horressen/Elgendorf mit den beiden Turnier-Neulingen SG Herschbach Schenkelberg 1969 e.V. und FSV Ebernhahn 08. In der anderen Vorrundengruppe spielen Titelverteidiger SV-Maischeid, Spvgg. Steinefrenz/Weroth und SV-Meudt den Finalteilnehmer aus.

*** Jugendtrainer gesucht ***

Die SG Horressen-Elgendorf sucht für die kommende Saison noch einen Bambini-Trainer sowie Mannschaftsbetreuer für die F- und C-Jugend.
Intreressenten melden sich bitte bei den beiden Jugendleitern Kai Nienaber (kai.nienaber@web.de) und Silvan Castor (sil.cas@web.de).

D1 erreicht Entscheidungsspiel zur Bezirksliga

Im letzten Saisonspiel siegte die D1 der JK Horressen mit 7:0 bei der JSG Windhagen. Nach einer überragenden Spielzeit steht die Mannschaft von Alex Schnupp, Christian Schimmel und Christian Brückel punktgleich mit der JSG Güllesheim auf Platz 3 in der Leistungsklasse. Da dieser Platz zum Aufstieg in die Bezirksliga berechtigt, wird es ein Entscheidungsspiel auf neutralem Platz geben.

 Steffen Decker verteidigt Torjägerkanone

Er hat es schon wieder getan: Steffen Decker hat sich mit 23 Saisontoren die Torjägerkanone der Kreisliga A gesichert. Bereits im Vorjahr wurde unsere Nummer 7 mit 19 Toren Torschützenkönig im Kreisliga-Oberhaus.

In der Kreisliga B setzte sich Steffen Decker in der Saison 2013/14 mit 23 Toren ebenfalls an die Spitze, lediglich im Aufstiegsjahr 2014/15 wurde er mit der stolzen Ausbeute von 26 Treffern nur Dritter.

...

Trotz zahlreicher Angebote, auch von höherklassigen Vereinen, hat sich der 23-Jährige zu einem Verbleib in Horressen entschieden und wird auch in der kommenden Saison für die SGHE auf Torejagd gehen.

*** Erste verliert trotz guter Leistung ***

Nach einem 1:2 bei der SG Ahrbach beendet unsere Erste die Saison, wie schon im Vorjahr, auf dem 8. Platz. Dabei überzeugte unsere Elf beim neuen Meister besonders in der ersten Hälfte, als ein höherer Vorsprung als das 1:0 durch das neue Kopfball-Ungeheuer Steffen Decker möglich gewesen wäre. Leider verwehrte der 64-jährige Schiedsrichter der SGHE im Laufe der Begegnung auch zwei Elfmeter. Nach der Pause machte Ahrbach mächtig Druck und drehte das Spiel durch Treffer in der 54. und 60. Minute. Unser Glückwunsch geht an den TuS Ahrbach zum verdienten Aufstieg in die Bezirksliga!!!

Unsere zweite Mannschaft verlor mit 2:4 in Herschbach und beendet die Saison auf einem tollen fünften Platz. Einen 4:0-Heimsieg gegen Weidenhahn gabs zum Abschluss für die Dritte

Saisonabschluss für Seniorenteams

Am Sonntag schnüren unsere drei Seniorenteams zum letzten Mal die Fußballschuhe, ehe es in die wohl verdiente Sommerpause geht.

Unsere erste Mannschaft tritt um 14.30 Uhr auf dem neuen Kunstrasenplatz in Heiligenroth an. Während unser Team als Tabellenachter befreit aufspielen kann und nach sechs Niederlagen in Folge die Saison mit einem Erfolgserlebnis beenden möchte, geht es für die Gastgeber noch um den Titel. Dem TuS Ahrbach 1921... e.V. genügt bereits ein Unentschieden, um sich den Aufstieg in die Bezirksliga zu sichern. Unsere größten Fans sind am Sonntag sicherlich die Spieler des TuS Asbach Fußball, die auf einen Sieg der SGHE hoffen müssen, um evtl. noch ein Entscheidungsspiel zu erzwingen.

Unsere Zwote gastiert um 12.30 Uhr bei der 2. Mannschaft der SG Herschbach Schenkelberg 1969 e.V.. Das Team von Coach Mommi liegt nach einer starken Rückrunde (8 Siege, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen) auf einem tollen fünften Platz, den es zu sichern gilt.

Unsere Dritte will im Heimspiel gegen den Tabellenletzten SV Weidenhahn Trainer Tobias Motzko mit einem Sieg verabschieden. Anstoß ist um 14.30 Uhr.

Nur die Zwote punktet

Nur einen Punkt holten unsere drei Seniorenteams am Sonntag. Unsere Erste lag nach schwacher erster Hälfte gegen Herschbach 0:2 zurück. In der zweiten Hälfte steigerte sich die SGHE und kam durch einen von Steffen Decker verwandelten Handelfmeter und ein Eigentor der Gäste zwei Mal zum Anschluss. Das 3:3 lag in der Luft, die Herschbacher siegten am Ende jedoch verdient mit 2:4.

Unsere Zwote trotzte dem Aufstiegskandidaten Selters ein 1:1 ab. Dabe...i ging Coach Mommi als Vorbild voran und ackerte im Sturm unermüdlich - und dass, obwohl er schon 70 Minuten bei den Alten Herren am Samstag in den Knochen hatte. In der 79. Minute erzielte Marvin Schneider nach einer Flanke von Daniel Paulus per Volleyabnahme den Ausgleich.

Nichts zu holen gab es für die Dritte beim 0:3 in Siershahn.

Negativserie der Ersten geht weiter, Zwote und Dritte gewinnen

Unsere erste Mannschaft unterlag am Sonntag dem Tabellenletzten SV Rheinbreitbach mit 3:4 (2:2). Von "erster" Mannschaft kann man jedoch kaum sprechen, da nur 7 von 19 Spielern zur Verfügung standen und der Kader somit zur Hälfte aus Spielern der zweiten Mannschaft bestand. In der ersten Halbzeit egalisierten Tobias Schulz und Steffen Decker mit zwei Freistoßtoren zwei Mal die Führung der Gastgeber.

Als si...ch der gegnerische Keeper in der 66. Minute einen langen Einwurf von Dennis Trumm selbst ins Tor boxte, schien unsere Elf klar im Vorteil zu sein. Die Gastgeber steckten jedoch nicht auf und drehten die Partie in Unterzahl durch Treffer in der 79. und 91. Minute.

Unsere Zwote ließ sich auch durch die zahlreichen Abstellungen an die Erste nicht von ihrem Weg abbringen und siegte beim SV Maischeid II locker mit 3:0. Bereits vor der Pause sorgten Christian Spanger, Bryan Böckling und Nico Schmitt für klare Verhältnisse.

Auch die dritte Mannschaft war am Wochenende erfolgreich und besiegte die SG Haiderbach II mit 3:1.

Gelungener 1. Mai

Am 1. Mai veranstaltete der SV Horressen sein traditionelles Waldfest. Trotz bescheidener Witterung ließen es sich zahlreiche Wanderer und Besucher nicht nehmen, in Horressen vorbeizuschauen. Die Gäste wurden nicht enttäuscht, neben gut gekühlten Getränken lockte ein kulinarisches Angebot der Extraklasse. Würstchen, Schnitzel, Spiessbraten, Suppe oder das abwechslungsreiche Küchenbüffet - da war wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.

Der SV Horressen bedankt sich bei allen Gästen sowie den zahlreichen Helfern. Im nächsten Jahr ist dann auch Petrus wieder herzlich eingeladen, mit einer Portion Sonnenschein das Waldfest zu bereichern.

Erste verliert Nachholspiel

Unsere erste Mannschaft hat das Nachholspiel bei der SpVgg Steinefrenz mit 1:3 (0:0) verloren. Dabei trat unser Team mit dem allerletzten Aufgebot an. Trainer Daniel Korzilius standen nur 8 Feldspieler seines Kaders zur Verfügung. Mit der Unterstützung der zweiten Mannschaft konnte dennoch eine schlagkräftige Truppe gestellt werden, die dank eines starken Torhüters André Faller lange von einem Punktgewinn träumen durfte. Ein Doppelschlag in der 66. und 68. Minute brachte Steinefrenz auf die Siegerstrasse. Nach dem dritten Treffer der Gastgeber betrieb unser Kapitän Mathias Hild in der Nachspielzeit noch Ergebniskosmetik.

Heftige Heimpleite für Erste, Siege für Zwote und Dritte

Einen Tag zum Vergessen erlebte die erste Mannschaft im Heimspiel gegen die SG DJK Neustadt/Fernthal. Nach einer erschreckend schwachen und emotionslosen ersten Hälfte lag die Elf von Trainer Daniel Korzilius durch einen Foulelfmeter (18.) mit 0:1 zurück und musste obendrein zur Pause bereits zum zweiten Mal verletzungsbedingt wechseln.

Nur 27 Sekunden nach Wiederanpfiff gelang Simon Helbach der Ausgleich. Nun en...twickelte sich ein rasantes Spiel mit Chancen im Miuntentakt auf beiden Seiten. Neustadt ging in der 57. Minuten durch seinen Kapitän Dominik Ley, den überragenden Akteur auf dem Feld, erneut in Führung. Die SGHE hatte auch Chancen zum Ausgleich, schwächte sich aber durch einen Platzverweis von Kai Nienaber (64.) selbst. In der Schlussphase kannten die Gäste kein Erbarmen und trafen in der 81., 84. und 88. zum 1:5-Endstand. Nach dieser herben Niederlage ist unsere Erste vom dritten auf den sechsten Tabellenplatz zurückgefallen.

Besser machten es unsere anderen beiden Seniorenteams, die jeweils drei Punkte einfahren konnten. Die Zwote ließ im Derby der Spvgg. 1920 Horbach e.V.. keine Chance und siegte deutlich mit 4:0. Die Treffer erzielten Yannik Ehard (2), Christian Spanger und Anton Wachtel.

Einen nicht erwarteten Erfolg und damit die ersten Punkte 2017 feierte unsere Dritte mit dem 3:1 beim SV Türkiyemspor Ransbach-Baumbach e.V. II. Nach dem Pausenrückstand drehten Anh Duc Nguyen, Hasibullah Hamdi und Patrick Kerbs die Partie mit ihren Treffern im zweiten Durchgang.

Erste will Pokal-Revanche

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel! Bei unserer ersten Mannschaft müsste diese Floskel lauten: Nach Neustadt ist vor Neustadt! Denn nur sechs Tage nach dem bitteren Pokalaus trifft die Mannschaft von Trainer Daniel Korzilius am Samstag erneut auf die SG DJK Neustadt/Fernthal. Anstoß auf dem heimischen Kunstrasenplatz ist zur Bundesliga-Prime-Time um 15.30 Uhr.

Unsere Zwote will ihren fünften Tabellenplatz festigen mit einem Derbysieg am Sonnta...g (12 Uhr) gegen den Vorletzten Spvgg. 1920 Horbach e.V. II. Unsere dritte Mannschaft wartet noch immer auf ihren ersten Punktgewinn im Jahr 2017 und steht am Sonntag (12.30 Uhr) vor einer schweren Aufgabe beim Aufstiegskandidaten SV Türkiyemspor Ransbach-Baumbach e.V. II.

Wir wünschen unseren drei Seniorenmannschaften viel Erfolg am Wochenende, und freuen uns schon auf das traditionelle Waldfest des SV Horressen am Montag, 1. Mai!

SGHE - mehr als nur ein Verein

Auch am Tag nach der Niederlage & dem damit verbundenen Halbfinalaus unserer Ersten im Kreispokal ist die Enttäuschung groß. Gerade wenn man bedenkt, welch große Chance man mit dem möglichen Finaleinzug hat liegen lassen :-(

Dennoch steckt die Mannschaft um Trainer Daniel Korzilius nicht auf & will die durchaus erfolgreiche Saison nun positiv in der Meisterschaft beenden.

...

Die Spieler der 1ten Mannschaft bedanken sich für die großartige & tatkräftige Unterstützung bei den geilsten Fans der Welt

Ihr seid der Wahnsinn - NUR DIE SGHE

Traum vom Pokalfinale ist geplatzt

Es hat nicht sollen sein! Für unsere Erste war im Pokalhalbfinale Endstation. Da halfen auch die Einstimmung mit einem gemeinsamen Mittagessen und die tolle Unterstützung der Fans, die mit einem Bus angereist waren, nichts.

Gegen die SG DJK Neustadt/Fernthal entwickelte sich zunächst ein chancenarmes Spiel. Unsere Elf stand gut und ging durch einen von Kai Nienaber verwandelten Handelfmeter in der 33. Minute in Führung.

...

Nach der Pause spielte allerdings nur noch Neustadt und drehte die Partie verdientermaßen durch Treffer in der 77., 83. und 92. Minute.

Zwote siegt 4:1 in Selters

13 Punkte holte unsere zweite Mannschaft aus ihren letzten fünf Spielen und steht derzeit auf einem hervorragenden 5. Platz in der Kreisliga C Südost.

Beim Nachholspiel gegen Hilalspor Selters erwischte das Team einen Blitzstart und lag nach zehn Minuten bereits mit 2:0 in Führung durch Treffer von Dennis Trumm und Yannik Ehard. Nach dem Anschlusstreffer des Tabellenletzten stellte Ehard noch vor der Pause per Elfmeter den alten Abstand wied...er her. Den 4:1-Endstand erzielte, ebenfalls per Elfmeter, in der 85. Minute Kai Nienaber. Nach dem dritten Sieg in Serie hat sich unsere Zwote die Osterpause redlich verdient. Der gesamte Verein fiebert nun dem Pokal-Halbfinale der Ersten am Sonntag, 23. April, gegen Neustadt entgegen.

13.April

Nachholspiel der Zwoten

Unsere zweite Mannschaft bestreitet am heutigen Donnerstag ein Nachholspiel. Ab 19.30 Uhr kann das Team von Trainer Marco "Mommi" Hild mit einem Sieg beim Schlusslicht Hilalspor Selters den fünften Tabellenplatz in der Kreisliga C Südost festigen.

9.April

Viel Sonne, aber nur die Zwote punktet

Bei herrlichen Temperaturen bestritten unsere Seniorenteams am Sonntag ihre Spiele. Weniger herrlich war allerdings die Leistung unserer ersten Mannschaft. Gegen wie entfesselt aufspielende Rossbacher ließ unsere Erste in Halbzeit 1 alle Tugenden vermissen und lag auch in der Höhe völlig verdient mit 0:3 zurück.
In der zweiten Hälfte nahm das Team zumindest den Kampf an und kam durch zwei Treffer von Steffen Decker auf 2:3 heran.... Eine, um es vorsichtig auszudrücken, mehr als umstrittene Elfmeter-Entscheidung des, um es noch vorsichtiger auszudrücken, nicht sehr souveränen Schiedsrichters ermöglichte den Gastgebern das 4:2. Dennis Trumm traf nochmals zum zwischenzeitlichen 3:5, am Ende hieß es 3:6 und die SGHE ging erstmals seit Oktober wieder mal als Verlierer vom Platz.

Unsere Zwote setzte sich durch jeweils zwei Tore von Silas Schmitt-Kleine und Yannik Ehard deutlich mit 4:0 in Rengsdorf durch. Die Dritte unterlag zu Hause Tabellenführer Niederahr mit 2:4.

Erste und Zwote auswärts, Dritte empfängt Spitzenreiter

Unsere erste Mannschaft gastiert am Sonntag um 14.30 Uhr beim ehemaligen Oberligisten SV Roßbach/Verscheid. Dies ist neben der SG Niederbreitbach die einzige Mannschaft der Liga, gegen die unser Team seit dem Aufstieg 2015 noch nicht gewinnen konnte. Die bisherigen drei Duelle in der A-Klasse endeten aus Horresser Sicht 1:2, 4:4 und 2:4.

Unsere Zwote muss ebenfalls auswärts ran: Am Sonntag um 12 Uhr erfolgt der ...Anpfiff beim SV Rengsdorf 1926 e.V. II, der am vergangenen Wochenende mit 1:15 bei Spitzenreiter Türkiyemspor unter die Räder kam. Die Jungs von Coach Marco "Mommi" Hild werden versuchen, wie beim 4:1 im Hinspiel die Oberhand zu behalten.

Heimrecht genießt die Dritte, die am Sonntag um 14.30 Uhr den ungeschlagenen Tabellenführer Tus 03 Niederahr II empfängt. In diesem Jahr ist unser Team zwar noch punktlos, wird aber dennoch versuchen sich so teuer wie möglich zu verkaufen. Schließlich gab es im Hinspiel nur eine knappe 0:1-Niederlage.

Wir drücken allen drei Mannschaften die Daumen und hoffen auf viele Punkte!

Erste verteidigt Platz 2

Liebe Fans, heute müsst ihr leider ohne das obligatorische Kabinen-Gewinner-Bild der Ersten auskommen. Gegen starke Gäste der SG Niederbreitbach / Waldbreitbach hieß es am Ende 1:1-Unentschieden.

In der ersten Hälfte hatte der Gegner drei Riesen-Chancen, in Führung ging jedoch unsere Elf durch einen direkt verwandelten Freistoß von Kai Nienaber in der 32. Minute. Niederbreitbach glich in der 51. Minute nach einer Ecke aus. Torwart André Faller verhinderte anschließend das 1:2, auf der Gegenseite hatten Mustafa Bayrakdar und Steffen Decker den Lucky Punch auf dem Fuß.

Somit bleibt unsere Erste auch im elften Spiel in Folge ungeschlagen und hält den 2. Platz in der Kreisliga A.

Einen 2:0-Sieg gegen die SG Ahrbach II feierte unsere Zwote. Torschützen waren Christian Spanger und Yannik Ehard. Die dritte Mannschaft unterlag der SG Marienhausen II mit 1:2.

 

Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey hey...!!

Wir schreiben den 16. Oktober 2016. Unsere Erste steht nach dem 2:3 in Neustadt, der vierten NIederlage in Folge, mit fünf Punkten nach dem zehnten Spieltag der Kreisliga A auf dem letzten Platz. Nicht nur für Betreuer Hubby steht fest: "Wir kommen da unne net mehr raus!"

Was ist seitdem passiert? Vergesst Leicester City, vergesst die Indianer von Cleveland - das hier ist der geilste Scheiß überhaupt: Seit diesem 16. Oktober holte... unsere Erste in zehn Spielen 28 von 30 möglichen Punkten und steht nun am 26. März 2017 sensationell an der Tabellenspitze!!!

Auch am heutigen Sonntag hat wieder mal alles gepasst für das Team von Trainer Daniel Korzilius, das den zweiten Auswärtssieg der Saison einfahren konnte: In der ersten Hälfte nutzten Christopher Bach (11.) und Kapitän Mathias Hild (26.) die sich bietenden Chancen eiskalt zur 2:0-Führung. Die Gastgeber aus Asbach bestimmten zwar das Spiel, bissen sich jedoch an der Horresser Abwehr die Zähne aus.

Konnte man in der ersten Halbzeit noch von einer taktisch sauberen Leistung sprechen, so wurde es in der zweiten Hälfte vogelwild. Ein ums andere Mal tauchten die Asbacher Angreifer frei vor Torwart André Faller auf, der einen Sahnetag erwischte. In der 74. Minute war allerdings auch er machtlos und es stand nur noch 2:1 für unsere Elf. Asbach drückte nun auf den Ausgleich, doch Torjäger Steffen Decker stellte in der 79. Minute wieder den alten Abstand her. In der Nachspielzeit kurvte der eingewechselte Mustafa Bayrakdar durch den Asbacher Strafraum und erzielte den 4:1-Endstand.

Unmittelbar nach Spielende sickerten die Ergebnisse von den anderen Plätzen durch und es war schnell klar, dass man vom 4. auf den 1. Platz geklettert war. Die obligatorische Humba wurde von "Spitzenreiter"-Rufen begleitet und diese schöne Momentaufnahme ausgiebig gefeiert.

Unsere zweite Mannschaft landete einen Achtungserfolg mit dem 1:1 bei der SG Hundsangen II. Den Ausgleich erzielte Christian Klaus in der letzten Spielminute. Unsere Dritte musste sich zu Hause dem TuS Hilgert mit 1:3 geschlagen geben.

#spitzenreiter #abgefackelt #standardergebnis #gurkentruppeonfire #maschinenmodusan

Erste bleibt zu Hause eine Macht!

Nach dem 9. Heimsieg in Folge kletterte unsere Erste auf den 4. Platz der Kreisliga A. Gegen einen spielerisch starken, vor dem Tor aber zu harmlosen VfL Oberbieber gelang ein deutlicher 5:2 (2:1)-Erfolg. Die Tore erzielten Steffen Decker (3) und Mathias Hild (2).

 

Weniger erfolgreich verlief der Sonntag für unsere Zwote, die dem SV Marienrachdorf mit 2:5 (1:4) unterlag. Für unser Team trafen Mustafa Bayrakdar und Deniz Altun.

Halbfinale dank Held Hild

Unsere Erste hat nach einem 3:2 (2:0) gegen den FC Kosova Montabaur das Halbfinale des Kreispokals erreicht. Vor rund 220 Zuschauern agierte der hoch gehandelte B-Liga-Spitzenreiter in der ersten Hälfte überraschend passiv. Dies nutzte unser Team aus mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause: In der 41. Minute brachte Steffen Decker die SGHE nach einem Pass von Kai Nienaber in Führung. Dennis Trumm eroberte in der 45. Minute das Leder, flankt...e auf Steffen Decker, dessen Schuss konnte der gegnerische Keeper nicht festhalten und Silvan Castor staubte zum 2:0 ab.

Kosova kam mit viel Wut im Bauch aus der Kabine und verkürzte in der 49. Minute. Nun folgte ein wahrer Sturmlauf der Gäste. Pfosten, viel Glück, ein starker Torwart Andre Faller oder ein auf dem Boden liegender Yannick Leisenheimer standen dem Ausgleich jedoch im Weg. Nach einer gelb-roten Karte spielte Kosova in der Schlussphase in Unterzahl und erzielte mit einem Traumtor in der 88. Minute das längst überfällige 2:2.

Verlängerung? Damit konnte sich unser Kapitän Mathias Hild nicht anfreunden und wurde mit seinem 3:2-Siegtreffer in der zweiten von acht Minuten Nachspielzeit zum umjubelten Helden. Nach einer hochklassigen und umkämpften Partie ging das Team von Trainer Daniel Korzilius schließlich als glücklicher Sieger vom Platz und trifft im Halbfinale auf den Sieger der Begegnung SV Güllesheim gegen SG DJK Neustadt-Fernthal. Außerdem qualifizierte sich unsere Erste durch diesen Erfolg für den Rheinlandpokal 2017/2018.

Trainingsauftakt im Schnee

Da an Fußball heute beim Trainingsauftakt nicht zu denken war, absolvierten unsere Jungs eine kräftezehrende Fitness-Einheit. Human Fitness Personaltraining Markus Hennig ließ die Kicker bei eisigen Temperaturen ordentlich schwitzen!

Start in die Vorbereitung

Heute Abend starten unsere erste und zweite Mannschaft in die Vorbereitung. Da der schneebedeckte Platz derzeit gesperrt ist, werden die Trainer Daniel Korzilius und Marco Hild wohl improvisieren müssen, um ihre Schützlinge zu beschäftigen.

Unsere erste Mannschaft begrüßt zwei neue Spieler im Kader: Jannik Schulte kam im Winter von B-Ligist SG Nomborn, Christoph Hagemeyer greift nach einer berufsbedingten Auszeit wieder an.

Folgende Testspiele stehen für unsere Teams während der Vorbereitung auf dem Programm:

SG I:
Sa., 4.2., 15 Uhr gegen SG Haiderbach (B-Klasse)
Mi., 8.2., 19.30 Uhr bei Fortuna Nauort (Bezirksliga Ost)
Sa., 11.2., 16 Uhr gegen TuS Kettig (A-Klasse Koblenz)
Sa., 18.2., 15 Uhr gegen SG Herschbach (A-Klasse WW/Sieg)
Mi., 22.2., 19.30 Uhr gegen SG Nomborn (B-Klasse)

SG II:
So., 5.2., 15 Uhr gegen FSV Ebernhahn (B-Klasse)
So., 12.2., 15 Uhr gegen VfB Rotenhain (C-Klasse WW/Sieg)
So., 19.2., 15 Uhr gegen SV Eschelbach (D-Klasse)
Do., 2.3., 19.30 Uhr beim ESV Siershahn II (D-Klasse)

SG III:
So., 12.2., 13 Uhr gegen VfB Rotenhain II (D-Klasse WW/Sieg)
Sa., 18.2., 13 Uhr beim FC Urbar II (D-Klasse Koblenz)
Mi., 22.2., 19.30 Uhr beim SC Vallendar II (D-Klasse Koblenz)
Sa., 4.3., 18.30 Uhr gegen SV Niederwerth III (D-Klasse Koblenz)

Erste mit gerechtem Remis, Zwote siegt zum Abschluss

Im letzten Meisterschaftsspiel des Jahres holte unsere Erste ein 1:1 (0:0) bei der SG Puderbach. Ein besonderer Dank gilt dabei unseren Alt-Internationalen Christian Decker und Heiko Gassen, die sich spontan zur Verfügung stellten aufgrund der Personalmisere. Gassen hatte sich in der Vorwoche mit dem Sieg beim modernsten Fünfkampf in Hilgert quasi aufgedrängt, kam aber in Urbach leider nicht zum Einsatz.

In der ers...ten Hälfte hatte unser Team mehr Spielanteile, kam aber kaum zu nennenswerten Chancen. Dies sollte sich im zweiten Durchgang ändern: In der 48. Minute verfehlte Valera Specht nur knapp das Ziel. Die Führung gelang dann in der 65. Minute den Puderbachern. Die SGHE zeigte jedoch Moral und ein Joker sollte stechen. Christian "Kiki" Decker wurde nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung im Strafraum gefoult. Der Schiedsrichter gab jedoch nur einen Freistoß an der Strafraumgrenze. Den Schuss von Kai Nienaber klatschte der gegnerische Keeper nach vorne ab und Joker Kiki war zur Stelle. In den letzten 20 Minuten passierte nicht mehr viel, am Ende blieb es beim gerechten 1:1. Nach sieben ungeschlagenen Spielen steht nun noch das Pokal-Achtelfinale gegen Marienhausen am kommenden Samstag auf dem Programm.

Unsere Zwote verabschiedete sich mit einem 4:2 gegen Güllesheim in die Winterpause. Für die Toren sorgten jeweils mit einem Doppelpack Deniz Altun und Christopher Bach.

Sechster Sieg in Folge für unsere Erste

Am 15. Spieltag der Kreisliga A besiegte unsere Erste den Gast aus Feldkirchen mit 5:1 (2:0). In einer ausgeglichenen ersten Hälfte brachten Mathias Hild (18.) nach Traumpass von Michael Skorus und Steffen Decker (30.) mit einem direkt verwandelten Freistoß unsere Elf in Führung. Dank Torwart André Faller stand die Null zur Pause.

Dies sollte sich schnell ändern, in der 47. Minute verkürzte Feldkirchen. Nach einem Foul an Valera Specht... verwandelte Daniel Wilhelm den fälligen Strafstoß in der 56. Minute zum 3:1. Fünf Minuten später war das Spiel entschieden nach Steffen Deckers 13. Saisontor auf Vorarbeit von Valerij Specht. Den Schlusspunkt setzte in der 82. Minute der eingewechselte Christopher Bach.

Das 5:1 war nicht nur eine mehr als gelungene Revanche für das 3:7-Debakel im Hinspiel, sondern gleichzeitig der sechste Sieg in Folge. Die Mannschaft von Trainer Daniel Korzilius verbesserte sich in der Tabelle dadurch auf den fünften Platz.

Keine Chance hatte unsere Zwote bei Spitzenreiter Türkiyemspor Ransbach-Baumbach und unterlag mit 0:5.

 

Erste mit fünftem Sieg in Folge

 

Der Wahnsinn geht weiter! Unsere Erste hat mit dem 4:2 gegen den SSV Heimbach Weis 1920 e.V. den fünften Sieg in Folge eingefahren und sich auf den achten Tabellenplatz verbessert. Vor drei Wochen hatte das Team von Trainer Daniel Korzilius als Tabellenletzter noch fünf Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz, jetzt sind es nur noch fünf Punkte bis zur Tabellenspitze.

Die erste Hälfte gegen Heimbach verlief ausgeglichen. Die besseren ...Chancen hatte aber unsere Elf. Wenn auch zumeist durch gegnerische Akteure, die gleich dreimal fast ein Eigentor fabriziert hätten. In der 33. Minute ging der Gast in Führung. Diese egalisierte Kai Nienaber in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit mit einem schnell ausgeführten Freistoß.

In der 57. Minute erzielte Daniel Wilhelm nach einem Freistoß von Simon Helbach das 2:1. Die Führung brachte aber keinesfalls Sicherheit - im Gegenteil, von nun an spielte nur noch Heimbach. Folgerichtig fiel in der 67. Minute das 2:2 und nur wenige Sekunden später verhinderte der Pfosten das 2:3.

Elf Minuten vor dem Spielende fand ein Zuckerpass von Kapitän Mathias Hild Steffen Decker, der quer legte und Daniel Wilhelm musste nur noch einschieben. Die Gäste warfen alles nach vorne und es mussten einige brenzlige Situationen überstanden werden, ehe Steffen Decker in der dritten Minute der siebenminütigen Nachspielzeit mit dem 4:2 den Deckel drauf machte.

Auch die zweite Mannschaft durfte drei Punkte bejubeln: Beim 4:1 gegen Freirachdorf trafen Mustafa Bayrakdar und Silas Schmitt-Kleine jeweils doppelt. Weniger erfolgreich verlief der Sonntag für unsere Dritte, die in Nauort mit 1:5 unterlag.

Erste schlägt den Herbstmeister, Zwote und Dritte 1:1

 

Unsere erste Mannschaft hat sich innerhalb von zwei Wochen von einer Gurkentruppe zum Überraschungsteam der Liga gemausert. Gegen Spitzenreiter Ahrbach gab's den vierten Sieg in Folge. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatte Steffen Decker in der 35. Minute die Führung auf dem Fuß, die aber zwei Minuten später der Herbstmeister erzielte.

Nur 40 Sekunden nach der Pause verhinderte Torwart André Faller das 0:2. E...in direkt verwandelter Freistoß von Steffen Decker brachte in der 50. Minute den Ausgleich. Drei Minuten später erzielte Silvan Castor (Foto) nach einem herrlichen Spielzug das 2:1. Nach der gelb-roten Karte gegen Kai Nienaber mussten die letzten 20 Minuten in Unterzahl überstanden werden. Hier hatte man Glück, dass der Schiedsrichter den Gästen einen wohl regulären Treffer aberkannte. Am Ende kannte der Jubel keine Grenzen mehr, als der vierte Sieg in Folge perfekt war. Mit 17 Punkten beendet das Team von Trainer Daniel Korzilius die Hinrunde auf dem zehnten Platz.

Die Zwote glich durch Daniel Paulus spät zum 1:1 aus gegen Herschbach II. Mit dem gleichen Ergebnis trennte sich die Dritte vom Gegner aus Eisbachtal.

 Perfekte englische Woche

Unsere Erste hat auch das dritte Spiel der englischen Woche gewonnen und sich in der Tabelle auf den zehnten Platz verbessert. Bei der SG Herschbach-Schenkelberg gab es endlich den ersehnten ersten Auswärtssieg zu bejubeln, der hart erkämpft wurde.

Die Gastgeber erwischten den besseren Start, aus dem Nichts ging jedoch unser Team nach elf Minuten in Führung: Nach einem Befreiungsschlag von Kai Nienaber behauptete Daniel Wilhelm das Leder und S...teffen Decker vollendete. Der verdiente Ausgleich fiel nach einer halben Stunde durch einen von der tief stehenden Sonne begünstigten direkt verwandelten Eckball.

Nach der Pause dauerte es nur acht Minuten, bis Herschbach das Spiel gedreht hatte. Unsere Mannschaft gab jedoch nicht auf und konnte durch Kapitän Mathias Hild in der 65. Minute ausgleichen. Nur eine Minute später bediente Simon Helbach nach einem Freistoß Steffen Decker und es stand 2:3. Diesen Vorsprung ließen sich die Jungs nicht mehr nehmen und nahmen nach einer ausgeglichenen Begegnung drei ganz wichtige Punkte mit.

Nun folgen drei Heimspiele nach Gang gegen Ahrbach, Heimbach-Weis und Feldkirchen.

Weniger erfolgreich verlief der Sonntag für unsere anderen beiden Seniorenteams: Während die Zwote sich beim 1:2 beim Tabellenzweiten Selters achtbar aus der Affäre zog, war das 2:3 der Dritten gegen das bis dato noch sieglosen Schlusslicht aus Marienrachdorf alles andere als eingeplant.

 Erste verlässt Abstiegsplätze

Mit dem zweiten Sieg in Folge hat unsere Erste erstmals in dieser Saison die Abstiegszone verlassen. Man kann das 2:1 gegen Puderbach nennen, wie man will: Glücklicher Sieg, Schmeichelhafter Sieg, Arbeitssieg, Dreckiger Sieg... Was zählt, sind die drei Punkte und die nehmen wir gerne mit!

Die Gäste waren über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft, unsere Elf ging aber in der 35. Minute durch Mittelstürmer Daniel Wilhelm in Führung.... Der Ausgleich in der 43. Minute wurde nur zwei Minuten später beantwortet mit einem verwandelten Foulelfmeter von Kai Nienaber.

Insbesondere in der Schlussphase mussten einige brenzlige Situationen überstanden werden, davon die letzten Minuten nach der Ampelkarte gegen Silvan Castor sogar in Unterzahl, ehe der erlösende Schlusspfiff ertönte.

Perfektes 9 Punkte-Wochenende

 

Drei Dreier innerhalb von 24 Stunden. Klingt wie das Drehbuch eines Pornos - ist aber einfach nur die Bilanz unserer drei Seniorenteams an diesem Wochenende!

Ein Ausrufezeichen setzte unsere Erste mit dem 7:0 (3:0) gegen den SV Rheinbreitbach. Nach einer knappen halben Stunde stand es 3:0 durch Treffer von Daniel Wilhelm (16., 24.) und Silvan Castor (26.). Nicht schlecht für eine "Gurkentruppe", wie der gegnerische Trainer unser Team bei diesem Spielstand titulierte. In der 40. Minute parierte Torwart André Faller einen Foulelfmeter.

Nach der Pause ging das Scheibenschießen munter weiter: Erneut Daniel Wilhelm in der 50. Minute per Kopf und Steffen Decker in der 54. Minute mit seinem schwachen rechten Fuß erhöhten auf 5:0. In der letzten halben Stunde ließ die Elf von Trainer Daniel Korzilius viele Chancen ungenutzt. Dennoch dürfte noch zweimal gejubelt werden nach Toren von Kai Nienaber (73.) und Steffen Decker (89.).

Nach dem zweiten Saisonsieg hat die Erste die rote Laterne abgegeben und kann bereits am Mittwoch um 20 Uhr zu Hause gegen das neue Schlusslicht SG Puderbach nachlegen.

Die Zwote bleibt in der Erfolgsspur und drehte einen Pausenrückstand gegen Maischeid II. Am Ende hieß es 3:1 durch Tore von Christopher Bach (2) und Yannik Ehard.

Beim 4:1 der Dritten in Weidenhahn trugen sich Bryan Böckling, Mustafa Tekin, Nicolai Ebert und Lasse Hornbostel in die Torschützenliste ein und rundeten ein perfektes SGHE-Wochenende ab.

Erste bleibt vom Pech verfolgt, Zweite und Dritte siegen

 

Nach der vierten Niederlage in Folge trägt unsere Erste weiter die rote Laterne der Kreisliga A. Beim Spiel in Fernthal war dem Schlusslicht zunächst die Verunsicherung anzumerken und so waren die Gastgeber gefährlicher und gingen nach einer halben Stunde in Führung. Quasi aus dem Nichts fiel nach einer Ecke von Steffen Decker in der 37. Minute der Ausgleich durch den erst Sekunden zuvor eingewechselten Christopher Bach. Die Freude währte jedoch nicht lange, nur zwei Minuten später lag man nach einem verwandelten Foulelfmeter wieder zurück.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte unsere Elf ihre stärkste Phase und bestimmte das Geschehen. Logische Folge war der erneute Ausgleich zum 2:2 in der 57. Minute. Innenverteidiger Kai Nienaber schnappte sich das Leder in Höhe der Mittellinie und setzte zu einem unglaublichen Sololauf an. Er ließ gefühlt jeden gegnerischen Feldspieler mindestens einmal ins Leere laufen und vollendete schließlich mit seinem schwachen linken Fuß sehenswert von der Strafraumgrenze ins linke obere Eck. An dieser Stelle daher ein Aufruf: Wer den Treffer zufällig gefimt hat, möge das Video doch bitte an die Sportschau schicken, denn das Tor war wahrlich eins der Marke "Tor des Monats"!

Nach dem Ausgleich kam Neustadt wieder stärker auf und hatte mehrere Hochkaräter: Doch meist war Keeper André Faller zur Stelle. Als unser Schlussmann in der 70. Minute bereits geschlagen war, rettete Kai NIenaber auf der Torlinie. In der 79. Minute war dann aber nichts mehr zu retten, als ein gegnerischer Stürmer frei vor dem Tor auftauchte und die Gastgeber zum dritten Mal in Führung brachte. Umso bitterer: Selbst die Neustädter Zuschauer, die auf Ballhöhe standen, erklärten nach der Partie, dass der Torschütze klar im Abseits stand.

In den letzten zehn Minuten versuchte unsere Mannschaft nochmal alles, vergab aber noch zwei gute Einschussgelegenheiten. Somit stand man am Ende wieder mal mit leeren Händen da trotz einer passablen Leistung.

Besser machten es unsere zweite und dritte Mannschaft, die jeweils mit 2:1 siegten. Die Zwote drehte in Horbach einen frühen Rückstand durch zwei Treffer von Silas Schmitt-Kleine, die Dritte bezwang zu Hause den ESV Siershahn II durch Tore von Hagen Molls und Mustafa Tekin.

Erste und Zwote auswärts, Dritte mit Heimspiel

 

Zwei Auswärts- und ein Heimspiel stehen für unsere drei Seniorenmannschaften am Sonntag auf dem Programm.

Die Erste reist als Tabellenschlusslicht nach Fernthal, wo es um 14.30 Uhr gegen die SG DJK Neustadt/Fernthal geht. Obwohl man krasser Außenseiter ist, macht die Erinnerung ans Vorjahr Hoffnung: Damals siegte unser Team mit 1:0 und fügte dem damaligen Tabellenführer seine erste Saisonniederlage zu.

Die Zwote tritt um 12.30 Uhr zum Derby bei der Spvgg. 1920 Horbach e.V. II an. Nach zwei Siegen in Folge (8:1 Tore) hat unsere Reserve mächtig Selbstvertrauen und möchte sich in der oberen Tabellenhälfte festsetzen.

Unsere dritte Mannschaft will bei ihrem zweiten Spiel auf dem neuen Platz ihre ersten Punkte holen und die Negativserie von drei Niederlagen in Folge beenden. Gegner ist ab 14.30 Uhr der C-Liga-Absteiger ESV Siershahn II.

 

Unser Torjäger Steffen Decker erzielte vier Treffer in den beiden letzten Partien gegen die SG DJK Neustadt-Fernthal....be continued!

Erste weiter im freien Fall, Zwote klettert auf Platz 7

 

Die erste Mannschaft hat ihre englische Woche mit drei Niederlagen beendet und ziert damit weiter das Tabellenende der Kreisliga A. Nach 16 Minuten verwandelte Steffen Decker im Heimspiel gegen Rossbach einen Handelfmeter und erzielte damit das erste Tor der SGHE auf dem neuen Platz. Torchancen waren Mangelware in einer ausgeglichenen ersten Hälfte. Mit dem Pausenpfiff glich der Gast nach einer Ecke aus.

Die zwei...te Halbzeit begann furios: Nach 40 Sekunden rettete Keeper Andre Faller in höchster Not, in der 47. Minute scheiterte Valerij Specht am Rossbacher Torwart. In der 49. Minute gelang Daniel Wilhelm das 2:1, doch der Schiedsrichter hatte eine Abseitsstellung gesehen. Eine klare Fehlentscheidung! Im direkten Gegenzug fiel das 1:2. Als der überragende Rossbacher Angreifer nach einer Stunde das Leder zum 1:3 in den Giebel nagelte, schien die Partie gelaufen. Doch nach Silvan Castors 2:3 in der 66. Minute war unsere Elf wieder am Drücker und drängte auf den Ausgleich. Ein Konter in der 79. Minute besiegelte dann aber endgültig die Niederlage. 2:4 hieß es somit am Ende.

Besser machte es unsere Zwote, die den SV Rengsdorf II mit 4:1 (0:1) besiegte. Dabei lag man lange zurück, ehe der eingewechselte Mustafa Bayrakdar das Spiel mit einem Doppelpack drehte. Die weiteren Treffer erzielten Deniz Altun und Ursus Molls (Foulelfmeter). Durch den vierten Saisonsieg hat sich unsere Reserve innerhalb weniger Wochen vom letzten auf den siebten Platz der Kreisliga C vorgearbeitet. Bravo!

Unsere dritte Mannschaft musste eine bittere Niederlage einstecken. Bei der SG Haiderbach führte man durch zwei Tore von Anh Duc Nguyen bis zur 75. Minute mit 0:2, ehe die Gastgeber aufdrehten und das Spiel noch mit 3:2 gewannen.

Doppelheimspieltag Sonntag 09.10.2016

 

Darauf haben die Horresser Zuschauer lange gewartet: Am Sonntag steht endlich der erste Doppelheimspieltag dieser Saison in Horressen auf dem Programm: Das heißt Fußball von 12 bis viertel nach 4, dazu gekühlte Getränke, leckere Würstchen und kompetente Gesprächspartner.

Den Anfang macht um 12 Uhr unsere zweite Mannschaft, die zum ersten Mal auf unserem neuen Teppich antritt und den direkten Tabellennachbarn SV Rengsdorf 1926 e.V. II empfängt. MIt ...dem vierten Saisonsieg könnte sich unsere Zwote weiter von den Abstiegsrängen distanzieren.

Nach den ersten 90 Minuten auf dem neuen Platz steht unsere Erste noch ohne Punkte und Tore da. Das soll sich am Sonntag ab 14.30 Uhr ändern, wenn es gegen den SV Roßbach/Verscheid geht. Schon bei einem Punktgewinn würde man die rote Laterne des Tabellenletzten wieder nach Puderbach abgeben.

Ein Auswärtsspiel bestreitet unsere dritte Mannschaft am Sonntag: Um 12.30 Uhr geht es in Wittgert gegen die Spvgg. Haiderbach II.

 

Erste trägt jetzt die rote Laterne

05.10.2016

Das erste Spiel auf unserem neuen Platz wurde gegen die Spvgg. Steinefrenz/Weroth mit 0:3 (0:1) verloren. Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen nach 13 Minuten in Führung. Unsere Elf wachte erst nach einer halben Stunde auf, die 15 Minuten vor der Halbzeitpause hatten es dann aber in sich: Steinefrenz haderte mit dem Schiedsrichter und holte sich fünf gelbe Karten sowie einen Sportplatzverweis des Trainers ab, während un...ser Team selbst beste Chancen ungenutzt ließ: In der 32. Minute schoss Daniel Wilhelm bei einem indirekten Freistoß im gegnerischen Strafraum einen Spieler auf der Linie an, in der 36. Minute traf Steffen Decker nur den Pfosten, in der 38. Minute zielte Valerij Specht zu hoch und in der 43. Minute vergab Mathias Hild einen Elfmeter.

In der zweiten Hälfte traf der Gast nach neun Minuten zum vorentscheidenden 0:2 und verteidigte im Anschluss clever den Vorsprung. Unsere Mannschaft rannte zwar unermüdlich an, eine echte Torchance sprang dabei aber nicht heraus. Mit dem Schlusspfiff sorgte ein Eigentor schließlich für den 0:3-Endstand.

Durch diese Niederlage ist unsere Erste auf den letzten Tabellenplatz der Kreisliga A gerutscht.

Wo bleibt Bobby Flitter?

 

"Verlieren ist für Euch nicht bitter, hier kommt unser Bobby Flitter" hieß es in den 90ern in der Show Flitterabend. Auch Stunden nach dem Spiel bei der SG Niederbreitbach / Waldbreitbach fragt sich unsere erste Mannschaft immer noch, wo denn dieser Bobby Flitter bleibt...

In der 6. Minute ging unsere Elf durch einen herrlichen Kopfball von Daniel Wilhelm nach Massflanke von Steffen Decker in Führung. Diese währte jedoch nicht lange, die Gast...geber glichen in der 13. Minute aus. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte war es wiederum Daniel Wilhelm, der unsere Farben erneut in Führung brachte (34.).

Nach der Pause erhöhte Niederbreitbach die Schlagzahl und drängte vehement auf den Ausgleich. Die SGHE wehrte sich leidenschaftlich und hatte auch das nötige Glück in der ein oder anderen Situation. Nach vorne ging nur noch wenig, zweimal hatte man jedoch nach Kontern das 1:3 auf dem Fuß.

So weit, so gut. Bis hierhin ein relativ normales Fußballspiel. Was sich dann aber in den Schlussminuten zutrug, bleibt wohl auf ewig unerklärlich. Drei Punkte dicht vor Augen ließ sich unsere Mannschaft in der 90. Minute auskontern und kassierte den Ausgleich. Doch damit nicht genug: In der zweiten Minute der Nachspielzeit erzielte der Gegner das 3:2. Man warf nochmal alles nach vorne und kassierte schließlich in der 95. Minute gar noch das 4:2.

Unsere Spieler schlichen nach einer tollen Leistung wie begossene Pudel vom Platz. Jetzt gilt es, diesen Nackenschlag schnell zu verarbeiten, denn bereits am Mittwoch steht die nächste Begegnung auf dem Programm: Im ersten Spiel auf dem neuen Platz geht es um 20 Uhr gegen Steinefrenz.

Der Ball rollt wieder...

 

Endlich, ja endlich hat das lange Warten ein Ende und so konnten unsere erste und dritte Mannschaft gestern erstmals in unserem neuen Wohnzimmer trainieren.
Die Erste ist heute schon wieder im Einsatz und tritt um 15.30 Uhr bei der heimstarken
SG Niederbreitbach / Waldbreitbach an. Gespielt wird auf dem Rasenplatz in Niederbreitbach. Nach dem ersten Saisonsieg will unsere Elf den Schwung mitnehmen und etwas Zählbares von der weiten Tour ins Wiedt...al mitnehmen.

Die dritte Mannschaft hat am Sonntag die Ehre, als erste Seniorenmannschaft unser neues Schmuckstück einzuweihen. Gegner ist um 14.30 Uhr die zweite Mannschaft des SV Türkiyemspor Ransbach-Baumbach e.V..

Ein langes Wochenende ohne Fußball hat sich die Zwote verdient nach dem 4:0 am Donnerstag bei der SG Ahrbach/Girod/SV Heiligenroth II. Je zweimal in die Torschützenliste trugen sich dabei Marvin Schneider und Deniz Altun ein.

Übrigens: Das allererste Spiel auf dem neuen Platz bestreitet heute morgen um 10 Uhr unsere E2 gegen Herschbach III. Um 14 Uhr spielt dann die D2 gegen die JSG Kannenbäckerland. Der Ball rollt also endlich wieder in der Buchenstrasse! ⚽️⚽️⚽️

Auslosung Kreispokal

Unsere erste Mannschaft trifft im Achtelfinale des Kreispokals Anfang Dezember auf die SG Marienhausen.

Bei einem Weiterkommen ginge es im Viertelfinale gegen den Sieger aus VfB Linz II gegen Kosova Montabaur/SV Staudt.

...

Unsere anderen beiden Seniorenteams sind leider nicht mehr im Pokal vertreten.

Erste mit Befreiungsschlag

 

Am siebten Spieltag ist der Knoten bei unserer Ersten endlich geplatzt und der erste Dreier unter Dach und Fach. Auf dem Rasenplatz in Montabaur ließ man dem TuS Asbach keine Chance und siegte verdient mit 4:1 (1:1). Die Treffer erzielten Steffen Decker (5., 67.), Simon Helbach (53.) und Dennis Trumm (68.). Der Gast hatte in der 33. Minute nach einem äußerst fragwürdigen Elfmeter zwischenzeitlich ausgeglichen. In der Schlussphase holten sich Silvan Castor und Daniel Wilhelm jeweils gelb-rot ab. Durch diesen Sieg hat unsere Mannschaft die Abstiegszone verlassen. So kann es weiter gehen!

 

Weniger erfolgreich verlief der Sonntag für unsere anderen beiden Teams: Die Zwote war beim 2:6 (1:4) gegen Hundsangen II chancenlos, die Dritte unterlag beim Spitzenreiter TuS Niederahr II knapp mit 0:1.

 

Großes Turnier der JK Horressen/Eschelbach/Elgendorf

 

Am letzten Ferienwochenende fand in Eschelbach das traditionelle Jugendturnier für Bambini bis B-Jugendmannschaften statt. In den verschiedenen Altersgruppen traten insgesamt 30 Mannschaften gegeneinander an.

 

Trotz der heißen Witterung wurde von den Nachwuchskickern guter Fußball geboten und sie bescherten den Zuschauern spannende Spiele.

Zum Ende des Turniers waren alle Jungs abgekämpft und müde. Als Belohung nahm jeder Kicker eine Medaille als Erinnerung mit nach Hause.

Die Mannschaften freuen sich schon darauf, im nächsten Jahr wieder an dem Turnier teilzunehmen.

 

Das Turnier wurde in diesem Jahr von der Sebastian-Stahl-Stiftung (www.sebastian-stahl-stiftung.de) unterstützt.

 

Sechs-Punkte-Sonntag

 

Der Sonntag verlief so ganz nach dem Geschmack der Horresser Fußball-Fans, die sich über Siege von zweiter und dritter Mannschaft freuen durften.

Unsere zweite Mannschaft siegte bei der SG Nomborn II deutlich mit 4:1. Dabei verlief die Partie ausgeglichen, unsere Elf nutzte aber ihre Chancen besser. Jeweils zweifach trugen sich Deniz Altun und Yannik Ehard als Torschützen ein. Durch den zweiten Sieg in Folge verließ unsere Zwote die Abstiegsränge... und kletterte auf den zehnten Platz.

Nach drei NIederlagen in Folge feierte die Dritte einen 3:1-"Heimsieg" in Stahlhofen gegen die SG Marienhausen II. Nicolai Ebert und Anh Duc Nguyen trafen zur 2:0-Pausenführung. Nach dem Anschlusstreffer kam nochmal Spannung auf, das 3:1 in der Schlussminute durch ein Eigentor sorgte dann aber endgültig für Erlösung im SGHE-Lager. "Ein verdienter Sieg, auch wenn es defensiv den ein oder anderen Wackler gab. Wir haben den Gegner defenitiv ärgern können und uns nach einer kleinen Durststrecke endlich wieder belohnt", lautete das Fazit von Trainer Tobias Motzko.

Starke Leistung in Maischeid wird mit einem Punkt belohnt

 

Am gestrigen Freitag gastierte unsere Erste beim SV-Maischeid, der bis dahin alle seine vier Saisonspiele gewonnen hatte. Unsere Mannschaft begann stark und hatte in der ersten Viertelstunde drei gute Gelegenheiten durch Steffen Decker und Dennis Trumm, die der gegnerische Keeper alle vereitelte. Nach 20 Minuten hatte Maischeid seine erste Chance, doch Torhüter André Faller parierte den Kopfball aus kürzester E...ntfernung sensationell. Zwei Minuten später war er jedoch machtlos und so stand es 1:0 für die Gastgeber. An diesem Spielstand änderte sich bis zur Pause nichts mehr.

Fünf Minuten nach Wiederbeginn schickte Kapitän Mathias Hild unseren Torjäger Steffen Decker auf die Reise und dieser ließ sich nicht zweimal bitten und traf zum Ausgleich. In der Folge kämpfte unsere Elf leidenschaftlich in einer rasanten Partie, in der es hin und her ging. Für uns hatte Steffen Decker bei einem Schuss an den Innenpfosten das 2:1 auf dem Fuß, auf der Gegenseite rettete Alexander Molls in höchster Not kurz vor der Torlinie. In der 83. Minute dann der große Auftritt von Valera Specht: Kurz zuvor eingewechselt, fasste sich Valerij Specht ein Herz und zog aus 25 Metern einfach mal ab. Der Ball schlug unhaltbar im Maischeider Gehäuse ein. Wow, was ein Brett!!! Die Führung währte allerdings nur zwei Minuten, dann glich Maischeid aus. In der Nachspielzeit lenkte der gegnerische Keeper einen Kopfball von Mathias Hild über die Latte und so blieb es beim 2:2. Alles in allem sicherlich ein gerechtes Ergebnis, die starke Leistung der Mannschaft von Trainer Daniel Korzilius macht jedoch Mut für die kommenden Spiele. In dieser Form ist der erste Sieg nur eine Frage der Zeit!!!

Matchday für Erste, Zwote und Dritte am Sonntag

 

Unsere erste Mannschaft tritt bereits heute Abend um 20 Uhr beim SV-Maischeid an. Während der Gegner bislang alle seine vier Saisonspiele gewann, wartet unser Team als Vorletzter der Tabelle weiterhin auf den ersten Dreier. Drücken wir die Daumen, dass es vielleicht heute soweit ist!

Die Zwote bestreitet nach dem 2:0 gegen Hilalspor ein weiteres Kellerduell bei der punktgleichen SG Dreikirchen/Nomborn/Niedererbach/Görge...shausen II. Anstoß auf dem Rasenplatz in Görgeshausen ist am Sonntag um 12.30 Uhr.

Von Görgeshausen können die Horresser Zuschauer direkt weiterfahren nach Stahlhofen, wo unsere Dritte um 14.30 Uhr die SG Marienhausen Wienau II empfängt. Nach drei Niederlagen in Folge will das Team von Trainer Tobias Motzko wieder punkten, dies wird allerdings nicht einfach gegen den noch ungeschlagenen C-Liga-Absteiger.

Befreiungsschlag der Zwoten, Dritte gibt Führung aus der Hand

 

Am fünften Spieltag der Kreisliga C Südost hat es endlich geklappt und unsere zweite Mannschaft hat die ersten Punkte eingefahren. Im Stadion Montabaur gewann die Zwote das Kellerduell gegen Hilalspor Selters durch Tore von Deniz Altun und Alex Molls mit 2:0.

Unsere Dritte verlor trotz einer 2:1-Pausenführung durch zwei Treffer von Hagen Molls beim Tabellenführer TuS Hilgert noch mit 2:4. Nach der dritten N...iederlage in Folge belegt das Team den siebten Platz der Kreisliga D Südost.

Der neue Platz macht weiter große Fortschritte. In der kommenden Woche soll nun der neue Kunstrasen verlegt werden, damit in zwei Wochen dort die ersten Spiele ausgetragen werden können.

Erste mit erstem Punktgewinn - Zwote und Dritte gehen leer aus

 

Am vierten Spieltag der Kreisliga A gastierte unsere erste Mannschaft beim Aufsteiger VfL Oberbieber. Das Team erwischte einen perfekten Start und ging nach 28 Sekunden (!!!) durch Daniel Wilhelm in Führung. Auch in der Folge zeigte sich die Elf von Trainer Daniel Korzilius verbessert im Vergleich zu den ersten beiden Saisonspielen. Dennoch stand es zur Pause 2:1 für Oberbieber nach zwei Treffern in der 23.... und 37. Minute.

Nach 53 Minuten führte ein Konter der Gastgeber zum vermeintlich vorentscheidenden 3:1. Unsere Mannschaft gab sich jedoch nicht geschlagen und kam bei strömendem Regen zum Anschlusstreffer durch Yannick Leisenheimer (57.). Der eingewechselte Mustafa Bayrakdar erzielte per Kopf in der 75. Minute den 3:3-Ausgleich.

Die Schlussviertelstunde war mehr als wild. Es ging hin und her, Oberbieber vergab zwei Riesenchancen. Zunächst klärte der frisch gebackene Papa Kai Nienaber in der 84. Minute für den geschlagen Andre Faller auf der Linie, drei Minuten später zeigte unser Keeper sein ganzes Können. In der Nachspielzeit tauchte dann Torjäger Steffen Decker frei vor dem gegnerischen Gehäuse auf, scheiterte jedoch am Torhüter. Das wäre des Guten dann vielleicht auch ein bisschen zu viel gewesen...

Nach dem ersten Punktgewinn liegt die Erste weiterhin auf dem 12. Platz.

Weniger erfolgreich lief der Sonntag für die beiden anderen Seniorenteams: Die Zwote unterlag 2:4 in Marienrachdorf und trägt somit weiter die rote Laterne der Kreisliga C Südost. Die Dritte verlor das Derby gegen Eschelbach mit 0:1 und rutschte auf Platz 6 der D-Klasse ab.

Zwote und Dritte verlieren jeweils 1:5

 

Keine Punkte gab es am Wochenende für unsere SG-Teams. Die erste Mannschaft spielt erst Ende Oktober gegen Puderbach und bleibt somit ohne Punkte im Tabellenkeller.

Die Zwote verlor trotz Unterstützung aus dem Kader der ersten Mannschaft deutlich mit 1:5 (1:3) beim SV Güllesheim II. Dabei war unsere Mannschaft optisch sogar überlegen, machte hinten aber viel zu viele leichte Fehler. Das Tor zum zwischenzeitlichen 1:2 erzielte Den...iz Altun. Zu allem Überfluss sah Mustafa Bayrakdar in der Schlussphase gelb-rot. Nach drei Spieltagen liegt unsere Zwote mit null Punkten und 3:15 Toren auf dem letzten Platz der Kreisliga C Südost.

Nach den Ergebnissen von Samstag war klar, dass die dritte Mannschaft mit einem Sieg gegen Nauort II die Tabellenführung übernehmen würde. Nach dem 0:1 zur Pause sorgte Nauort mit einem Doppelschlag für die Entscheidung. Auch nach dem 1:3 durch Hagen Molls hatten die Gäste mehr zuzusetzen und so hieß es am Ende 1:5. "Eine verdiente Niederlage", so Trainer Tobias Motzko. Mit 6 Punkten belegt die Dritte nun den vierten Tabellenplatz der Kreisliga D Südost.

Zwote will erste Punkte, Dritte spielt in Montabaur

 

Am Wochenende sind nur zwei unserer Seniorenteams im Einsatz. Das "Heimspiel" der ersten Mannschaft in Montabaur gegen die SG Puderbach Official wurde auf Wunsch des Gegners wegen eines runden Geburtstags im Puderbacher Lager kurzfristig verlegt. Neuer Termin ist Mittwoch, 26. Oktober - dann definitiv auf unserem neuen Platz!

Die zweite Mannschaft will nach zwei Niederlagen endlich die ersten Punkte der Saison einfa...hren und sich für die 1:8-Schlappe gegen Türkiyemspor rehabilitieren. Wie das geht, hat der kommende Gegner vorgemacht: Der SV Güllesheim 1926 e.V. II verlor am ersten Spieltag 0:10 beim Spitzenreiter und siegte letzte Woche mit 5:2 gegen Rengsdorf II. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz in Güllesheim ist am Sonntag um 12 Uhr.

Unsere dritte Mannschaft will weiter in der Erfolgsspur bleiben und peilt am Sonntag um 12 Uhr im Stadion in Montabaur im dritten Spiel den dritten Sieg an gegen den SV Fortuna Nauort 1928 e.V. II.

Debakel für Zwote, Dritte siegt weiter

Nach dem 3:7 der ersten Mannschaft am Freitag in Hüllenberg kam heute auch unsere Zwote böse unter die Räder. Auf dem Ausweichplatz in Eschelbach setzte es eine herbe 1:8 (0:4) Pleite gegen Tabellenführer Türkiyemspor Ransbach-Baumbach. Erste und Zwote stehen somit beide punktlos auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Einziger Lichtblick war auch an diesem Wochenende die dritte Mannschaft, die sich bei der Rheinlandliga-Reserve der Eisbachtaler Sportfreunde mit 2:0 durchsetzte und mit 6 Punkten Platz 2 in der Kreisliga D Südost belegt.

Lehrstunde in Hüllenberg

Einen rabenschwarzen Abend erlebte die erste Mannschaft auf dem Rasenplatz in Hüllenberg. In der ersten halben Stunde wurde unsere Elf von entfesselt aufspielenden Gastgebern nach allen Regeln der Kunst vorgeführt und lag nach 32 Minuten mit 0:5 zurück. Danach zeigte die Truppe zumindest Moral und verhinderte eine totale Demontage. Am Ende hieß es 7:3 (5:1) für die SG Feldkirchen. Unsere ersten Saisontreffer erzielten Mustafa Bayrakdar, Steffen Decker und Kapitän Mathias Hild per Foulelfmeter.

Heimspielauftakt !?

Nachdem alle drei Seniorenteams am ersten Spieltag auswärts ran mussten, stünde am Wochenende eigentlich der Heimspielauftakt auf dem Programm. Eigentlich - aber da unser Platz immer noch einer Baustelle gleicht, muss improvisiert werden.

Es hätte so schön sein können: Nachdem unsere erste Mannschaft ihr letztes Spiel auf dem alten Platz im April mit 3:0 gegen die SG04 Feldkirchen/Hüllenberg gewann, sah der Spielplan das erste Spiel auf unserem neu...en Platz ebenfalls gegen den amtierenden Kreispokalsieger und Vizemeister vor. Aber hätte, hätte, Fahrradkette wird daraus nun mal nichts. Freundlicherweise stimmte Nur der SVF einem Heimrechttausch zu und so tritt unsere Erste am Freitagabend um 19.30 Uhr auf dem Rasenplatz in Hüllenberg an. Beide Teams stehen unter Druck und wollen einen Fehlstart verhindern nach ihren Auftaktniederlagen.

Unsere Zwote trägt ihr Heimspiel am Sonntag um 12 Uhr auf dem Rasenplatz in Eschelbach aus. Gegner ist der SV Türkiyemspor Ransbach-Baumbach e.V. mit unserem ehemaligen Keeper Alessandro Calamusa. Türkiyemspor siegte am ersten Spieltag 10:0 gegen Güllesheim II und zählt in dieser Saison sicherlich zu den Aufstiegskandidaten. Eine schwere Aufgabe also für die Jungs von Coach Mommi.

Last but not least spielt unsere Dritte am Sonntag um 16.30 Uhr bei der zweiten Mannschaft der Eisbachtaler Sportfreunde und darf zumindest auf einem neuen Kunstrasen kicken, wenn auch in Nentershausen statt in Horressen.

Dritte holt erste Punkte

 

Nach den Auftaktniederlagen von Erster und Zwoter hat die Dritte die ersten Horresser Punkte in der Saison 2016/2017 eingefahren. Beim SV Marienrachdorf II benötigte das Team von Trainer Tobias Motzko allerdings eine lange Anlaufzeit, ehe am Ende dann doch ein klarer 4:1 (0:0)-Sieg heraussprang. Die Tore erzielten Deniz Altun (2), Lasse Hornbostel und unser afghanischer Neuzugang Hasibullah Hamdi. Damit liegt das Team in der Tabelle auf dem zweiten Platz.

Unsere beiden anderen Seniorenteams haben zumindest die "Rote Laterne" wieder abgeben können: Die Erste steht nach dem 0:2 in Heimbach-Weis auf dem vorletzten Platz, die Zwote ist nach dem 1:2 in Freirachdorf (Tor: Daniel Paulus) und einigen Knaller-Ergebnissen in der Liga (10:0, 9:0, 8:2) auf dem zehnten Rang.

Niederlagen zum Auftakt

Die erste Mannschaft ist mit einer Niederlage in die Saison gestartet. Auf dem Hartplatz in Heimbach-Weis fand die Mannschaft nie die richtige Einstellung zum Spiel und verlor verdient mit 0:2 (0:1).

Der Gegner gewann fast jedes Kopfballduell und ging folgerichtig auch durch einen Kopfballtreffer in der 21. Minute nach einem Freistoß in Führung. Einzig die schwache Chancenverwertung der Gastgeber ließ die Horresser Anhänger lange von einem möglichen Punktgewinn träumen. Das 2:0 in der 88. Minute sorgte dann endgültig für Ernüchterung im SG-Lager.

Einen Blick auf die Tabelle ersparen wir uns im Moment lieber, denn sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft zieren aktuell das Tabellenende. Die Zwote verlor bereits am Donnerstag trotz der Führung durch Kapitän Daniel Paulus mit 1:2 (1:1) beim JSSV Freirachdorf.

Somit liegt es an unserer Dritten, mit einem Erfolg am Sonntag (12.30 Uhr) beim SV Marienrachdorf II den kompletten Fehlstart unserer Seniorenteams abzuwenden.

Ligastart für Seniorenteams

Endlich ist es soweit: Die Saison 2016/2017 startet mit dem ersten Spieltag. Die Horresser Zuschauer können an diesem Wochenende ganz entspannt alle Seniorenteams begutachten und anfeuern, da unsere drei Mannschaften an drei verschiedenen Tagen in ihre jeweiligen Ligen starten.

Los geht's bereits am heutigen Donnerstag mit dem Spiel unserer Zwoten. In der Kreisliga C Südost tritt das Team von Coach Mommi um 19 Uhr beim JSSV Freirachdorf 1912 e.V. an. Auf dem dortigen Rasenplatz siegte unsere SG II im Vorjahr mit 3:1, das Rückspiel in Horressen wurde allerdings mit 0:3 verloren. Drücken wir die Daumen, dass der Mannschaft ein ähnlich furioser Start wie im letzten Jahr gelingt, als die Truppe zum Auftakt fünf Siege in Folge feierte.

Am Freitag um 20 Uhr beginnt dann für die erste Mannschaft ihre zweite Saison in der Kreisliga A mit dem Auswärtsspiel beim SSV Heimbach Weis 1920 e.V.. Am Kieselborn gab es im Vorjahr eine knappe 3:4-Niederlage, nachdem unsere Jungs das Hinspiel in Horressen noch deutlich mit 5:1 gewonnen hatten. Aber diesmal sollte das Team um Kapitän Mathias Hild besser vorbereitet sein auf den einzigen Hartplatz in der Liga, schließlich wurde notgedrungen ja quasi die komplette Vorbereitung auf dem Hartplatz an der Waldschule absolviert.

Die dritte Mannschaft unter ihrem neuen Trainer Tobias Motzko steigt am Sonntag um 12.30 Uhr in die Saison ein. Der aktuelle Vizemeister der Kreisliga D Südost gastiert beim SV Marienrachdorf 1921 e.V., der nach einjähriger Pause wieder eine zweite Mannschaft gemeldet hat.

Erste mit souveränem Derbysieg - Zweite und Dritte scheiden im Pokal aus.

Die erste Mannschaft hat einen gelungenen Pflichtspielauftakt gefeiert und in der 2. Kreispokalrunde mit 4:0 (3:0) bei der SG Elbert/Welschneudorf/Stahlhofen II gewonnen. In der ersten halben Stunde tat sich der Favorit auf dem Rasenplatz in Niederelbert noch schwer, dann brachte ein Doppelschlag die SG auf die Siegerstraße: In der 32. Minute erzielte Steffen Decker nach Zuspiel von Dennis Trumm die Führung, nur zwei Minuten später vollendete Daniel Wilhelm einen gut vorgetragenen Konter per Kopf. Noch vor der Pause sorgte wiederum Daniel Wilhelm in der 42. Minute für die Vorentscheidung.

In der zweiten Hälfte war die Luft etwas raus, unsere Mannschaft verwaltetete den Vorsprung souverän. Selbst beste Chancen wurden ausgelassen. (Gell, Simon He?) So fiel nur noch ein weiteres Tor durch Steffen Decker in der 73. Minute nach feinem Pass von Eduard Trube. Am Ende stand ein souveräner Sieg, der für den bevorstehenden Ligastart am kommenden Freitag in Heimbach-Weis hoffen lässt.

Weniger erfolgreich waren die beiden anderen Seniorenteams der SG und schieden beide aus dem Pokal aus: Die Zwote verlor mit 0:3 beim FSV Stromberg, die Dritte musste sich in Stahlhofen dem C-Liga-Aufsteiger VfL Wied Niederbieber - Segendorf mit 0:4 geschlagen geben.

Erste Mannschaft startet in Pflichtspielsaision 

 

Genau 4 Wochen, 14 Einheiten - 8 Trainingseinheiten & 6 Testspiele - sprich 1.260 Minuten, liegen hinter unserer 1. Mannschaft, die mit dem Kreispokalspiel am Wochenende die Vorbereitung so fürs Erste einmal abschließt.

Testspielergebnisse:
- 2 Siege, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen -

1. Testspiel: SG Nomborn vs. SG I 2:1
Tor: Silvan Castor

2. Testspiel: SG Elbert vs. SG I 2:0

3. Testspiel: Spvgg. Horbach vs. SG I 3:4
Tore: Steffen Decker (2x), Valerij Specht & Daniel Wilhelm

4. Testspiel: SG Herschbach-Schenkelberg vs. SG I 3:3
Tore: Steffen Decker & Simon Helbach (2x)

5. Testspiel: SG Meudt vs. SG I 3:6
Tore: Silvan Castor, Steffen Decker (3x), Marvin Schneider & Daniel Wilhelm

6. Testspiel: SC Berod-Wahlrod vs. SG I 3:3
Tore: Steffen Decker (2x) & Daniel Wilhelm

 

Trainer Daniel Korzilius ist mit der Vorbereitung im Großen und Ganzen zufrieden: ,,Durch die Urlaubszeit war an ein Einspielen zwar nicht zu denken, dennoch waren die Testspiele sehr erkenntnisreich. Wir haben guten Ansätze gezeigt…das lässt für die Saison hoffen.“

So soll es auch am Wochenende sein, wenn unsere 3 Seniorenmannschaften in der zweiten Runde des Bitburger-Kreispokals antreten, um ins Achtelfinale einzuziehen.

 

2te Runde Bitburger-Kreispokal im Überblick:

I. Mannschaft im Kreispokal für A-/B-Klassen:
SG Elbert II vs. SG I
(am Samstag, 06.08.2016 um 15:30 Uhr in Niederelbert)

II. & III. Mannschaft im Kreispokal für C-/D-Klassen:
FSV Stromberg vs. SG II
(am Freitag, 05.08.2016 um 19:30 Uhr in Stromberg)

SG III vs. VFL Wied Niederbieber
(am Samstag, 06.08.2016 um 15:30 Uhr in Stahlhofen)

Die Jungs freuen sich auf Eure Unterstützung in der Saison 2016/2017!

Bitburger Kreispokal-Auslosung

 

Durch die Pokal-Auslosung am vergangenen Samstag in Rengsdorf ergeben sich folgenden Paarungen für unsere 3 Seniorenmannschaften:

SG I im Kreispokal für A-/B-Klassen:


1. Runde: Freilos
2. Runde: SG Elbert II - SG I
(Samstag, 06.08.2016 um 15:30 Uhr - in Niederelbert)

SG II & SG III im Kreispokal für C-/D-Klassen:
1. Runde:
SV Windhagen III vs. SG II
(Samstag, 30.07.2016 um 15:30 Uhr - in Windhagen)
SG III vs. FV Rot-Weiss Erpel II
(Samstag, 30.07.2016 um 14:30 Uhr - in Stahlhofen)

Transfer - News

SG Horressen/Elgendorf holt Kreisstadt-Duo

Die I. Mannschaft der SG Horressen/Elgendorf verpflichtet für die kommende Saison Yannick Leisenheimer und Tobias Schulz vom Bezirksligisten TuS Montabaur....
Beide Spieler sollen die Defensive um Torhüter André Faller verstärken.
,,Es war nicht einfach, solch zwei hochkarätige Spieler für uns zu gewinnen, deshalb freut es uns umso mehr“, meint Horressens 2. Vorsitzender Kurt Decker.
Abgänge hat der Verein in Person von Lukas Müller (TuS Niederahr) und Torwart Marc-André Schlag (Spvgg. Horbach) zu verzeichnen.
Zudem beendet ,,Aufstiegsheld“ Heiko Gassen seine Karriere. Allen wünscht die SG Horressen/Elgendorf alles Gute für die Zukunft.
Weitere Transfers sind offen.

Aktuell befindet sich die Mannschaft von Trainer Daniel Korzilius nach einer durchaus erfolgreichen A-Klassen-Saison in der Sommerpause.
Trainingsauftakt ist der obligatorische Kirmesfreitag (08.07.2016). Dann heißt es wieder Gas geben, um die positive Saison zu bestätigen

Rheinlandmeisterschaft ü40  in Koblenz/Rübenach

 

Am 5.06.2016 ab 11 Uhr nimmt unsere "Alte Herren" Mannschaft an der Rheinlandmeisterschaft in Koblenz teil.

Gespielt wird in zwei Gruppen mit insgesamt neun Mannschaften.

Unser Team trifft auf Polch,Wallersheim und die SG Mittelmosel/Leiwen.

Sollten sich genug Anhänger/Fans finden, möchten wir gerne einen Bus einsetzen.

Wer Lust und Zeit hat, meldet sich bitte bei Tom oder Bomber.

 

 

Saisonende

- SG I -

Das letzte Saisonspiel wurde von Rheinbreitbach leider wegen Spielermangels abgesagt, so dass unsere 1. Mannschaft nun kein Abschlussspiel der ersten A-Klassen-Saison bestritt....
So beendet das Team von Daniel Korzilius die Spielzeit mit 37 Punkten aus 26 Spielen auf Platz 8. In dieser verrückten, nennen wir sie mal sehr ausgeglichenen A-Klassen-Konkurrenz, hätte dieses Jahr alles passieren können. Mit der Platzierung können wir aber durchaus alle zufrieden sein.
Ein Schmankerl ist hier natürlich die Torjägerkanone, die nach dem Erfolg im letzten Jahr in der B-Klasse auch in der Kreisliga A an unseren Goalgetter Steffen Decker geht! Heute konnte er nicht mehr angreifen, seine Tore reichten aber am Ende, um die Konkurrenz hinter sich zu lassen!

- SG II -

33 Punkte aus 24 Spielen und Platz 6 in der Kreisliga C-Südost heißt es am Ende für unsere 2. Mannschaft, die am gestrigen Tag noch beim dominierenden Team von Kosova Montabaur deren Aufstiegsfeier nicht verderben wollte und mit 0:3 verlor.
Die Jungs von Trainer Marco Hild haben sich in der C-Klasse festgesetzt und mit dem Abstiegskampf trotz Verletzungsmisere und zwischenzeitlichem Spielermangel nie etwas zu tun gehabt. Starke Leistung!

- SG III -

Im ersten Jahr hat die junge, neu formierte dritte Mannschaft in der Kreisliga D - Südost direkt eine sehr gute Rolle gespielt und war das stärkste Team hinter dem Meister Hundsangen, der kein Spiel verlor.
Platz 2 mit 44 Punkten aus 22 Spielen ist es am Ende geworden.
Zum Abschluss der Saison gab es noch einmal eine derbe Niederlage in Hilgert, aber naja...gehen wir nicht weiter drauf ein.
Die Mannschaft verabschiedet sich am Saisonende nach vielen Jahren in der Jugend nun von ihrem Trainer Alex Grahn, dem der große Dank des ganzen Vereins gilt. Wir sind traurig darüber, dass Alex in der nächsten Saison leider nicht mehr zur Verfügung stehen wird, danken ihm aber sehr herzlich für sein Engagement!
Die Jungs werden uns auch dank seiner Arbeit sicher noch viel Freude in den kommenden Jahren bereiten.

Ergebnisse vom Sonntag

 

SV Fortuna Nauort II - SG III 1:5

Tore: Marco die Lecce, Mustafa Bayrakdar, Marvin Ebner (2), Marvin Schneider

 

SG II - ESV Siershahn II 6:0 (2:0)

Tore: Markus Gassen, Hagen Molls (3), Deniz Altun, Frank Trupp

 

SG I - SG Ahrbach 0:3 (0:1)

Die 1. Mannschaft kassierte mit richtigem Sommerfußball die höchste Saisonniederlage und wurde dem Gegner auch zu keinem Zeitpunkt gefährlich. Am Sonntag geht es zum VfB Linz II.

Abstimmen für Berno

Tag 2 der Abstimmung und wir haben noch einiges aufzuholen, damit Bernos sensationelles Tor zum Tor des Monats gekürt werden kann!
Es ist wirklich sehr einfach, bitte unterstützt Berno und die E-Jugend der JK Horressen/Elgendorf!

... Mehr anzeigen
 
Im Rahmen der Initiative „Stollenstrolche – Deutschlands tollste Kindertore“ ringen ab sofort bis zum 9. Mai fünf Nachwuchskicker um den Titel „Stollenstrolch des…
ww-kurier.de
 

Ergebnisse der letzten Spiele

SG Ransbach - SG III 1:3 (0:1)

Tore: Mustafa Bayrakdar, Valerij Specht, Bryan Böckling

...

SG III - SV Eschelbach 4:2

Tore: Nicolas Eberth, Valerij Specht, Marco di Lecce, Marvin Ebner

SG Ahrbach II - SG II 3:0

 

SG Niederbreitbach - SG Horressen /Elgendorf 0:0

Die A-Klasse gewinnt gegen Ende hin immer noch mehr an Spannung. Drei Spieltage verbleiben noch und keiner konnte sich absetzen.
Unser Team hat derweil am Freitag auf schwer zu spielbarem Geläuf einen Punkt mitgenommen, den in der ersten Halbzeit ganz klar unser überragender Torhüter André Faller festgehalten hat. In der zweiten Hälfte mischten wir dann auch mal etwas mit, Tore wollten aber nicht fallen.

SG II - SV Türkiyemspor Ransbach-Baumbach 4:3 (2:2)

Einen knappen Sieg fuhr die Zweite in einem Spiel ein, in dem es über die gesamte Spielzeit immer hin und her ging und war am Ende der etwas glückliche Sieger. Valerij Specht, Bryan Böckling, Deniz Altun und Daniel Paulus (Foulelfmeter) machten die wichtigen Tore, die dafür sorgen, dass das Team nun 8 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge bei noch vier ausstehenden Spielen hat.

...

SG I - SG Feldkirchen 3:0 (1:0)

Ein deutlicher Sieg stand am Tagesende auf dem Konto unserer Ersten, kurz bevor die Bauarbeiten begonnen haben. Und auch auf dem neuen Belag wird die Mannschaft in der nächsten Saison wohl in der A-Klasse antreten. Feldkirchen konnte dabei am Sonntag unsere Abwehr nicht wirklich in die Bredouille bringen und zudem sorgten Daniel Wilhelm (33.) nach schöner Vorbarbeit von Sascha Schulz, Steffen Decker (71.) per Foulelfmeter und auch Simon Helbach (73.) mit ihren Toren für den ungefährdeten Sieg und einen zufriedenstellenden Abschied vom alten Kunstrasenplatz.

 

Beide Mannschaften spielen bereits am Freitag abend wieder auswärts, während die Dritte am Samstag ihr nächstes Spiel in Eschelbach bestreiten wird, damit wir alle am kommenden Sonntag, den 1. Mai unser Waldfest feiern können!

Sportplatz

SG Horressen-Elgendorf
Sportplatz - Buchenstr. - Montabaur OT Horressen