+Aktuelle News++Aktuelle News++Aktuelle News++Aktuelle News+

                        Saison 2016/2017

1.Mannschaft

2.Mannschaft

3.Mannschaft

Jugend

Erste mit gerechtem Remis, Zwote siegt zum Abschluss

Im letzten Meisterschaftsspiel des Jahres holte unsere Erste ein 1:1 (0:0) bei der SG Puderbach. Ein besonderer Dank gilt dabei unseren Alt-Internationalen Christian Decker und Heiko Gassen, die sich spontan zur Verfügung stellten aufgrund der Personalmisere. Gassen hatte sich in der Vorwoche mit dem Sieg beim modernsten Fünfkampf in Hilgert quasi aufgedrängt, kam aber in Urbach leider nicht zum Einsatz.

In der ers...ten Hälfte hatte unser Team mehr Spielanteile, kam aber kaum zu nennenswerten Chancen. Dies sollte sich im zweiten Durchgang ändern: In der 48. Minute verfehlte Valera Specht nur knapp das Ziel. Die Führung gelang dann in der 65. Minute den Puderbachern. Die SGHE zeigte jedoch Moral und ein Joker sollte stechen. Christian "Kiki" Decker wurde nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung im Strafraum gefoult. Der Schiedsrichter gab jedoch nur einen Freistoß an der Strafraumgrenze. Den Schuss von Kai Nienaber klatschte der gegnerische Keeper nach vorne ab und Joker Kiki war zur Stelle. In den letzten 20 Minuten passierte nicht mehr viel, am Ende blieb es beim gerechten 1:1. Nach sieben ungeschlagenen Spielen steht nun noch das Pokal-Achtelfinale gegen Marienhausen am kommenden Samstag auf dem Programm.

Unsere Zwote verabschiedete sich mit einem 4:2 gegen Güllesheim in die Winterpause. Für die Toren sorgten jeweils mit einem Doppelpack Deniz Altun und Christopher Bach.

Sechster Sieg in Folge für unsere Erste

Am 15. Spieltag der Kreisliga A besiegte unsere Erste den Gast aus Feldkirchen mit 5:1 (2:0). In einer ausgeglichenen ersten Hälfte brachten Mathias Hild (18.) nach Traumpass von Michael Skorus und Steffen Decker (30.) mit einem direkt verwandelten Freistoß unsere Elf in Führung. Dank Torwart André Faller stand die Null zur Pause.

Dies sollte sich schnell ändern, in der 47. Minute verkürzte Feldkirchen. Nach einem Foul an Valera Specht... verwandelte Daniel Wilhelm den fälligen Strafstoß in der 56. Minute zum 3:1. Fünf Minuten später war das Spiel entschieden nach Steffen Deckers 13. Saisontor auf Vorarbeit von Valerij Specht. Den Schlusspunkt setzte in der 82. Minute der eingewechselte Christopher Bach.

Das 5:1 war nicht nur eine mehr als gelungene Revanche für das 3:7-Debakel im Hinspiel, sondern gleichzeitig der sechste Sieg in Folge. Die Mannschaft von Trainer Daniel Korzilius verbesserte sich in der Tabelle dadurch auf den fünften Platz.

Keine Chance hatte unsere Zwote bei Spitzenreiter Türkiyemspor Ransbach-Baumbach und unterlag mit 0:5.

 

Erste mit fünftem Sieg in Folge

 

Der Wahnsinn geht weiter! Unsere Erste hat mit dem 4:2 gegen den SSV Heimbach Weis 1920 e.V. den fünften Sieg in Folge eingefahren und sich auf den achten Tabellenplatz verbessert. Vor drei Wochen hatte das Team von Trainer Daniel Korzilius als Tabellenletzter noch fünf Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz, jetzt sind es nur noch fünf Punkte bis zur Tabellenspitze.

Die erste Hälfte gegen Heimbach verlief ausgeglichen. Die besseren ...Chancen hatte aber unsere Elf. Wenn auch zumeist durch gegnerische Akteure, die gleich dreimal fast ein Eigentor fabriziert hätten. In der 33. Minute ging der Gast in Führung. Diese egalisierte Kai Nienaber in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit mit einem schnell ausgeführten Freistoß.

In der 57. Minute erzielte Daniel Wilhelm nach einem Freistoß von Simon Helbach das 2:1. Die Führung brachte aber keinesfalls Sicherheit - im Gegenteil, von nun an spielte nur noch Heimbach. Folgerichtig fiel in der 67. Minute das 2:2 und nur wenige Sekunden später verhinderte der Pfosten das 2:3.

Elf Minuten vor dem Spielende fand ein Zuckerpass von Kapitän Mathias Hild Steffen Decker, der quer legte und Daniel Wilhelm musste nur noch einschieben. Die Gäste warfen alles nach vorne und es mussten einige brenzlige Situationen überstanden werden, ehe Steffen Decker in der dritten Minute der siebenminütigen Nachspielzeit mit dem 4:2 den Deckel drauf machte.

Auch die zweite Mannschaft durfte drei Punkte bejubeln: Beim 4:1 gegen Freirachdorf trafen Mustafa Bayrakdar und Silas Schmitt-Kleine jeweils doppelt. Weniger erfolgreich verlief der Sonntag für unsere Dritte, die in Nauort mit 1:5 unterlag.

Erste schlägt den Herbstmeister, Zwote und Dritte 1:1

 

Unsere erste Mannschaft hat sich innerhalb von zwei Wochen von einer Gurkentruppe zum Überraschungsteam der Liga gemausert. Gegen Spitzenreiter Ahrbach gab's den vierten Sieg in Folge. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatte Steffen Decker in der 35. Minute die Führung auf dem Fuß, die aber zwei Minuten später der Herbstmeister erzielte.

Nur 40 Sekunden nach der Pause verhinderte Torwart André Faller das 0:2. E...in direkt verwandelter Freistoß von Steffen Decker brachte in der 50. Minute den Ausgleich. Drei Minuten später erzielte Silvan Castor (Foto) nach einem herrlichen Spielzug das 2:1. Nach der gelb-roten Karte gegen Kai Nienaber mussten die letzten 20 Minuten in Unterzahl überstanden werden. Hier hatte man Glück, dass der Schiedsrichter den Gästen einen wohl regulären Treffer aberkannte. Am Ende kannte der Jubel keine Grenzen mehr, als der vierte Sieg in Folge perfekt war. Mit 17 Punkten beendet das Team von Trainer Daniel Korzilius die Hinrunde auf dem zehnten Platz.

Die Zwote glich durch Daniel Paulus spät zum 1:1 aus gegen Herschbach II. Mit dem gleichen Ergebnis trennte sich die Dritte vom Gegner aus Eisbachtal.

 Perfekte englische Woche

Unsere Erste hat auch das dritte Spiel der englischen Woche gewonnen und sich in der Tabelle auf den zehnten Platz verbessert. Bei der SG Herschbach-Schenkelberg gab es endlich den ersehnten ersten Auswärtssieg zu bejubeln, der hart erkämpft wurde.

Die Gastgeber erwischten den besseren Start, aus dem Nichts ging jedoch unser Team nach elf Minuten in Führung: Nach einem Befreiungsschlag von Kai Nienaber behauptete Daniel Wilhelm das Leder und S...teffen Decker vollendete. Der verdiente Ausgleich fiel nach einer halben Stunde durch einen von der tief stehenden Sonne begünstigten direkt verwandelten Eckball.

Nach der Pause dauerte es nur acht Minuten, bis Herschbach das Spiel gedreht hatte. Unsere Mannschaft gab jedoch nicht auf und konnte durch Kapitän Mathias Hild in der 65. Minute ausgleichen. Nur eine Minute später bediente Simon Helbach nach einem Freistoß Steffen Decker und es stand 2:3. Diesen Vorsprung ließen sich die Jungs nicht mehr nehmen und nahmen nach einer ausgeglichenen Begegnung drei ganz wichtige Punkte mit.

Nun folgen drei Heimspiele nach Gang gegen Ahrbach, Heimbach-Weis und Feldkirchen.

Weniger erfolgreich verlief der Sonntag für unsere anderen beiden Seniorenteams: Während die Zwote sich beim 1:2 beim Tabellenzweiten Selters achtbar aus der Affäre zog, war das 2:3 der Dritten gegen das bis dato noch sieglosen Schlusslicht aus Marienrachdorf alles andere als eingeplant.

 Erste verlässt Abstiegsplätze

Mit dem zweiten Sieg in Folge hat unsere Erste erstmals in dieser Saison die Abstiegszone verlassen. Man kann das 2:1 gegen Puderbach nennen, wie man will: Glücklicher Sieg, Schmeichelhafter Sieg, Arbeitssieg, Dreckiger Sieg... Was zählt, sind die drei Punkte und die nehmen wir gerne mit!

Die Gäste waren über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft, unsere Elf ging aber in der 35. Minute durch Mittelstürmer Daniel Wilhelm in Führung.... Der Ausgleich in der 43. Minute wurde nur zwei Minuten später beantwortet mit einem verwandelten Foulelfmeter von Kai Nienaber.

Insbesondere in der Schlussphase mussten einige brenzlige Situationen überstanden werden, davon die letzten Minuten nach der Ampelkarte gegen Silvan Castor sogar in Unterzahl, ehe der erlösende Schlusspfiff ertönte.

Perfektes 9 Punkte-Wochenende

 

Drei Dreier innerhalb von 24 Stunden. Klingt wie das Drehbuch eines Pornos - ist aber einfach nur die Bilanz unserer drei Seniorenteams an diesem Wochenende!

Ein Ausrufezeichen setzte unsere Erste mit dem 7:0 (3:0) gegen den SV Rheinbreitbach. Nach einer knappen halben Stunde stand es 3:0 durch Treffer von Daniel Wilhelm (16., 24.) und Silvan Castor (26.). Nicht schlecht für eine "Gurkentruppe", wie der gegnerische Trainer unser Team bei diesem Spielstand titulierte. In der 40. Minute parierte Torwart André Faller einen Foulelfmeter.

Nach der Pause ging das Scheibenschießen munter weiter: Erneut Daniel Wilhelm in der 50. Minute per Kopf und Steffen Decker in der 54. Minute mit seinem schwachen rechten Fuß erhöhten auf 5:0. In der letzten halben Stunde ließ die Elf von Trainer Daniel Korzilius viele Chancen ungenutzt. Dennoch dürfte noch zweimal gejubelt werden nach Toren von Kai Nienaber (73.) und Steffen Decker (89.).

Nach dem zweiten Saisonsieg hat die Erste die rote Laterne abgegeben und kann bereits am Mittwoch um 20 Uhr zu Hause gegen das neue Schlusslicht SG Puderbach nachlegen.

Die Zwote bleibt in der Erfolgsspur und drehte einen Pausenrückstand gegen Maischeid II. Am Ende hieß es 3:1 durch Tore von Christopher Bach (2) und Yannik Ehard.

Beim 4:1 der Dritten in Weidenhahn trugen sich Bryan Böckling, Mustafa Tekin, Nicolai Ebert und Lasse Hornbostel in die Torschützenliste ein und rundeten ein perfektes SGHE-Wochenende ab.

Erste bleibt vom Pech verfolgt, Zweite und Dritte siegen

 

Nach der vierten Niederlage in Folge trägt unsere Erste weiter die rote Laterne der Kreisliga A. Beim Spiel in Fernthal war dem Schlusslicht zunächst die Verunsicherung anzumerken und so waren die Gastgeber gefährlicher und gingen nach einer halben Stunde in Führung. Quasi aus dem Nichts fiel nach einer Ecke von Steffen Decker in der 37. Minute der Ausgleich durch den erst Sekunden zuvor eingewechselten Christopher Bach. Die Freude währte jedoch nicht lange, nur zwei Minuten später lag man nach einem verwandelten Foulelfmeter wieder zurück.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte unsere Elf ihre stärkste Phase und bestimmte das Geschehen. Logische Folge war der erneute Ausgleich zum 2:2 in der 57. Minute. Innenverteidiger Kai Nienaber schnappte sich das Leder in Höhe der Mittellinie und setzte zu einem unglaublichen Sololauf an. Er ließ gefühlt jeden gegnerischen Feldspieler mindestens einmal ins Leere laufen und vollendete schließlich mit seinem schwachen linken Fuß sehenswert von der Strafraumgrenze ins linke obere Eck. An dieser Stelle daher ein Aufruf: Wer den Treffer zufällig gefimt hat, möge das Video doch bitte an die Sportschau schicken, denn das Tor war wahrlich eins der Marke "Tor des Monats"!

Nach dem Ausgleich kam Neustadt wieder stärker auf und hatte mehrere Hochkaräter: Doch meist war Keeper André Faller zur Stelle. Als unser Schlussmann in der 70. Minute bereits geschlagen war, rettete Kai NIenaber auf der Torlinie. In der 79. Minute war dann aber nichts mehr zu retten, als ein gegnerischer Stürmer frei vor dem Tor auftauchte und die Gastgeber zum dritten Mal in Führung brachte. Umso bitterer: Selbst die Neustädter Zuschauer, die auf Ballhöhe standen, erklärten nach der Partie, dass der Torschütze klar im Abseits stand.

In den letzten zehn Minuten versuchte unsere Mannschaft nochmal alles, vergab aber noch zwei gute Einschussgelegenheiten. Somit stand man am Ende wieder mal mit leeren Händen da trotz einer passablen Leistung.

Besser machten es unsere zweite und dritte Mannschaft, die jeweils mit 2:1 siegten. Die Zwote drehte in Horbach einen frühen Rückstand durch zwei Treffer von Silas Schmitt-Kleine, die Dritte bezwang zu Hause den ESV Siershahn II durch Tore von Hagen Molls und Mustafa Tekin.

Erste und Zwote auswärts, Dritte mit Heimspiel

 

Zwei Auswärts- und ein Heimspiel stehen für unsere drei Seniorenmannschaften am Sonntag auf dem Programm.

Die Erste reist als Tabellenschlusslicht nach Fernthal, wo es um 14.30 Uhr gegen die SG DJK Neustadt/Fernthal geht. Obwohl man krasser Außenseiter ist, macht die Erinnerung ans Vorjahr Hoffnung: Damals siegte unser Team mit 1:0 und fügte dem damaligen Tabellenführer seine erste Saisonniederlage zu.

Die Zwote tritt um 12.30 Uhr zum Derby bei der Spvgg. 1920 Horbach e.V. II an. Nach zwei Siegen in Folge (8:1 Tore) hat unsere Reserve mächtig Selbstvertrauen und möchte sich in der oberen Tabellenhälfte festsetzen.

Unsere dritte Mannschaft will bei ihrem zweiten Spiel auf dem neuen Platz ihre ersten Punkte holen und die Negativserie von drei Niederlagen in Folge beenden. Gegner ist ab 14.30 Uhr der C-Liga-Absteiger ESV Siershahn II.

 

Unser Torjäger Steffen Decker erzielte vier Treffer in den beiden letzten Partien gegen die SG DJK Neustadt-Fernthal....be continued!

Erste weiter im freien Fall, Zwote klettert auf Platz 7

 

Die erste Mannschaft hat ihre englische Woche mit drei Niederlagen beendet und ziert damit weiter das Tabellenende der Kreisliga A. Nach 16 Minuten verwandelte Steffen Decker im Heimspiel gegen Rossbach einen Handelfmeter und erzielte damit das erste Tor der SGHE auf dem neuen Platz. Torchancen waren Mangelware in einer ausgeglichenen ersten Hälfte. Mit dem Pausenpfiff glich der Gast nach einer Ecke aus.

Die zwei...te Halbzeit begann furios: Nach 40 Sekunden rettete Keeper Andre Faller in höchster Not, in der 47. Minute scheiterte Valerij Specht am Rossbacher Torwart. In der 49. Minute gelang Daniel Wilhelm das 2:1, doch der Schiedsrichter hatte eine Abseitsstellung gesehen. Eine klare Fehlentscheidung! Im direkten Gegenzug fiel das 1:2. Als der überragende Rossbacher Angreifer nach einer Stunde das Leder zum 1:3 in den Giebel nagelte, schien die Partie gelaufen. Doch nach Silvan Castors 2:3 in der 66. Minute war unsere Elf wieder am Drücker und drängte auf den Ausgleich. Ein Konter in der 79. Minute besiegelte dann aber endgültig die Niederlage. 2:4 hieß es somit am Ende.

Besser machte es unsere Zwote, die den SV Rengsdorf II mit 4:1 (0:1) besiegte. Dabei lag man lange zurück, ehe der eingewechselte Mustafa Bayrakdar das Spiel mit einem Doppelpack drehte. Die weiteren Treffer erzielten Deniz Altun und Ursus Molls (Foulelfmeter). Durch den vierten Saisonsieg hat sich unsere Reserve innerhalb weniger Wochen vom letzten auf den siebten Platz der Kreisliga C vorgearbeitet. Bravo!

Unsere dritte Mannschaft musste eine bittere Niederlage einstecken. Bei der SG Haiderbach führte man durch zwei Tore von Anh Duc Nguyen bis zur 75. Minute mit 0:2, ehe die Gastgeber aufdrehten und das Spiel noch mit 3:2 gewannen.

Doppelheimspieltag Sonntag 09.10.2016

 

Darauf haben die Horresser Zuschauer lange gewartet: Am Sonntag steht endlich der erste Doppelheimspieltag dieser Saison in Horressen auf dem Programm: Das heißt Fußball von 12 bis viertel nach 4, dazu gekühlte Getränke, leckere Würstchen und kompetente Gesprächspartner.

Den Anfang macht um 12 Uhr unsere zweite Mannschaft, die zum ersten Mal auf unserem neuen Teppich antritt und den direkten Tabellennachbarn SV Rengsdorf 1926 e.V. II empfängt. MIt ...dem vierten Saisonsieg könnte sich unsere Zwote weiter von den Abstiegsrängen distanzieren.

Nach den ersten 90 Minuten auf dem neuen Platz steht unsere Erste noch ohne Punkte und Tore da. Das soll sich am Sonntag ab 14.30 Uhr ändern, wenn es gegen den SV Roßbach/Verscheid geht. Schon bei einem Punktgewinn würde man die rote Laterne des Tabellenletzten wieder nach Puderbach abgeben.

Ein Auswärtsspiel bestreitet unsere dritte Mannschaft am Sonntag: Um 12.30 Uhr geht es in Wittgert gegen die Spvgg. Haiderbach II.

 

Erste trägt jetzt die rote Laterne

05.10.2016

Das erste Spiel auf unserem neuen Platz wurde gegen die Spvgg. Steinefrenz/Weroth mit 0:3 (0:1) verloren. Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen nach 13 Minuten in Führung. Unsere Elf wachte erst nach einer halben Stunde auf, die 15 Minuten vor der Halbzeitpause hatten es dann aber in sich: Steinefrenz haderte mit dem Schiedsrichter und holte sich fünf gelbe Karten sowie einen Sportplatzverweis des Trainers ab, während un...ser Team selbst beste Chancen ungenutzt ließ: In der 32. Minute schoss Daniel Wilhelm bei einem indirekten Freistoß im gegnerischen Strafraum einen Spieler auf der Linie an, in der 36. Minute traf Steffen Decker nur den Pfosten, in der 38. Minute zielte Valerij Specht zu hoch und in der 43. Minute vergab Mathias Hild einen Elfmeter.

In der zweiten Hälfte traf der Gast nach neun Minuten zum vorentscheidenden 0:2 und verteidigte im Anschluss clever den Vorsprung. Unsere Mannschaft rannte zwar unermüdlich an, eine echte Torchance sprang dabei aber nicht heraus. Mit dem Schlusspfiff sorgte ein Eigentor schließlich für den 0:3-Endstand.

Durch diese Niederlage ist unsere Erste auf den letzten Tabellenplatz der Kreisliga A gerutscht.

Wo bleibt Bobby Flitter?

 

"Verlieren ist für Euch nicht bitter, hier kommt unser Bobby Flitter" hieß es in den 90ern in der Show Flitterabend. Auch Stunden nach dem Spiel bei der SG Niederbreitbach / Waldbreitbach fragt sich unsere erste Mannschaft immer noch, wo denn dieser Bobby Flitter bleibt...

In der 6. Minute ging unsere Elf durch einen herrlichen Kopfball von Daniel Wilhelm nach Massflanke von Steffen Decker in Führung. Diese währte jedoch nicht lange, die Gast...geber glichen in der 13. Minute aus. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte war es wiederum Daniel Wilhelm, der unsere Farben erneut in Führung brachte (34.).

Nach der Pause erhöhte Niederbreitbach die Schlagzahl und drängte vehement auf den Ausgleich. Die SGHE wehrte sich leidenschaftlich und hatte auch das nötige Glück in der ein oder anderen Situation. Nach vorne ging nur noch wenig, zweimal hatte man jedoch nach Kontern das 1:3 auf dem Fuß.

So weit, so gut. Bis hierhin ein relativ normales Fußballspiel. Was sich dann aber in den Schlussminuten zutrug, bleibt wohl auf ewig unerklärlich. Drei Punkte dicht vor Augen ließ sich unsere Mannschaft in der 90. Minute auskontern und kassierte den Ausgleich. Doch damit nicht genug: In der zweiten Minute der Nachspielzeit erzielte der Gegner das 3:2. Man warf nochmal alles nach vorne und kassierte schließlich in der 95. Minute gar noch das 4:2.

Unsere Spieler schlichen nach einer tollen Leistung wie begossene Pudel vom Platz. Jetzt gilt es, diesen Nackenschlag schnell zu verarbeiten, denn bereits am Mittwoch steht die nächste Begegnung auf dem Programm: Im ersten Spiel auf dem neuen Platz geht es um 20 Uhr gegen Steinefrenz.

Der Ball rollt wieder...

 

Endlich, ja endlich hat das lange Warten ein Ende und so konnten unsere erste und dritte Mannschaft gestern erstmals in unserem neuen Wohnzimmer trainieren.
Die Erste ist heute schon wieder im Einsatz und tritt um 15.30 Uhr bei der heimstarken
SG Niederbreitbach / Waldbreitbach an. Gespielt wird auf dem Rasenplatz in Niederbreitbach. Nach dem ersten Saisonsieg will unsere Elf den Schwung mitnehmen und etwas Zählbares von der weiten Tour ins Wiedt...al mitnehmen.

Die dritte Mannschaft hat am Sonntag die Ehre, als erste Seniorenmannschaft unser neues Schmuckstück einzuweihen. Gegner ist um 14.30 Uhr die zweite Mannschaft des SV Türkiyemspor Ransbach-Baumbach e.V..

Ein langes Wochenende ohne Fußball hat sich die Zwote verdient nach dem 4:0 am Donnerstag bei der SG Ahrbach/Girod/SV Heiligenroth II. Je zweimal in die Torschützenliste trugen sich dabei Marvin Schneider und Deniz Altun ein.

Übrigens: Das allererste Spiel auf dem neuen Platz bestreitet heute morgen um 10 Uhr unsere E2 gegen Herschbach III. Um 14 Uhr spielt dann die D2 gegen die JSG Kannenbäckerland. Der Ball rollt also endlich wieder in der Buchenstrasse! ⚽️⚽️⚽️

Auslosung Kreispokal

Unsere erste Mannschaft trifft im Achtelfinale des Kreispokals Anfang Dezember auf die SG Marienhausen.

Bei einem Weiterkommen ginge es im Viertelfinale gegen den Sieger aus VfB Linz II gegen Kosova Montabaur/SV Staudt.

...

Unsere anderen beiden Seniorenteams sind leider nicht mehr im Pokal vertreten.

Erste mit Befreiungsschlag

 

Am siebten Spieltag ist der Knoten bei unserer Ersten endlich geplatzt und der erste Dreier unter Dach und Fach. Auf dem Rasenplatz in Montabaur ließ man dem TuS Asbach keine Chance und siegte verdient mit 4:1 (1:1). Die Treffer erzielten Steffen Decker (5., 67.), Simon Helbach (53.) und Dennis Trumm (68.). Der Gast hatte in der 33. Minute nach einem äußerst fragwürdigen Elfmeter zwischenzeitlich ausgeglichen. In der Schlussphase holten sich Silvan Castor und Daniel Wilhelm jeweils gelb-rot ab. Durch diesen Sieg hat unsere Mannschaft die Abstiegszone verlassen. So kann es weiter gehen!

 

Weniger erfolgreich verlief der Sonntag für unsere anderen beiden Teams: Die Zwote war beim 2:6 (1:4) gegen Hundsangen II chancenlos, die Dritte unterlag beim Spitzenreiter TuS Niederahr II knapp mit 0:1.

 

Großes Turnier der JK Horressen/Eschelbach/Elgendorf

 

Am letzten Ferienwochenende fand in Eschelbach das traditionelle Jugendturnier für Bambini bis B-Jugendmannschaften statt. In den verschiedenen Altersgruppen traten insgesamt 30 Mannschaften gegeneinander an.

 

Trotz der heißen Witterung wurde von den Nachwuchskickern guter Fußball geboten und sie bescherten den Zuschauern spannende Spiele.

Zum Ende des Turniers waren alle Jungs abgekämpft und müde. Als Belohung nahm jeder Kicker eine Medaille als Erinnerung mit nach Hause.

Die Mannschaften freuen sich schon darauf, im nächsten Jahr wieder an dem Turnier teilzunehmen.

 

Das Turnier wurde in diesem Jahr von der Sebastian-Stahl-Stiftung (www.sebastian-stahl-stiftung.de) unterstützt.

 

Sechs-Punkte-Sonntag

 

Der Sonntag verlief so ganz nach dem Geschmack der Horresser Fußball-Fans, die sich über Siege von zweiter und dritter Mannschaft freuen durften.

Unsere zweite Mannschaft siegte bei der SG Nomborn II deutlich mit 4:1. Dabei verlief die Partie ausgeglichen, unsere Elf nutzte aber ihre Chancen besser. Jeweils zweifach trugen sich Deniz Altun und Yannik Ehard als Torschützen ein. Durch den zweiten Sieg in Folge verließ unsere Zwote die Abstiegsränge... und kletterte auf den zehnten Platz.

Nach drei NIederlagen in Folge feierte die Dritte einen 3:1-"Heimsieg" in Stahlhofen gegen die SG Marienhausen II. Nicolai Ebert und Anh Duc Nguyen trafen zur 2:0-Pausenführung. Nach dem Anschlusstreffer kam nochmal Spannung auf, das 3:1 in der Schlussminute durch ein Eigentor sorgte dann aber endgültig für Erlösung im SGHE-Lager. "Ein verdienter Sieg, auch wenn es defensiv den ein oder anderen Wackler gab. Wir haben den Gegner defenitiv ärgern können und uns nach einer kleinen Durststrecke endlich wieder belohnt", lautete das Fazit von Trainer Tobias Motzko.

Starke Leistung in Maischeid wird mit einem Punkt belohnt

 

Am gestrigen Freitag gastierte unsere Erste beim SV-Maischeid, der bis dahin alle seine vier Saisonspiele gewonnen hatte. Unsere Mannschaft begann stark und hatte in der ersten Viertelstunde drei gute Gelegenheiten durch Steffen Decker und Dennis Trumm, die der gegnerische Keeper alle vereitelte. Nach 20 Minuten hatte Maischeid seine erste Chance, doch Torhüter André Faller parierte den Kopfball aus kürzester E...ntfernung sensationell. Zwei Minuten später war er jedoch machtlos und so stand es 1:0 für die Gastgeber. An diesem Spielstand änderte sich bis zur Pause nichts mehr.

Fünf Minuten nach Wiederbeginn schickte Kapitän Mathias Hild unseren Torjäger Steffen Decker auf die Reise und dieser ließ sich nicht zweimal bitten und traf zum Ausgleich. In der Folge kämpfte unsere Elf leidenschaftlich in einer rasanten Partie, in der es hin und her ging. Für uns hatte Steffen Decker bei einem Schuss an den Innenpfosten das 2:1 auf dem Fuß, auf der Gegenseite rettete Alexander Molls in höchster Not kurz vor der Torlinie. In der 83. Minute dann der große Auftritt von Valera Specht: Kurz zuvor eingewechselt, fasste sich Valerij Specht ein Herz und zog aus 25 Metern einfach mal ab. Der Ball schlug unhaltbar im Maischeider Gehäuse ein. Wow, was ein Brett!!! Die Führung währte allerdings nur zwei Minuten, dann glich Maischeid aus. In der Nachspielzeit lenkte der gegnerische Keeper einen Kopfball von Mathias Hild über die Latte und so blieb es beim 2:2. Alles in allem sicherlich ein gerechtes Ergebnis, die starke Leistung der Mannschaft von Trainer Daniel Korzilius macht jedoch Mut für die kommenden Spiele. In dieser Form ist der erste Sieg nur eine Frage der Zeit!!!

Matchday für Erste, Zwote und Dritte am Sonntag

 

Unsere erste Mannschaft tritt bereits heute Abend um 20 Uhr beim SV-Maischeid an. Während der Gegner bislang alle seine vier Saisonspiele gewann, wartet unser Team als Vorletzter der Tabelle weiterhin auf den ersten Dreier. Drücken wir die Daumen, dass es vielleicht heute soweit ist!

Die Zwote bestreitet nach dem 2:0 gegen Hilalspor ein weiteres Kellerduell bei der punktgleichen SG Dreikirchen/Nomborn/Niedererbach/Görge...shausen II. Anstoß auf dem Rasenplatz in Görgeshausen ist am Sonntag um 12.30 Uhr.

Von Görgeshausen können die Horresser Zuschauer direkt weiterfahren nach Stahlhofen, wo unsere Dritte um 14.30 Uhr die SG Marienhausen Wienau II empfängt. Nach drei Niederlagen in Folge will das Team von Trainer Tobias Motzko wieder punkten, dies wird allerdings nicht einfach gegen den noch ungeschlagenen C-Liga-Absteiger.

Befreiungsschlag der Zwoten, Dritte gibt Führung aus der Hand

 

Am fünften Spieltag der Kreisliga C Südost hat es endlich geklappt und unsere zweite Mannschaft hat die ersten Punkte eingefahren. Im Stadion Montabaur gewann die Zwote das Kellerduell gegen Hilalspor Selters durch Tore von Deniz Altun und Alex Molls mit 2:0.

Unsere Dritte verlor trotz einer 2:1-Pausenführung durch zwei Treffer von Hagen Molls beim Tabellenführer TuS Hilgert noch mit 2:4. Nach der dritten N...iederlage in Folge belegt das Team den siebten Platz der Kreisliga D Südost.

Der neue Platz macht weiter große Fortschritte. In der kommenden Woche soll nun der neue Kunstrasen verlegt werden, damit in zwei Wochen dort die ersten Spiele ausgetragen werden können.

Erste mit erstem Punktgewinn - Zwote und Dritte gehen leer aus

 

Am vierten Spieltag der Kreisliga A gastierte unsere erste Mannschaft beim Aufsteiger VfL Oberbieber. Das Team erwischte einen perfekten Start und ging nach 28 Sekunden (!!!) durch Daniel Wilhelm in Führung. Auch in der Folge zeigte sich die Elf von Trainer Daniel Korzilius verbessert im Vergleich zu den ersten beiden Saisonspielen. Dennoch stand es zur Pause 2:1 für Oberbieber nach zwei Treffern in der 23.... und 37. Minute.

Nach 53 Minuten führte ein Konter der Gastgeber zum vermeintlich vorentscheidenden 3:1. Unsere Mannschaft gab sich jedoch nicht geschlagen und kam bei strömendem Regen zum Anschlusstreffer durch Yannick Leisenheimer (57.). Der eingewechselte Mustafa Bayrakdar erzielte per Kopf in der 75. Minute den 3:3-Ausgleich.

Die Schlussviertelstunde war mehr als wild. Es ging hin und her, Oberbieber vergab zwei Riesenchancen. Zunächst klärte der frisch gebackene Papa Kai Nienaber in der 84. Minute für den geschlagen Andre Faller auf der Linie, drei Minuten später zeigte unser Keeper sein ganzes Können. In der Nachspielzeit tauchte dann Torjäger Steffen Decker frei vor dem gegnerischen Gehäuse auf, scheiterte jedoch am Torhüter. Das wäre des Guten dann vielleicht auch ein bisschen zu viel gewesen...

Nach dem ersten Punktgewinn liegt die Erste weiterhin auf dem 12. Platz.

Weniger erfolgreich lief der Sonntag für die beiden anderen Seniorenteams: Die Zwote unterlag 2:4 in Marienrachdorf und trägt somit weiter die rote Laterne der Kreisliga C Südost. Die Dritte verlor das Derby gegen Eschelbach mit 0:1 und rutschte auf Platz 6 der D-Klasse ab.

Zwote und Dritte verlieren jeweils 1:5

 

Keine Punkte gab es am Wochenende für unsere SG-Teams. Die erste Mannschaft spielt erst Ende Oktober gegen Puderbach und bleibt somit ohne Punkte im Tabellenkeller.

Die Zwote verlor trotz Unterstützung aus dem Kader der ersten Mannschaft deutlich mit 1:5 (1:3) beim SV Güllesheim II. Dabei war unsere Mannschaft optisch sogar überlegen, machte hinten aber viel zu viele leichte Fehler. Das Tor zum zwischenzeitlichen 1:2 erzielte Den...iz Altun. Zu allem Überfluss sah Mustafa Bayrakdar in der Schlussphase gelb-rot. Nach drei Spieltagen liegt unsere Zwote mit null Punkten und 3:15 Toren auf dem letzten Platz der Kreisliga C Südost.

Nach den Ergebnissen von Samstag war klar, dass die dritte Mannschaft mit einem Sieg gegen Nauort II die Tabellenführung übernehmen würde. Nach dem 0:1 zur Pause sorgte Nauort mit einem Doppelschlag für die Entscheidung. Auch nach dem 1:3 durch Hagen Molls hatten die Gäste mehr zuzusetzen und so hieß es am Ende 1:5. "Eine verdiente Niederlage", so Trainer Tobias Motzko. Mit 6 Punkten belegt die Dritte nun den vierten Tabellenplatz der Kreisliga D Südost.

Zwote will erste Punkte, Dritte spielt in Montabaur

 

Am Wochenende sind nur zwei unserer Seniorenteams im Einsatz. Das "Heimspiel" der ersten Mannschaft in Montabaur gegen die SG Puderbach Official wurde auf Wunsch des Gegners wegen eines runden Geburtstags im Puderbacher Lager kurzfristig verlegt. Neuer Termin ist Mittwoch, 26. Oktober - dann definitiv auf unserem neuen Platz!

Die zweite Mannschaft will nach zwei Niederlagen endlich die ersten Punkte der Saison einfa...hren und sich für die 1:8-Schlappe gegen Türkiyemspor rehabilitieren. Wie das geht, hat der kommende Gegner vorgemacht: Der SV Güllesheim 1926 e.V. II verlor am ersten Spieltag 0:10 beim Spitzenreiter und siegte letzte Woche mit 5:2 gegen Rengsdorf II. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz in Güllesheim ist am Sonntag um 12 Uhr.

Unsere dritte Mannschaft will weiter in der Erfolgsspur bleiben und peilt am Sonntag um 12 Uhr im Stadion in Montabaur im dritten Spiel den dritten Sieg an gegen den SV Fortuna Nauort 1928 e.V. II.

Debakel für Zwote, Dritte siegt weiter

Nach dem 3:7 der ersten Mannschaft am Freitag in Hüllenberg kam heute auch unsere Zwote böse unter die Räder. Auf dem Ausweichplatz in Eschelbach setzte es eine herbe 1:8 (0:4) Pleite gegen Tabellenführer Türkiyemspor Ransbach-Baumbach. Erste und Zwote stehen somit beide punktlos auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Einziger Lichtblick war auch an diesem Wochenende die dritte Mannschaft, die sich bei der Rheinlandliga-Reserve der Eisbachtaler Sportfreunde mit 2:0 durchsetzte und mit 6 Punkten Platz 2 in der Kreisliga D Südost belegt.

Lehrstunde in Hüllenberg

Einen rabenschwarzen Abend erlebte die erste Mannschaft auf dem Rasenplatz in Hüllenberg. In der ersten halben Stunde wurde unsere Elf von entfesselt aufspielenden Gastgebern nach allen Regeln der Kunst vorgeführt und lag nach 32 Minuten mit 0:5 zurück. Danach zeigte die Truppe zumindest Moral und verhinderte eine totale Demontage. Am Ende hieß es 7:3 (5:1) für die SG Feldkirchen. Unsere ersten Saisontreffer erzielten Mustafa Bayrakdar, Steffen Decker und Kapitän Mathias Hild per Foulelfmeter.

Heimspielauftakt !?

Nachdem alle drei Seniorenteams am ersten Spieltag auswärts ran mussten, stünde am Wochenende eigentlich der Heimspielauftakt auf dem Programm. Eigentlich - aber da unser Platz immer noch einer Baustelle gleicht, muss improvisiert werden.

Es hätte so schön sein können: Nachdem unsere erste Mannschaft ihr letztes Spiel auf dem alten Platz im April mit 3:0 gegen die SG04 Feldkirchen/Hüllenberg gewann, sah der Spielplan das erste Spiel auf unserem neu...en Platz ebenfalls gegen den amtierenden Kreispokalsieger und Vizemeister vor. Aber hätte, hätte, Fahrradkette wird daraus nun mal nichts. Freundlicherweise stimmte Nur der SVF einem Heimrechttausch zu und so tritt unsere Erste am Freitagabend um 19.30 Uhr auf dem Rasenplatz in Hüllenberg an. Beide Teams stehen unter Druck und wollen einen Fehlstart verhindern nach ihren Auftaktniederlagen.

Unsere Zwote trägt ihr Heimspiel am Sonntag um 12 Uhr auf dem Rasenplatz in Eschelbach aus. Gegner ist der SV Türkiyemspor Ransbach-Baumbach e.V. mit unserem ehemaligen Keeper Alessandro Calamusa. Türkiyemspor siegte am ersten Spieltag 10:0 gegen Güllesheim II und zählt in dieser Saison sicherlich zu den Aufstiegskandidaten. Eine schwere Aufgabe also für die Jungs von Coach Mommi.

Last but not least spielt unsere Dritte am Sonntag um 16.30 Uhr bei der zweiten Mannschaft der Eisbachtaler Sportfreunde und darf zumindest auf einem neuen Kunstrasen kicken, wenn auch in Nentershausen statt in Horressen.

Dritte holt erste Punkte

 

Nach den Auftaktniederlagen von Erster und Zwoter hat die Dritte die ersten Horresser Punkte in der Saison 2016/2017 eingefahren. Beim SV Marienrachdorf II benötigte das Team von Trainer Tobias Motzko allerdings eine lange Anlaufzeit, ehe am Ende dann doch ein klarer 4:1 (0:0)-Sieg heraussprang. Die Tore erzielten Deniz Altun (2), Lasse Hornbostel und unser afghanischer Neuzugang Hasibullah Hamdi. Damit liegt das Team in der Tabelle auf dem zweiten Platz.

Unsere beiden anderen Seniorenteams haben zumindest die "Rote Laterne" wieder abgeben können: Die Erste steht nach dem 0:2 in Heimbach-Weis auf dem vorletzten Platz, die Zwote ist nach dem 1:2 in Freirachdorf (Tor: Daniel Paulus) und einigen Knaller-Ergebnissen in der Liga (10:0, 9:0, 8:2) auf dem zehnten Rang.

Niederlagen zum Auftakt

Die erste Mannschaft ist mit einer Niederlage in die Saison gestartet. Auf dem Hartplatz in Heimbach-Weis fand die Mannschaft nie die richtige Einstellung zum Spiel und verlor verdient mit 0:2 (0:1).

Der Gegner gewann fast jedes Kopfballduell und ging folgerichtig auch durch einen Kopfballtreffer in der 21. Minute nach einem Freistoß in Führung. Einzig die schwache Chancenverwertung der Gastgeber ließ die Horresser Anhänger lange von einem möglichen Punktgewinn träumen. Das 2:0 in der 88. Minute sorgte dann endgültig für Ernüchterung im SG-Lager.

Einen Blick auf die Tabelle ersparen wir uns im Moment lieber, denn sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft zieren aktuell das Tabellenende. Die Zwote verlor bereits am Donnerstag trotz der Führung durch Kapitän Daniel Paulus mit 1:2 (1:1) beim JSSV Freirachdorf.

Somit liegt es an unserer Dritten, mit einem Erfolg am Sonntag (12.30 Uhr) beim SV Marienrachdorf II den kompletten Fehlstart unserer Seniorenteams abzuwenden.

Ligastart für Seniorenteams

Endlich ist es soweit: Die Saison 2016/2017 startet mit dem ersten Spieltag. Die Horresser Zuschauer können an diesem Wochenende ganz entspannt alle Seniorenteams begutachten und anfeuern, da unsere drei Mannschaften an drei verschiedenen Tagen in ihre jeweiligen Ligen starten.

Los geht's bereits am heutigen Donnerstag mit dem Spiel unserer Zwoten. In der Kreisliga C Südost tritt das Team von Coach Mommi um 19 Uhr beim JSSV Freirachdorf 1912 e.V. an. Auf dem dortigen Rasenplatz siegte unsere SG II im Vorjahr mit 3:1, das Rückspiel in Horressen wurde allerdings mit 0:3 verloren. Drücken wir die Daumen, dass der Mannschaft ein ähnlich furioser Start wie im letzten Jahr gelingt, als die Truppe zum Auftakt fünf Siege in Folge feierte.

Am Freitag um 20 Uhr beginnt dann für die erste Mannschaft ihre zweite Saison in der Kreisliga A mit dem Auswärtsspiel beim SSV Heimbach Weis 1920 e.V.. Am Kieselborn gab es im Vorjahr eine knappe 3:4-Niederlage, nachdem unsere Jungs das Hinspiel in Horressen noch deutlich mit 5:1 gewonnen hatten. Aber diesmal sollte das Team um Kapitän Mathias Hild besser vorbereitet sein auf den einzigen Hartplatz in der Liga, schließlich wurde notgedrungen ja quasi die komplette Vorbereitung auf dem Hartplatz an der Waldschule absolviert.

Die dritte Mannschaft unter ihrem neuen Trainer Tobias Motzko steigt am Sonntag um 12.30 Uhr in die Saison ein. Der aktuelle Vizemeister der Kreisliga D Südost gastiert beim SV Marienrachdorf 1921 e.V., der nach einjähriger Pause wieder eine zweite Mannschaft gemeldet hat.

Erste mit souveränem Derbysieg - Zweite und Dritte scheiden im Pokal aus.

Die erste Mannschaft hat einen gelungenen Pflichtspielauftakt gefeiert und in der 2. Kreispokalrunde mit 4:0 (3:0) bei der SG Elbert/Welschneudorf/Stahlhofen II gewonnen. In der ersten halben Stunde tat sich der Favorit auf dem Rasenplatz in Niederelbert noch schwer, dann brachte ein Doppelschlag die SG auf die Siegerstraße: In der 32. Minute erzielte Steffen Decker nach Zuspiel von Dennis Trumm die Führung, nur zwei Minuten später vollendete Daniel Wilhelm einen gut vorgetragenen Konter per Kopf. Noch vor der Pause sorgte wiederum Daniel Wilhelm in der 42. Minute für die Vorentscheidung.

In der zweiten Hälfte war die Luft etwas raus, unsere Mannschaft verwaltetete den Vorsprung souverän. Selbst beste Chancen wurden ausgelassen. (Gell, Simon He?) So fiel nur noch ein weiteres Tor durch Steffen Decker in der 73. Minute nach feinem Pass von Eduard Trube. Am Ende stand ein souveräner Sieg, der für den bevorstehenden Ligastart am kommenden Freitag in Heimbach-Weis hoffen lässt.

Weniger erfolgreich waren die beiden anderen Seniorenteams der SG und schieden beide aus dem Pokal aus: Die Zwote verlor mit 0:3 beim FSV Stromberg, die Dritte musste sich in Stahlhofen dem C-Liga-Aufsteiger VfL Wied Niederbieber - Segendorf mit 0:4 geschlagen geben.

Erste Mannschaft startet in Pflichtspielsaision 

 

Genau 4 Wochen, 14 Einheiten - 8 Trainingseinheiten & 6 Testspiele - sprich 1.260 Minuten, liegen hinter unserer 1. Mannschaft, die mit dem Kreispokalspiel am Wochenende die Vorbereitung so fürs Erste einmal abschließt.

Testspielergebnisse:
- 2 Siege, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen -

1. Testspiel: SG Nomborn vs. SG I 2:1
Tor: Silvan Castor

2. Testspiel: SG Elbert vs. SG I 2:0

3. Testspiel: Spvgg. Horbach vs. SG I 3:4
Tore: Steffen Decker (2x), Valerij Specht & Daniel Wilhelm

4. Testspiel: SG Herschbach-Schenkelberg vs. SG I 3:3
Tore: Steffen Decker & Simon Helbach (2x)

5. Testspiel: SG Meudt vs. SG I 3:6
Tore: Silvan Castor, Steffen Decker (3x), Marvin Schneider & Daniel Wilhelm

6. Testspiel: SC Berod-Wahlrod vs. SG I 3:3
Tore: Steffen Decker (2x) & Daniel Wilhelm

 

Trainer Daniel Korzilius ist mit der Vorbereitung im Großen und Ganzen zufrieden: ,,Durch die Urlaubszeit war an ein Einspielen zwar nicht zu denken, dennoch waren die Testspiele sehr erkenntnisreich. Wir haben guten Ansätze gezeigt…das lässt für die Saison hoffen.“

So soll es auch am Wochenende sein, wenn unsere 3 Seniorenmannschaften in der zweiten Runde des Bitburger-Kreispokals antreten, um ins Achtelfinale einzuziehen.

 

2te Runde Bitburger-Kreispokal im Überblick:

I. Mannschaft im Kreispokal für A-/B-Klassen:
SG Elbert II vs. SG I
(am Samstag, 06.08.2016 um 15:30 Uhr in Niederelbert)

II. & III. Mannschaft im Kreispokal für C-/D-Klassen:
FSV Stromberg vs. SG II
(am Freitag, 05.08.2016 um 19:30 Uhr in Stromberg)

SG III vs. VFL Wied Niederbieber
(am Samstag, 06.08.2016 um 15:30 Uhr in Stahlhofen)

Die Jungs freuen sich auf Eure Unterstützung in der Saison 2016/2017!

Bitburger Kreispokal-Auslosung

 

Durch die Pokal-Auslosung am vergangenen Samstag in Rengsdorf ergeben sich folgenden Paarungen für unsere 3 Seniorenmannschaften:

SG I im Kreispokal für A-/B-Klassen:


1. Runde: Freilos
2. Runde: SG Elbert II - SG I
(Samstag, 06.08.2016 um 15:30 Uhr - in Niederelbert)

SG II & SG III im Kreispokal für C-/D-Klassen:
1. Runde:
SV Windhagen III vs. SG II
(Samstag, 30.07.2016 um 15:30 Uhr - in Windhagen)
SG III vs. FV Rot-Weiss Erpel II
(Samstag, 30.07.2016 um 14:30 Uhr - in Stahlhofen)

Transfer - News

SG Horressen/Elgendorf holt Kreisstadt-Duo

Die I. Mannschaft der SG Horressen/Elgendorf verpflichtet für die kommende Saison Yannick Leisenheimer und Tobias Schulz vom Bezirksligisten TuS Montabaur....
Beide Spieler sollen die Defensive um Torhüter André Faller verstärken.
,,Es war nicht einfach, solch zwei hochkarätige Spieler für uns zu gewinnen, deshalb freut es uns umso mehr“, meint Horressens 2. Vorsitzender Kurt Decker.
Abgänge hat der Verein in Person von Lukas Müller (TuS Niederahr) und Torwart Marc-André Schlag (Spvgg. Horbach) zu verzeichnen.
Zudem beendet ,,Aufstiegsheld“ Heiko Gassen seine Karriere. Allen wünscht die SG Horressen/Elgendorf alles Gute für die Zukunft.
Weitere Transfers sind offen.

Aktuell befindet sich die Mannschaft von Trainer Daniel Korzilius nach einer durchaus erfolgreichen A-Klassen-Saison in der Sommerpause.
Trainingsauftakt ist der obligatorische Kirmesfreitag (08.07.2016). Dann heißt es wieder Gas geben, um die positive Saison zu bestätigen

Rheinlandmeisterschaft ü40  in Koblenz/Rübenach

 

Am 5.06.2016 ab 11 Uhr nimmt unsere "Alte Herren" Mannschaft an der Rheinlandmeisterschaft in Koblenz teil.

Gespielt wird in zwei Gruppen mit insgesamt neun Mannschaften.

Unser Team trifft auf Polch,Wallersheim und die SG Mittelmosel/Leiwen.

Sollten sich genug Anhänger/Fans finden, möchten wir gerne einen Bus einsetzen.

Wer Lust und Zeit hat, meldet sich bitte bei Tom oder Bomber.

 

 

Saisonende

- SG I -

Das letzte Saisonspiel wurde von Rheinbreitbach leider wegen Spielermangels abgesagt, so dass unsere 1. Mannschaft nun kein Abschlussspiel der ersten A-Klassen-Saison bestritt....
So beendet das Team von Daniel Korzilius die Spielzeit mit 37 Punkten aus 26 Spielen auf Platz 8. In dieser verrückten, nennen wir sie mal sehr ausgeglichenen A-Klassen-Konkurrenz, hätte dieses Jahr alles passieren können. Mit der Platzierung können wir aber durchaus alle zufrieden sein.
Ein Schmankerl ist hier natürlich die Torjägerkanone, die nach dem Erfolg im letzten Jahr in der B-Klasse auch in der Kreisliga A an unseren Goalgetter Steffen Decker geht! Heute konnte er nicht mehr angreifen, seine Tore reichten aber am Ende, um die Konkurrenz hinter sich zu lassen!

- SG II -

33 Punkte aus 24 Spielen und Platz 6 in der Kreisliga C-Südost heißt es am Ende für unsere 2. Mannschaft, die am gestrigen Tag noch beim dominierenden Team von Kosova Montabaur deren Aufstiegsfeier nicht verderben wollte und mit 0:3 verlor.
Die Jungs von Trainer Marco Hild haben sich in der C-Klasse festgesetzt und mit dem Abstiegskampf trotz Verletzungsmisere und zwischenzeitlichem Spielermangel nie etwas zu tun gehabt. Starke Leistung!

- SG III -

Im ersten Jahr hat die junge, neu formierte dritte Mannschaft in der Kreisliga D - Südost direkt eine sehr gute Rolle gespielt und war das stärkste Team hinter dem Meister Hundsangen, der kein Spiel verlor.
Platz 2 mit 44 Punkten aus 22 Spielen ist es am Ende geworden.
Zum Abschluss der Saison gab es noch einmal eine derbe Niederlage in Hilgert, aber naja...gehen wir nicht weiter drauf ein.
Die Mannschaft verabschiedet sich am Saisonende nach vielen Jahren in der Jugend nun von ihrem Trainer Alex Grahn, dem der große Dank des ganzen Vereins gilt. Wir sind traurig darüber, dass Alex in der nächsten Saison leider nicht mehr zur Verfügung stehen wird, danken ihm aber sehr herzlich für sein Engagement!
Die Jungs werden uns auch dank seiner Arbeit sicher noch viel Freude in den kommenden Jahren bereiten.

Ergebnisse vom Sonntag

 

SV Fortuna Nauort II - SG III 1:5

Tore: Marco die Lecce, Mustafa Bayrakdar, Marvin Ebner (2), Marvin Schneider

 

SG II - ESV Siershahn II 6:0 (2:0)

Tore: Markus Gassen, Hagen Molls (3), Deniz Altun, Frank Trupp

 

SG I - SG Ahrbach 0:3 (0:1)

Die 1. Mannschaft kassierte mit richtigem Sommerfußball die höchste Saisonniederlage und wurde dem Gegner auch zu keinem Zeitpunkt gefährlich. Am Sonntag geht es zum VfB Linz II.

Abstimmen für Berno

Tag 2 der Abstimmung und wir haben noch einiges aufzuholen, damit Bernos sensationelles Tor zum Tor des Monats gekürt werden kann!
Es ist wirklich sehr einfach, bitte unterstützt Berno und die E-Jugend der JK Horressen/Elgendorf!

... Mehr anzeigen
 
Im Rahmen der Initiative „Stollenstrolche – Deutschlands tollste Kindertore“ ringen ab sofort bis zum 9. Mai fünf Nachwuchskicker um den Titel „Stollenstrolch des…
ww-kurier.de
 

Ergebnisse der letzten Spiele

SG Ransbach - SG III 1:3 (0:1)

Tore: Mustafa Bayrakdar, Valerij Specht, Bryan Böckling

...

SG III - SV Eschelbach 4:2

Tore: Nicolas Eberth, Valerij Specht, Marco di Lecce, Marvin Ebner

SG Ahrbach II - SG II 3:0

 

SG Niederbreitbach - SG Horressen /Elgendorf 0:0

Die A-Klasse gewinnt gegen Ende hin immer noch mehr an Spannung. Drei Spieltage verbleiben noch und keiner konnte sich absetzen.
Unser Team hat derweil am Freitag auf schwer zu spielbarem Geläuf einen Punkt mitgenommen, den in der ersten Halbzeit ganz klar unser überragender Torhüter André Faller festgehalten hat. In der zweiten Hälfte mischten wir dann auch mal etwas mit, Tore wollten aber nicht fallen.

SG II - SV Türkiyemspor Ransbach-Baumbach 4:3 (2:2)

Einen knappen Sieg fuhr die Zweite in einem Spiel ein, in dem es über die gesamte Spielzeit immer hin und her ging und war am Ende der etwas glückliche Sieger. Valerij Specht, Bryan Böckling, Deniz Altun und Daniel Paulus (Foulelfmeter) machten die wichtigen Tore, die dafür sorgen, dass das Team nun 8 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge bei noch vier ausstehenden Spielen hat.

...

SG I - SG Feldkirchen 3:0 (1:0)

Ein deutlicher Sieg stand am Tagesende auf dem Konto unserer Ersten, kurz bevor die Bauarbeiten begonnen haben. Und auch auf dem neuen Belag wird die Mannschaft in der nächsten Saison wohl in der A-Klasse antreten. Feldkirchen konnte dabei am Sonntag unsere Abwehr nicht wirklich in die Bredouille bringen und zudem sorgten Daniel Wilhelm (33.) nach schöner Vorbarbeit von Sascha Schulz, Steffen Decker (71.) per Foulelfmeter und auch Simon Helbach (73.) mit ihren Toren für den ungefährdeten Sieg und einen zufriedenstellenden Abschied vom alten Kunstrasenplatz.

 

Beide Mannschaften spielen bereits am Freitag abend wieder auswärts, während die Dritte am Samstag ihr nächstes Spiel in Eschelbach bestreiten wird, damit wir alle am kommenden Sonntag, den 1. Mai unser Waldfest feiern können!

Ergebnisse:

10.04.2016

SGHE III - SV Maischeid II      2:0

SGHE II  - FSV Ebernhahn      0:2

SV Rengsdorf - SGHE I           0:2

 

16.04.2016

SV Maischeid - SGHE I           3:2

17.04.2016

Spvgg.Horbach II - SGHE II   5:0

SGHE III - TuS Niederahr II   4:4

Sieg gegen Neustadt-Fernthal

SG I - DJK Neustadt-Fernthal 4:2 (3:2)

5 Tore gab es am vergangenen Sonntag bereits in der ersten Halbzeit zu bestaunen. Dabei fielen 3 davon binnen 3 Minuten und weitere Chancen blieben bereits in der ersten Hälfte ungenutzt....
Unsere Elf profitierte dabei von den drei Toren ihres Torjägers Steffen Decker, der seine Saisontreffer 16-18 erzielte und dem wichtigen 3:2 vor der Pause durch Daniel Wilhelm.
9 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge lassen uns aktuell in ruhigem Gewässer fahren. Weiter geht es am 10.04. in Rengsdorf.

Niederlage in Nauort

Fortuna Nauort - SG I 1:0 (0:0)

In einer schwachen Partie hatten unsere Mannen am Ende das Nachsehen und mussten sich den Nauortern erneut geschlagen geben....
Torchancen waren Mangelware...
Abhaken, nächste Woche kommt Neudtadt-Fernthal nach Horressen.

Super gemacht Jungs....

Unsere F-Jugend wurde am Wochenende bei der Hallenkreismeisterschaft in Siershahn Turniersieger.

Punkteteilungen in beiden Spielen

SG II - SV Güllesheim II 0:0

Ohne große Highlights verlief das Spiel der zweiten Mannschaft am gestrigen Sonntag, die in der Offensive nicht unbedingt gefährliche Situationen schaffen konnte und so mit dem Punkt sicher zufrieden sein muss.

...

SG I - SV Rossbach/Verscheid 4:4 (2:2)

Im Gegensatz dazu gab es im zweiten Spiel des Tages viel mehr Tore und spannende Szenen zu beobachten, denn das Spiel der Ersten hatte von Beginn an viel Tempo und reichlich Aktion zu bieten.
Bereits nach 6 Minuten ging der Gast durch Tom Puderbach mit 1:0 in Führung, die Torjäger Steffen Decker aber bereits 2 Minuten später ausglich, indem er die Lücke fand, die sich flach zum rechten, langen Eck hin auftat. Daniel Wilhelm brachte uns per Kopf in der 18. Minute mit 2:1 in Führung, doch auch hierauf folgte kurz später wieder der Ausgleich (Nico Weber, 24.).
Auch wenn man dem Tempo der ersten Hälfte nun etwas Tribut zollen musste, langweilig wurde es auch nach der Pause nicht, beide Teams suchten den Weg nach vorne und eröffneten dem Gegner so die Möglichkeit, weitere Tore zu erzielen. Hiervon profitierte zunächst nur der Gast aus Rossbach, der nach einem Tor von Marco Dreesen (63.), bei dem die Abwehr ein vorausgegangenes Handspiel reklamierte, und einem unglücklichen Eigentor unseres Innenverteidigers Kevin Mattheus (71.) wie der sichere Sieger aussah.
Was dann folgte, ist nicht unbedingt neu in Horressen. Zunächst schockte der zwei-Tore-Rückstand das Team, doch abschreiben durfte man uns auch gestern nicht.. Das zeigte sich gestern in den Toren von Mathias Hild (88.) und Steffen Decker (90.+2.), die doch noch das Unentschieden ermöglichten.
Das bedeutet vorerst Platz 8 in der Tabelle, die in den verbleibenden 9 Spielen sicher noch viel Veränderung erfahren wird.

Bittere Niederlage

SSV Heimbach-Weis - SG I 4:3 (2:1)

Im letzten Ligaspiel des Jahres musste unsere Erste eine recht bittere Niederlage in Heimbach-Weis einstecken....
Vier Gegentore haben wir in dieser Saison noch nicht bekommen, doch es dauerte gestern abend etwas länger, bis man sich auf die Spielweise der Gastgeber eingestellt hatte und die langen Bälle auf deren Stürmer in den Griff bekam.
Ärgerlich war dabei natürlich der erste Gegentreffer, dem eine eindeutige Abseitsposition vorausgegangen war. Dieser wurde nach einem schönen Spielzug über Mathias Hild und Steffen Decker zwar ausgeglichen, wir versäumten es aber, weitere Chancen zu nutzen und scheiterten am Aluminium.
In der zweiten Hälfte kamen beide Teams noch zu zwei Toren, wobei vor dem dritten Tor der Gastgeber ein Handspiel reklamiert wurde. Auf unserer Seite waren Steffen Decker per Freistoß und Silvan Castor erfolgreich.
Im Anschluss drängten wir 20 Minuten auf den Ausgleichstreffer. Beispielsweise hatte Steffen diesen auf dem Fuß, scheiterte aber am Gästekeeper.
Am Ende gelang dann leider nicht die Wende.
Wir wären sicher gerne mit einem etwas größeren Polster auf die Abstiegsplätze in die Winterpause gegangen, sind aber sicherlich gewillt, im neuen Jahr da nichts anbrennen zu lassen.
Die Mannschaft hat in diesem Jahr oft gezeigt, dass sie in der A-Klasse bestehen kann und wird das mit diesem Potenzial auch in 2016 zeigen!

Zum Abschluss gibt es nächste Woche noch das Kreispokalachtelfinale am Freitagabend in Selters beim SV Hilalspor.

Remis zum Abschluss

SG Herschbach II - SG II 2:2 (1:1)

Die 2. Mannschaft überwintert nach der heutigen Punkteteilung mit der SG Herschbach II auf einem sehr guten 4. Tabellenplatz der Kreisliga C....
Beim ersten Remis der Saison sorgten Mustafa Bayrakdar und Markus Gassen (Foulelfmeter) für die Tore.
Nächsten Freitag hat dann auch die 2. Mannschaft noch ihr Spiel in der 3. Runde des Kreispokals. Gegner ist hier der CSV Neuwied II um 20:00 Uhr in Feldkirchen.

Das Kreisligaecho

Nachbericht: SG Horressen – Spvgg Steinefrenz 1:2 (0:0)

Durch ein spätes Tor der Marke Extraklasse von Kilian Rick konnte die Spvgg Steinefrenz/Weroth ihr Gastspiel beim starken Aufsteiger SG Horressen/Elgendorf mit 2:1 gewinnen und ihre Spitzenposition im Tableau behaupten.

Im ersten Durchgang sahen die knapp 100 Zuschauer ein von Taktik geprägtes Spiel mit wenigen Großchancen. Horressen verstand es sehr diszipliniert zu verteidigen, hatte allerdings mit den ständigen Positionswechseln von Steinefrenz Spielertrainer Thorsten Hehl seine Mühen. Aber auch die starke rechte Seite der „Frenzer“ mit Willi Schuh und Leonard Rick machten mächtig Betrieb. Gefährlich wurde es jedoch meist nur nach Standards. Nachdem Horressens Torjäger Steffen Decker in der 32. min an Gästekeeper Nils Weimar gescheitert war, konnte der Gast in der 45. Spielminute kurzzeitig jubeln. Nach einer Standardsituation musste sich SGH-Keeper André Faller geschlagen geben, Schiedsrichter Friedhelm Bender verweigerte jedoch dem Treffer die Anerkennung - eine höchst umstrittene Entscheidung, wie uns SGH-Coach Daniel Korzilius bestätigte: „Der Schiri hatte den Ball vorher im Toraus gesehen, aus meiner Sicht war der Treffer jedoch regulär!“

Mit Wiederanpfiff erhöhte sich die Schlagzahl des Spiels: Horressen hatte nun mehr Räume und wäre durch ein Tor von Dennis Trumm nach Querpass Steffen Deckers in Führung gegangen, wenn Schiedsrichter Bender Decker vorher nicht im Abseits gesehen hätte. „Eine ebenfalls sehr umstrittene Entscheidung des Schiedsrichters“, resümierte Korzilius.

Korzilius bewies wenig später ein glückliches Händchen, als er Sascha Schulz einwechselte, der dem Horresser Spiel mehr Tempo verlieh. So war es in der 63. min Schulz, der nach einer Balleroberung Steffen Decker in Szene setzte. Decker wiederrum bediente uneigennützig Kapitän Mathias Hild, der im Nachschuss zur 1:0 Führung traf.

Die Freude im SGH-Lager wehrte jedoch nicht lange, denn auch Hehl zog mit Yannik Bendel den richtigen Joker. „Als er ausgeholt hat, wusste ich, was passiert“, kommentierte Daniel Korzilius den Treffer Bendels aus gut und gerne 25 Metern (68.). Kurze Zeit später zeigte der Steinefrenzer Keeper Nils Weimar seine ganze Klasse, als er mit einer überragenden Fußabwehr den zweiten Treffer Hilds verhinderte.
Mittlerweile verdiente sich die Begegnung das Prädikat Spitzenspiel, weil beide Teams auf den Sieg drängten. Das Erfolgserlebnis glückte dann den Gästen in der Schlussphase der Begegnung. Als Kilian Rick seine Bewacher Eduard Trube und Heiko Gassen abschüttelte, traf er mit einem fulminanten 20-Meter-Schuss in den Winkel (86.) und sicherte der Spvgg Steinefrenz die Tabellenführung.

Stimme zum Spiel:

Daniel Korzilius: „Ich kann dem Team keine Vorwürfe machen, wir haben vor allem in Durchgang 2 ein richtig gutes Spiel gemacht. Ein Unentschieden wäre meiner Ansicht nach gerecht gewesen. Aber so ist der Fußball! Letzte Woche haben wir völlig unverdient drei Punkte in Asbach geholt, nun stehen wir nach einer guten Vorstellung mit leeren Händen da.“

Nur Dritte punktet

SG Haiderbach - SG III 0:2 (0:0)

Die 3. Mannschaft hat den erwarteten Pflichtsieg in Wittgert eingefahren und sich mit zwei Toren von Mustafa Bayrakdar und drei weiteren Punkten in die Winterpause verabschiedet....
Neun Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen stehen nun auf dem Konto unseres jüngsten Teams im ersten Seniorenjahr. Hier steckt viel Potenzial drin.
Ausruhen, Kräfte sammeln und in 2016 wieder neu angreifen!

SG II - JSSV Freirachdorf 0:3 (0:2)

Nicht zufrieden kann die 2. Mannschaft mit ihrem gestrigen Auftritt sein. Der Tabellenvorletzte aus Freirachdorf nutzte die sich ihm gebotenen Chancen eiskalt und nahm die drei Punkte mit nach Hause. Mit einem weniger gebrauchten Tag möchte die 2. Mannschaft das letzte noch verbleibende Ligaspiel 2015 in Herschbach bestreiten, das nächste Woche Sonntag um 14:30 Uhr stattfindet.

SG I - Spvgg. Steinefrenz/Weroth 1:2 (0:0)

Die 1:0-Führung durch Mathias Hild (63.) konnte unsere 1. Mannschaft gestern nicht über die Zeit bringen. Obwohl sie eine richtig gute Leistung ablieferten, schafften die Jungs es nicht, gute Chancen oder Freistoßpositionen in mehr Tore zu verwandeln und so mussten sie sich nach den zwei sehenswerten Distanztreffern dem ebenfalls guten Tabellenführer geschlagen geben.
Eine äußerst sehenswerte A-Klassen-Partie endete also etwas unglücklich für uns...und alles gleicht sich irgendwie aus.
Die Mannschaft wünscht sich eine tolle Unterstützung in Heimbach-Weis, wo bereits am Freitag um 20 Uhr das nächste Spiel stattfindet.

Das Kreisligaecho - Spiel der Woche

SG Horressen – Spvgg Steinefrenz (Sonntag, 14:30 h)

 

Als Thorsten Hehl vor der Saison das Zepter bei der Spvgg Steinefrenz/Weroth übernahm, konnte sein Vater Jürgen seine langjährige Tätigkeit mit dem Klassenerhalt über die Relegation versöhnlich beenden. Einige Monate später hat Thorsten Hehl eine Mannschaft geformt, die zur Überraschung vieler am vergangenen Wochenende die Tabellenspitze der Liga erobert hat. Im Gastspiel beim starken Aufsteiger SG Horressen/Elgendorf geht es für die Spielvereinigung nun darum das derzeitige Tabellenbild zu bestätigen. Neben der Tatsache, dass Thorsten Hehl als langjähriger Bezirksligaakteur seine Erfahrung auf dem Platz weitergibt und auch oft selbst als Torschütze in Erscheinung tritt (8 Treffer), erweist sich die Defensive als Prunkstück (11 Gegentore). Nun kommt es am Sonntag in Horressen zum Duell des besten Torjäger der Liga, Steffen Decker, und der besten Defensiven.

Auch die Hausherren zählen zu den Überraschungsmannschaften der Saison. Bedingt durch die Relegation, hatte die Mannschaft von Trainer Daniel Korzilius eine kurze Sommerpause und kämpfte in der Vorbereitung mit einigen Problemen. Im Verein war zudem die Saison 2010/2011 im Hinterkopf, als die SG in ihrer bis dato letzten A-Klassesaison mit nur zehn Punkten sang- und klanglos abstieg. Umso erstaunlicher ist es, dass die Mannschaft bereits 23 Punkte sammeln konnte. „Geholfen hat natürlich der Start mit sieben Punkten aus den ersten drei Spielen. Wir hatten in dieser Saison auch schon das nötige Glück, Spiele, in denen der Gegner besser war, für uns zu entscheiden.“, verweist Korzilius auf die bisher gelungene Rückkehr im Kreisligaoberhaus. „Ziel bleibt aber ganz klar der Klassenverbleib. In dieser verrückten Liga ist alles möglich. Ich gehe davon aus, dass mehr als 30 Punkte nötig sind, um drin zu bleiben.“, sagt er direkt im Anschluss.

Die große Stärke der Mannschaft sei es „sich nie aufzugeben und jederzeit ein Tor machen zu können“. Darüber hinaus hat Korzilius für seinen Angreifer und Torjäger Decker lobende Worte parat: „Steffen ist ein überragender Vollstrecker!“ Dass Horressen über eine starke Offensive verfügt, weiß auch Hehl: „Bei Horressen musst du mit allem rechnen. Sie verfügen über eine starke Offensive und geben sich nie auf!“
Für das Spiel am Sonntag werden Hehl zwei Spieler verletzungsbedingt fehlen, auch Korzilius muss gleich auf vier Akteure verzichten. Neben den verletzten Christian Hotopf und Michael Skorus muss der Aufsteiger das Fehlen von Stürmer Dennis Trumm (beruflich) und Routinier Daniel Wilhelm (Sperre) kompensieren. Derartige Ausfälle sind für Korzilius jedoch kein Neuland: „Das zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison. Ich bin quasi jede Woche gezwungen meine Mannschaft umzustellen. So hat jeder Spieler die Chance bekommen und gezeigt, dass er A-Klassen-Format hat.“ Selbst auf Spieler der neugegründeten dritten Mannschaft hat er zurückgegriffen und war durchaus zufrieden: „Die Jungs wurden ins kalte Wasser geworfen und haben ihre Sache gut gemacht.“

Die Gäste aus Steinefrenz schätzt er als „unangenehmen defensivstarken Gegner“ ein, peilt jedoch einen Sieg an: „Durch Spielertrainer Thorsten Hehl haben sie einen Schlüsselspieler hinzugewonnen, der maßgeblichen Anteil am Aufschwung hat. Wir sind aber vor allem zu Hause torgefährlich und wollen das Heimspiel gewinnen.“ Auch Hehl zeigt sich siegessicher und verweist ausdrücklich auf die Defensivstärke seiner Mannschaft: „Wir haben die beste Defensive der Liga, deshalb wollen wir auch in Horressen gewinnen!“

Tipp:
Daniel Korzilius: 2:1
Thorsten Hehl: 0:2
Das Kreisligaecho: 1:1

Zweite siegt

ESV Siershahn II - SG II 0:3 (0:1)

Durch die Tore von Markus Gassen (2) und den wieder genesenen Deniz Altun gewann die zweite Mannschaft am Abend in Siershahn und festigt dadurch den vierten Tabellenplatz....
Das Polster auf den nächsten Verfolger beträgt aktuell beruhigende 5 Punkte.
Am Sonntag kommt dann Freirachdorf nach Horressen und auch da sollen die Punkte auf unser Konto wandern!

Später Sieg in Asbach

SG III - SV Weidenhahn 10:0 (4:0)

Die dritte Mannschaft hat im heutigen Heimspiel nichts anbrennen lassen und den erwartet hohen und ungefährdeten Heimsieg eingefahren. ...
Der achte Saisonerfolg festigt vorerst Platz 4 in der Tabelle der Kreisliga D Südost. Nächste Woche soll es beim Tabellenvorletzten aus Haiderbach ähnlich weiter gehen.
Heute waren erfolgreich:
Lasse Hornbostel (2), Bryan Böckling (4), Moritz Bode (2), Mustafa Bayrakdar und Hasan Colak

TuS Asbach - SG I 1:4 (0:0)

Ein glücklicher Auswärtssieg in Asbach und drei wichtige Punkte stehen am Ende des Tages auf dem Konto der ersten Mannschaft.
Das Ergebnis lässt nicht unbedingt auf einen "glücklichen" Erfolg und ein spannendes Spiel schließen, doch die Partie verblieb heute sehr lange torlos und keine Mannschaft kam mit den extremen Windverhältnissen so wirklich gut zurecht.
Vor allen Dingen in der ersten Hälfte luden wir die Heimmannschaft durch mehrere Fehlpässe und Unachtsamkeiten zu Torchancen ein, die hier noch ungenutzt blieben oder durch unseren mal wieder sehr starken Torwart André Faller vereitelt wurden.
Ein Abseitstor von Steffen Decker, eine ungenutzte "Hundertprozentige" von Asbachs Stürmer, der den Ball aus 2m nicht im Tor versenken konnte, gute Freistoßpositionen an der Sechzehnerkante, widrige Windverhältnisse, die vor allem für die Torhüter schwierig einzuschätzen waren - Tore lagen in der Luft, die Partie war völlig offen.
In der 73. Minute hatten wir dann das Nachsehen - der Gastgeber ging nach einer Verkettung mehrerer Fehler mit 1:0 in Führung.
Nur 6 Minuten später zeigte der wieder einmal sehr souveräne Schiedsrichter auf den Punkt, denn Dennis Trumm war im Sechzehner gefoult worden. Die Verantwortung übernahm Kapitän Mathias Hild und der 1:1-Ausgleich war da.
Mit dem Punkt hätten wir uns nach dem Rückstand und der sehr offenen Partie nun sicher auch zufrieden gegeben, da jetzt nur noch 9 Minuten zu spielen waren.
Doch der sehr gute Dennis Trumm (86. Minute), Mathias Hild (91.) und Steffen Decker (93.) sorgten für weitere Tore und damit die doch glückliche Wende. Hiermit war nicht wirklich mehr zu rechnen.
Mit der Spielweise und der Vielzahl an Ballverlusten können wir heute sicher nicht zufrieden sein. Trotzdem hat die Mannschaft auch heute wieder nicht aufgegeben und wurde belohnt. Gegentore bringen uns nicht aus der Fassung, taktisch sind wir flexibel und vor dem Tor doch effektiver als letzte Saison!
Schön, schön!
Die A-Klasse versucht weiter, sich zu sortieren, es gelingt ihr bedingt: Zwischen Platz 1 und 12 liegen nun immerhin 11 Punkte und wir halten schön den Abstand nach unten.
Die letzten zwei Spiele vor der Winterpause versprechen viel: Nächste Woche kommt der aktuelle Spitzenreiter aus Steinefrenz/Weroth nach Horressen, anschließend reisen wir noch nach Heimbach-Weis.

Zweite mit Niederlage

SG Wienau II - SG II 4:0 (3:0)

Gar nichts zu holen gab es für die Zweite Mannschaft am gestrigen Samstag auf schwer zu bespielendem Geläuf in Marienhausen. Die Mannschaft hatte durch die Bank einen richtig miesen Tag erwischt....
Bereits am Mittwoch kommt mit dem ESV Siershahn II der Tabellenletzte der Kreisliga C nach Horressen, da sollte doch dann wieder mehr drin sein, so dass der vierte Tabellenplatz gesichert werden kann.

Sieglose Teams

SV Rheinbreitbach - SG I 2:0 (0:0)

Keinen Zähler nahm die erste Mannschaft heute aus Rheinbreitbach mit. In der ersten Halbzeit hätte man sicher verdient zurück liegen können, dafür lag zu Beginn der zweiten Hälfte unser Führungstreffer in der Luft. Bis zum gegnerischen Sechzehner lief alles gut, einzig der Abschluss fehlte. Anschließend haderte man etwas mit zweifelhaften Schiedsrichterentscheidungen und verliert dadurch am Ende mit 2:0. Mund abputze...n und nächste Woche in Asbach wieder punkten!

FC Kosova Montabaur - SG II 3:0 (2:0)

Die vierte Saisonniederlage hatte man heute gegen die starke Mannschaft des Aufsteigers, die erst drei Gegentore bekommen hat, irgendwie schon miteingeplant. Am Ende war es das Ergebnis des diesjährigen Pokalfinales und auch die 2. Mannschaft blieb heute ohne Punktgewinn.

Spfr. Eisbachtal II - SG III 2:1 (0:1)

Etwas kurioser lief es dann heute bei der 3. Mannschaft ab. Nach 9 Minuten erzielte Thomas Heimann den Führungstreffer. Im Anschluss versäumten die Jungs es eindeutig, diese Führung auszubauen. Nach der Halbzeit reichten dem Gastgeber auf schwierigem Untergrund dann zwei Minuten, um das Spiel zu drehen und so verliert auch unsere jüngste Seniorenmannschaft am heutigen Spieltag...

Ok. Vergessen wir diesen Tag schnellstens. Nächste Woche heißen die Gegner Asbach, Wienau II und Weidenhahn. Da wird am Ende des Tages unterm Strich sicher mehr stehen.

SG II - SV Marienrachdorf 1:0 (0:0)

Die ersten 20 Minuten hat die zweite Mannschaft heute leicht verschlafen und hatte hier Glück, noch nicht in Rückstand geraten zu sein. Im Anschluss versuchte man recht zwanghaft, den Ball im Tor der Mannen aus Marienrachdorf unter zu bekommen, doch es gelang erst Lars Zabler in der Mitte der zweiten Halbzeit der Treffer des Tages. ...
Insgesamt ist der Sieg durchaus verdient und die 3 Punkte schaffen ein ordentliches Polster nach unten - zur nächsten Woche müssen die Jungs allerdings noch eine Schippe drauflegen, denn da wartet Kosova Montabaur auf uns.

SG I - VfB Linz II 5:0 (1:0)

Beide Mannschaften wollten sich in der Anfangsphase des heutigen Spiels nichts schenken und suchten schnell den direkten Weg zum Tor.
Obwohl daraus nicht immer Torchancen, geschweige denn Tore, entstanden, war es ein sehr ansehnliches A-Klassen-Spiel.
Erst in der 39. Minute eröffneten wir den Torreigen, als Steffen Decker nach einer Ecke den freistehenden Lukas Müller an der Strafraumkante entdeckte, der den Ball unhaltbar ins linke obere Eck zwirbelte.
Unmittelbar nach der Halbzeit nutzte Steffen dann einen Fehler der Linzer Abwehr zu einem Heber und dem 2:0 (46. Minute). 5 Minuten später setzte sich Steffen auf der linken Seite durch und schob den Ball zum 3:0 ins lange Eck (51.). Jetzt war der Bann gebrochen und neben dem 4. Treffer durch Mathias Hild (54. Foulelfmeter) und dem dritten Tor von Steffen Decker (76.) hätten sicher auch noch weitere fallen können, da der Gegner nun nicht mehr viel entgegenzusetzen hatte.
Die Gegner trennten sich an diesem Spieltag größtenteils unentschieden, so dass der heutige Sieg in dieser eng zusammenliegenden Liga ein gutes Polster nach unten sichert.
Nächste Woche Sonntag reisen wir dann ins ferne Rheinbreitbach.

 
 

Dritte unterliegt dem Tabellenführer

SG III - SG Hundsangen II 2:4 (0:0)

Gegen die SG Hundsangen, die bisher ohne Punktverlust in der Liga ist, war auch gestern im ersten Spiel der Rückrunde auch nichts zu holen. Der Gegner hatte das Spiel jederzeit im Griff und dominiert die Liga verdient. Zwei Tore durch Mustafa Bayrakdar waren gestern nur Ergebniskorrektur. ...
Für die übrigen Mannschaften der Liga scheint es hier nur um den 2. Platz zu gehen und da haben unsere Jungs aktuell noch die Nase vorn, die anderen Teams haben allerdings noch keine 12 Spiele absolviert. Nächste Woche reist die Dritte dann zu den Spfr. Eisbachtal II.

Punkteteilung in Girod

SG Ahrbach-SG I 1:1 (1:0)

Über weite Strecken des Spiels war der Gastgeber spielbestimmend und hätte nach dem frühen Treffer auch noch eine höhere Führung verdient gehabt. ...
Nach dem Ausgleich von Mathias Hild (84.) hatte aber auch unsere Erste den Siegtreffer mehrfach auf dem Fuß.
Und noch immer ist in dieser Kreisliga A alles offen. Selbst nach 11 Spieltagen herrscht in der Tabelle ein Auf und Ab. Es verspricht, weiterhin sehr spannend zu bleiben. Am Sonntag kommt Linz II zu uns nach Horressen.

Das Spiel der 2. Mannschaft musste mangels Schiedsrichter abgesagt werden.

Denkt an das Spiel der 3. Mannschaft, morgen um 19:30 Uhr in Horressen!

Nur die Zweite punktet

SG I - SG Niederbreitbach 1:3 (0:1)

Die erste Mannschaft lieferte heute kein gutes Spiel ab und rutschte so in der Tabelle ein paar Plätze ab. Auch nach dem Anschlusstreffer durch einen Freistoß von Steffen Decker (62.) konnten wir heute nie richtig unser Spiel durchziehen und verloren am Ende verdient.

...

SG II -SG Ahrbach II 2:1 (1:1)

Die zweite Mannschaft hat ihre Niederlagenserie beendet und einen knappen Heimsieg gegen die SG Ahrbach eingefahren. Die Tore von Markus Gassen (Foulelfmeter) und Lars Zabler reichten heute zum Erfolg. Zusätzlich gab es noch zwei Aluminiumtreffer unserer Elf, die den Sieg insgesamt verdient machten.

SG Thalhausen II - SG III 4:3 (0:3)

Eine deutliche Führung verspielte die Dritte heute in Thalhausen. Marvin Ebner, Lasse Hornbostel und Mustafa Bayrakdar hatten in der Halbzeit unsere Treffer erzielt. Was dann passierte ist nicht wirklich zu verstehen. Schade, denn so mussten die Jungs ihren zweiten Tabellenplatz an Hilgert abgeben. Die erwarten wir dann auch am 28.10. zum Topspiel in Horressen.

04.10.2015

Glücklicher Sieg

SG I - SV Maischeid 3:1 (1:0)

Saubere Konter sorgten am heutigen Sonntag für einen erneuten Heimsieg der ersten Mannschaft....
Maischeid drückte bereits zu Beginn recht stark auf einen Führungstreffer, konnte sich dabei immer wieder durch Lücken in der Abwehr in Tornähe vorarbeiten. Allerdings war es Dennis Trumm auf unserer Seite, der den 1:0 Halbzeitstand kurz vor der Pause herstellte.
Lange Zeit mussten die Maischeider kämpfen, ehe der Ausgleichstreffer in der 82. Minute fiel. Im Anschluss hätten die Gäste auch den Führungstreffer noch verdient gehabt, doch Daniel Wilhelm und Steffen Decker nutzen den Platz zum erneuten Kontern und stellten kurz vor dem Ende die Weichen wieder auf Heimsieg.
Platz 2 verteidigt vor dem schweren Spiel in Feldkirchen am Samstag!

 

Erste Heimniederlage

SG II - Spvgg. Horbach II 0:2 (0:1)

Einen rabenschwarzen Tag hatte die zweite Mannschaft heute erwischt und konnte ohne zwingende Torchance den frühen Rückstand nicht mehr aufholen. ...
So musste man die zweite Saisonniederlage hinnehmen.
Nächste Woche geht es zu Türkiyemspor Ransbach.

02.10.2015

Derby endet 1:1

SV Eschelbach - SG III 1:1 (1:1)

Mit einer Punkteteilung endete das Derby in der Kreisliga D-Südost am gestrigen Freitagabend in Eschelbach....
Nach einem frühen Rückstand kam Daniel Paulus noch vor der Pause durch einen Eckball zum Ausgleich für die Dritte.
Im Oktober warten jetzt vier Heimspiele und ein Auswärtsspiel auf die Jungs. Hier sollen möglichst viele Punkte in Horressen bleiben.

30.09.2015

2. Pokalrunde

Unsere SG ist noch mit zwei Mannschaften im Wettbewerb des Kreispokals vertreten. Während die erste Mannschaft per Freilos bereits die dritte Runde erreicht hat, tritt die zweite Mannschaft als letztjähriger Finalist heute abend um 19:30 Uhr zur 2. Pokalrunde im Kreispokal an.
Gegner ist die SG Dreikirchen II auf dem Hartplatz in Dreikirchen.

1:0 für ein Willkommen

 

Der SV 1919 Horressen e.V. möchte in Anlehnung an die aktuelle Flüchtlingssituation einen Beitrag zur Integration leisten. Sport verbindet Menschen, dabei spielen weder Nationalität noch Herkunft eine Rolle. Mit dem Motto "Integration durch Sport" sollen Menschen in unserer Stadt angesprochen werden, die aus begründeter Furcht vor Verfolgung aus ihrem Land fliehen mussten und bei uns Schutz und Hilfe suchen.

Wir, der SV 1919 Horressen e. V., wollen ein Zeichen setzen und den Neubürgern volle Integration im Verein bieten. Außerdem bieten wir freien Eintritt für Flüchtlinge bei allen Heimspiele der Spielgemeinschaft Horressen/Elgendorf in der Saison 2015/2016.

 

Der Vorstand des SV 1919 Horressen e. V.

Heimsiege

SG III - SG Ransbach-Baumbach II 3:2 (1:0)

Die dritte Mannschaft hat auch ihr zweites Heimspiel in dieser Saison gewonnen. Dabei begann sie das Spiel mit einer spielerischen Überlegenheit, die Bryan nach einer Vorarbeit von Marvin zum 1:0 verarbeitete. Durch den ein oder anderen Fehler im Spielaufbau kam aber auch der Gegner zu Chancen, die am Ende trotz der weiteren Tore durch Patrick und Valerij noch zwei Treffer für den Gegner einbrachten und das Spiel no...ch unnötig spannend machten.
Die Dritte hat zum jetzigen Zeitpunkt weiterhin den vierten Tabellenplatz der Kreisliga D-Südost inne und nächstes Wochenende wartet dann das Derby beim Nachbarn in Eschelbach - das verspricht, spannend zu werden!

 

SG I - SV Rengsdorf 4:1 (2:1)

Der ausgegebenen Favoritenrolle wurde unsere erste Mannschaft heute erst später gerecht. Den Beginn des Spiel gegen den Tabellenletzten hatte sie heute nach dem Sieg gegen den Tabellenführer regelrecht verschlafen und so fanden die Gäste in der 16. Minute das Loch in unserer Abwehr.
Dieser Rückstand hielt aber nur noch bis zur 30. Minute an und die Tore von Lukas Müller und Steffen Decker (43.) drehten das Spiel noch vor der Pause.
Im Anschluss waren die Kräfteverhältnisse so verteilt, wie zuvor erwartet wurde: Wir machten das Spiel und hätten neben dem nächsten Treffer von Steffen (67.) und dem letzten Tor des Tages durch Daniel Wilhelm (70.) durchaus noch weitere erzielen können.
Der aktuell 2. Tabellenplatz erfreut und lässt auf den ein oder anderen weiteren Dreier in dieser Saison hoffen!
Nächste Woche kommt dann der SV Maischeid nach Horressen.

Zweite verliert spät

FSV Ebernhahn - SG II 2:1 (1:0)

Die zweite Mannschaft konnte im heutigen Topspiel leider keine Punkte aus Ebernhahn entführen....
Dabei fiel der entscheidende Treffer zum 2:1 für die Gastgeber zwar erst in der Nachspielzeit, insgesamt ging der Sieg aber für die über weite Strecken des Spiels bessere Elf in Ordnung.
Nachdem wir uns in der ersten Halbzeit meist auf die Verteidigung der mutigen Angriffe der Ebernhahner konzentrierten, konnte man nach der Pause hier eine deutlichere Verbesserung im Drang nach vorne feststellen. So war es Marvin Ebner, der den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich erzielte.
Im Anschluss kamen beide Mannschaften zu guten Chancen, das Spiel für sich zu entscheiden. Lukas scheiterte vorne frei vor dem gegnerischen Torwart und dann war es meist das Abwehrteam rund um Torwart Niklas Bode, das in unseren Reihen eine frühere Entscheidung verhinderte.
In der Nachspielzeit war dann nach einem Freistoß aus dem Halbfeld nichts mehr zu machen und die erste Niederlage der Saison besiegelt. Unglücklich, klar.
Aber die Jungs stehen noch sehr gut da im zweiten C-Klassen-Jahr und brauchen sich nicht zu verstecken.

Zweite und Dritte legen nach

SG II - SG Dreikirchen II 3:1 (1:0)

Die 2. Mannschaft setzte ihre Siegesserie auch am heutigen Sonntag fort und ist nach 5 Spielen weiterhin ohne Punktverlust in der Liga! Tore: Daniel Paulus, Heiko Gassen und Lars Zabler...
Am Samstag steht dann das Topspiel gegen Ebernhahn an.

SG Niederahr II - SG III 2:4 (2:0)

Nach einer verschlafenen ersten Hälfte legten die Jungs der 3. Mannschaft nach der Pause mal den Schalter um und konnten einen 2:0-Rückstand noch umdrehen.
Tore: Marco di Lecce, Bryan Böckling, Lasse Hornbostel (2)
Nächste Woche Sonntag empfängt man die punktgleiche SG Ransbach II.

Überraschungssieg in Fernthal

DJK Neustadt-Fernthal - SG 0:1 (0:1)

Die 1. Mannschaft hat nach zwei knappen Niederlagen am Freitagabend einen glücklichen Sieg beim Tabellenführer eingefahren....
Das Tor des Tages fiel bereits in der 19. Spielminute durch unseren Torjäger Steffen Decker, der von Ursus Molls und Lukas Müller stark in Szene gesetzt wurde.
Nach diesem feinen Spielzug lag die Konzentration dann hauptsächlich noch auf der Verteidigung, denn gerade in der zweiten Hälfte erhöhten die Favoriten den Druck, schafften es aber -außer bei einem Lattentreffer- meist nur bis zu unserem Sechzehner und scheiterten häufig an unseren erneut starken Innenverteidigern Kai Nienaber und Kevin Mattheus. So stehen am Ende dieses spannenden Flutlichtspiels 3 weitere, nicht eingeplante Punkte auf dem Konto. 10 sind es nun insgesamt, so dass der Endstand der letzten A-Klassen-Saison unserer SG bereits zu einem solch frühen Zeitpunkt eingestellt ist.
Diese A-Klasse ist aktuell immer noch eine absolute Wundertüte...aber wir sammeln einfach weiter, was wir kriegen können...

Wochenende

Wir starten den Spieltag mit unserer 1. Mannschaft, die heute nach Fernthal reisen muss. Um 19:30 Uhr geht es dort gegen den starken Tabellenführer der DJK Neustadt-Fernthal.

Am Sonntag müssen wir uns teilen, denn zweite und dritte Mannschaft spielen nahezu zeitgleich. Um 12 Uhr empfängt die Zweite die SG Dreikirchen II in Horressen....
Um 12:30 Uhr tritt die Dritte beim TuS Niederahr II an.

16.09.2015

Dritte verliert beim Tabellenführer

SV Maischeid II - SG III 4:1 (1:0)

Das Ergebnis klingt sehr deutlich und gibt nicht ganz wieder, dass unsere Dritte über weite Strecken gut mithalten konte....
Die erste Viertelstunde jeder Halbzeit hatte man verschlafen und insgesamt keinen guten Tag erwischt.
Gerade in der zweiten Hälfte hatten unsere Jungs einen guten Drang nach vorne. Nach Valerijs Freistoß zum 2:1-Anschlusstreffer war hier mehr drin und der Ausgleich auf dem Fuß.
Im Spielaufbau passierten aber einige Fehler, zudem musste unser Torhüter in der Pause verletzt raus.
Am Wochenende sieht die Welt sicher schon wieder anders aus!

Niederlage gegen Nauort

Leider musste sich die 1. Mannschaft auch heute knapp mit 1:2 geschlagen geben.
Der Mitaufsteiger aus Nauort startete wesentlich besser ins Spiel, hatte mehr Spielanteile und Torschüsse in der gesamten ersten Hälfte, doch das Tor machten wir in Form von Steffen Decker in der 26. Minute. Die Führung zur Pause war daher eher schmeichelhaft.
Wie zuletzt auch legten wir in der 2. Hälfte etwas zu, doch auch hier schlichen sich immer wieder Fehlpäs...se ein, die Chancen zum Ausbau der Führung verhinderten. Die Nauorter waren hier effektiver als in Hälfte eins und drehten mit ihren Toren in der 56. und 66. Minute die Partie.
Den Ausgleich auf dem Fuß hatte Steffen dann fünf Minuten vor dem Ende, als er freistehend vor dem Tor nicht zum Abschluss kam. Den anschließenden Kopfball von Daniel Wilhelm parierte der gute Torhüter der Gäste. Andre Faller vereitelte auf der anderen Seite weitere Chancen des Gegners.
Letztendlich müssen wir uns leider wieder mit einer knappen Niederlage abfinden. In den beiden letzten Spielen wäre nach einer besseren zweiten Hälfte mehr drin gewesen. Und am Freitag reisen wir dann zum Tabellenführer nach Fernthal.
Kopf hoch und weiter machen!

06.09.2015

Erste muss knappe Niederlage einstecken

SV Roßbach/Verscheid - SG I 2:1 (2:1)

Eine schlechte erste halbe Stunde sorgte heute dafür, dass die 1. Mannschaft nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder eine Niederlage hinnehmen musste. In Roßbach war zunächst die gastgebende Mannschaft spielbestimmend und ließ unser Team nicht ins Spiel kommen. Ein ungewohnter Untergrund und viele Ungenauigkeiten sorgten für Chancenarmut auf unserer Seite. Erst zum Ende der ersten Hälfte... kamen wir ins Spiel und durch Eduard Trube auch zum Anschlusstreffer. Nach der Pause war es weiterhin ein insgesamt nervöses Spiel mit einem sehr guten Schiedsrichter, dass gegen Ende auch mit einem Unentschieden absolut gerecht verlaufen wäre. Leider verpassten wir den verdienten Ausgleich.
Trotzdem steht die Erste noch gut da und musste sich bisher vor keinem Gegner in der A-Klasse verstecken. Eher im Gegenteil...und dies sollte auch für die kommenden Spiele Mut machen!

Zweite klettert an die Tabellenspitze

SV Güllesheim II - SG II 1:3 (0:1)

Unsere zweite Mannschaft hat mit einem Sieg die Tabellenspitze der Kreisliga C-Südost erklommen. 4 Spiele - 4 Siege - 12 Punkte = Maximale Ausbeute!...
Heute brauchte die Mannschaft jeweils 15 Minuten in jeder Halbzeit, um ins Spiel zu kommen und das Heft in die Hand zu nehmen. Doch im Anschluss wurden souverän die Weichen für den Sieg gestellt.
Tore: Markus Gassen, Silas Schmitt-Kleine, Daniel Paulus

Dritte mit Kantersieg

SG III - SG Haiderbach II 10:0 (7:0)
Die dritte Mannschaft im ersten Heimspiel direkt einmal klar gemacht, wer der Herr im Haus ist und einen Sieg in zweistelliger Höhe eingefahren. Wie das Ergebnis vermuten lässt, war die Sache recht früh schon klar und der Gegner erschreckend schwach.
Die Niederlage vom ersten Spieltag soll nach und nach in Vergessenheit geraten, mittlerweile ist die junge Mannschaft auf Platz 4 der Kreisliga D angekommen, wo...bei sich die Liga nach wenigen Spielen noch nicht wirklich sortiert hat.
Am nächsten Spieltag geht es zum ungeschlagenen SV Maischeid II.
Tore: Marco di Lecce (2), Marvin Ebner (2), Mustafa Bayrakdar (2), Bryan Böckling (2), Moritz Bode, Thomas Heimann

30.08.2015

 

Alle Teams waren siegreich

SG II - SG Herschbach-Sch. II 3:1 (2:0)

Sie legten los wie die Feuerwehr, die zweite Mannschaft... Als wollten sie dem Gegner direkt zeigen, wer hier als Sieger vom Platz gehen möchte, spielte das Team von Marco Hild schnell nach vorne. Einzig die Eigensinnigkeit im Abschluss verhinderte eine noch frühere Führung. Belohnt wurden sie dann für ihr Zusammenspiel in der 21. und in der 25. Minute, als Viktor Zeh per Kopf und Deniz Altun mit dem ...Fuß die verdiente Führung herstellten.
In der zweiten Hälfte musste man dem Tempo bei dieser Hitze verständlicherweise Tribut zollen und so kam Herschbach zu Chancen. Eine davon führte zum Anschlusstreffer in der 61. Minute, der doch noch einmal Spannung hineinbrachte.
Nach einem Missverständnis in der Abwehr der Gäste konnte Deniz dann mit dem Schlusspfiff noch das 3:1 erzielen.
3 Spiele - 9 Punkte: Kann man mal machen...

SV Weidenhahn - SG III 2:6 (1:4)

So ist Kreisliga...
Man könnte sich über den Platz aufregen, der alles so unberechenbar macht...
Oder über irreguläre Gegentore und fragwürdige Entscheidungen...
Oder über die Hitze...unglaublich...
Oder man macht es wie die dritte Mannschaft und dreht einfach zwischendrin mal kurz auf und gewinnt das Spiel 2:6.
Erfolgreich waren dabei heute sogar 6 verschiedene Torschützen:
Tobias Kohlhaas, Bryan Böckling, Marco di Lecce, Valerie Specht, Mustafa Tekin und Marvin Ebner.
Nächste Woche tritt die Dritte Mannschaft dann auch zum ersten Heimspiel in der Liga an und empfängt die SG Haiderbach II.

28.08.2015

SG I - SSV Heimbach-Weis 5:1 (3:0)

Mathias Hild eröffnete in der 9. Spielminute den Torreigen im heutigen A-Klassen-Spiel unserer Ersten und er beschloss diesen auch in der 90. Minute. Konnten die Gäste in der ersten Hälfte das Tempo noch mitgehen und recht ausgeglichene Spielanteile herstellen, so mussten sie sich am Ende doch hoch geschlagen geben. Bereits zur Halbzeit führten die Jungs von Trainer Daniel Korzilius durch ungewohnte Effektivität im Abs...chluss bereits deutlich. Christopher Bach mit dem Kopf (36.) und Kai Nienaber per Freistoß (42.) sorgten für die beruhigende Pausenführung von 3:0.
Nach der Pause wurde das Spiel etwas grober, es boten sich aber auch mehr Räume, die Silvan Castor (57.) und wie erwähnt Mathias Hild zu nutzen wussten.
Für Heimbach blieb nur der Treffer zum 4:1, ansonsten war der Sieg doch recht früh schon ungefährdet. Der Saisonstart in der Kreisliga A ist nun endgültig als gelungen zu betrachten.
Drei Spiele - sieben Punkte - Tabellenführung für zwei Nächte: Damit lässt es sich doch schonmal gut leben.
Und da man die Feste ja feiern soll, wie sie fallen und wir in Horressen gerade so auf der Erfolgswelle schwimmen, hier mal die Tabellensituationen - die zumindest für eine Nacht Bestand haben - zum Genießen...

23.08.2015

Auswärtssiege

Spvgg. Steinefrenz/Weroth - SG I 0:2 (0:1)

Ein Tor pro Halbzeit reichte heute zum Auswärtssieg in Weroth. Dabei hatte der Gastgeber auch Chancen in Führung zu gehen, bevor Steffen Decker in der 22. Minute den Ball ins gegnerische Tor beförderte. Das Spiel blieb im Anschluss offen, beide Mannschaften hatten noch die ein oder andere Chance, aber nur wir nutzen eine weitere in der 86. Minute, als Christian Decker frei vorm Tor eiskalt einschob....
Ein guter Start, der zufrieden stimmt. Jetzt kommt Heimbach-Weis am Freitag!

JSSV Freirachdorf - SG II 1:3 (0:1)

Die Zweite Mannschaft lacht nach ihrem zweiten Sieg mal von der Tabellenspitze der Kreisliga C. Man of the match beim heutigen Erfolg war hierbei eindeutig Marvin Ebner, der alle drei Horresser Tore erzielte. Seit Menschengedenken wurden also mal drei Punkte aus Freirachdorf mitgenommen! Nun kommt Herschbach II am Sonntag.

Das Spiel der Dritten wurde verlegt. Die Jungs greifen ebenfalls am Sonntag wieder ins Geschehen ein.

16.08.2015

Gelungener Auftakt

 

SG II - SG Wienau II 5:0 (1:0)

Einen sehr guten Einstieg hatte die zweite Mannschaft in die Saison. Nach einem ausgeglichenen Beginn und einem sehenswerten Freistoßtor von Daniel Paulus hatte das Team von Marco Hild gerade in der zweiten Halbzeit mehr vom Spiel und zum Ende auch die bessere konditionelle Verfassung, so dass Christian Klaus, Deniz Altun und zwei Mal Hagen Molls für einen verdienten, hohen Sieg und zufriedene Zuschauer sorgten.

...

SG I - TuS Asbach 2:2 (0:1)

Nach mehrjähriger Abstinenz wehte heute endlich mal wieder A-Klassen-Luft in Horressen. Gegen die favorisierten aber ersatzgeschwächten Asbacher musste unsere Erste heute sehr wach sein, denn Unaufmerksamkeiten werden jetzt natürlich noch häufiger bestraft. Und so nutzte der Gegner in Form von Mecit Acar bereits in der 10. Minute eiskalt die Chance zum 0:1.
In der Folge war die Partie geprägt von einer guten kämpferischen Einstellung beider Teams, der letzte Pass in die Spitze wollte aber vor allem bei unserer Mannschaft nicht gelingen.
Die zweite Hälfte begann dann mit jubelnden Horressern, denn Steffen Decker (52. Minute) fand die Lücke im Torwarteck und Dennis Trumm (57. Minute) sorgte mit einem schönen Flugkopfball für die zwischenzeitliche Führung.
Im Anschluss daran hatten beide Mannschaften noch einige Chancen aber auch aufmerksame Torhüter, doch nur Asbach konnte durch Nico Hermann (73. Minute) noch einen Treffer erzielen. Beide Teams hätten das Spiel nun für sich entscheiden können, trennten sich am Ende aber mit einem leistungsgerechten Unentschieden
Insgesamt können wir mit der Auftaktleistung sehr zufrieden sein und uns als Zuschauer auf weitere hochwertige, spannende Spiele freuen!

Saisonstart

In wenigen Tagen startet die Saison 2015/2016 in den Kreisligen. Die SG Horressen / Elgendorf tritt in diesem Jahr mit drei Teams an.

Bereits am Mittwoch, 12.08.15 um 19 Uhr, fällt der Startschuss für unsere 3. Mannschaft in der Kreisliga D Südost....
SG Hundsangen II - SG III (in Hundsangen)

1. und 2. Mannschaft starten am kommenden Sonntag, 16.08.15, mit einem Heimspiel in die Saison in Kreisliga A, bzw. C:

12 Uhr: SG II - SG Wienau II
14:30 Uhr: SG I - TuS Asbach

 

Ergebnisse

Kreispokal:
SG III - SV Eschelbach 0:3

Vorbereitung:
SG Dreikirchen - SG I 2:2
Tore: Silvan Castor (2)

05.08.2015

Unser Besuch aus South Carolina vom FC Columbia United ist nun wieder sicher in der Heimat gelandet.
Vielen Dank an alle, die mit viel Freude und Engagement auch in diesem Jahr dazu beigetragen haben, dass es für alle Beteiligten fantastische, unvergessliche Tage waren!
 
Neugierig? Impressionen findet ihr auf der folgenden Seite...einfach Bild anklicken

Rheinlandpokal - Mittwoch 5.08.2015 um 19.30 Uhr

SG Horressen-Elgendorf II - TuS Montabaur

 

Zweite trifft zwei Mal gegen Montabaur

SG II - TuS Montabaur 2:5 (0:3)

Das Abenteuer Rheinland-Pokal dauerte für unsere zweite Mannschaft wie erwartet nicht allzu lange, hatte man doch als C-Ligist den Bezirksligisten aus Montabaur zum Derby zu Gast....
2:5 lautete der Endstand. Doch manch Unwissender hätte nach dem Abpfiff gar denken können, der gastgebende Verein sei in die nächste Pokalrunde eingezogen, bejubelten die Männer in weiß-rot doch freudig ihre zwei Tore gegen den Favoriten.
Nicolai Ebert und Mathias Hild sorgten nach zwei Standards von den Spezialisten Daniel Paulus und Sascha Schulz in der zweiten Hälfte dafür, dass es im Tor der Schuster klingelte.

Die Belohnung für das Erreichen des Kreispokalfinales hat unsere Zweite sich also abgeholt und den Horresser Zuschauern auch noch zwei Jubelmomente bescheren können.
Danke dafür!

01.08.2015

Alle Mannschaften erfolgreich

Alle drei Seniorenteams haben die zweite Runde im Kreispokal erreicht. Dabei gab es sehr unterschiedliche Spielverläufe zu beobachten und natürlich auch wieder einen typischen Last-Minute-Sieg...

 

SG Ellingen II - SG I 3:4 n.V. (2:0, 2:2)...
Tore: Lukas Müller, Daniel Wilhelm (3)

 

VfL Oberlahr II - SG II 0:1 (0:1)
Tor: Deniz Altun

 

VfL Wied/Niederbieber - SG III 1:6 (1:4)
Tore: Diamant Balaj (2), Dennis Kilian, Valerie Specht, Marvin Ebner, Lasse Hornbostel

28.07.2015

FC Columbia United zu Gast bei der JK Horressen/Elgendorf/Eschelbach
 
Vom 25.07. - 04.08. ist wieder eine Mannschaft des US-amerikanischen Vereins FC Columbia United aus South Carolina zu Gast bei unserer B-Jugend. Zusammen mit Vereinsvertretern (unter anderem ihrem Chief Executive Officer Ron Tyron) wurden die Jungs bereits von Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland begrüßt und bekommen in den nächsten Tagen ein abwechslungsreiches Kultur- und Sportprogramm in der Region geboten, bevor im nächsten Jahr dann wieder eine Auswahl unseres Vereins zum Gegenbesuch reisen wird.
Großer Dank sei an dieser Stelle allen Organisatoren ausgesprochen, die diesen Austausch seit vielen Jahren ermöglichen! Stellvertretend seien hier in diesem Jahr Alfred Müllers, Andreas Bode und Guido Molls genannt. Ebenso bedanken wir uns bei allen Gastfamilien, Helfern und Sponsoren, die den US-Boys eine tolle Zeit bescheren!

 

Sportwoche Horressen - Nissan Wagner Cup

Engers und Maischeid triumphieren

 

SV Maischeid - SG Meudt 3:2 (1:1)

Durch 2 Tore von Sebastian Brathuhn, der auch zum "Man of the Match" gekürt wurde, kam der SV Maischeid in die Erfolgsspur und besiegte den Titelverteidiger aus Meudt. Im Finale der A-Ligisten hatte Meudt größere Spielanteile, kam aber nur zu zwei Toren durch Christian Müller und Marco Lauf.

 

FV Engers - TUS Rot-Weiß Koblenz 5:3 (n.E.)

1:1 hieß es nach 90 Minuten im Spiel der Rheinlandligisten. Eine flotte Partie, in der Koblenz durch den "Man of the Match" Derrick Miles (44. Minute) zur Halbzeit führte, kam Engers nach der Pause besser ins Spiel. In der 59. Minute glichen sie dann durch den schussstarken Cemal Kaldirim aus.Das Elfmeterschießen musste über den Sieger des 13. NISSAN-WAGNER-Cups entscheiden.
Hier hatte Koblenz das Nachsehen und Engers holte den Pokal zum dritten Mal in Folge nach hause.

Die Siegerehrung wurde leider von einem Notfall überschattet. An dieser Stelle sei allen Ersthelfern Dank und dem Patienten beste Genesungswünsche ausgesprochen.

 

Ergebnisse Blitzturnier C-/D-Klasse

1. TUS Katzenelnbogen/K. II
2. SV Marienrachdorf
3. SG Horressen / Elgendorf II
4. SG Horressen / Elgendorf III
5. SC Simmern
6. VfL Holzappel

 

Ergebnisse der letzten Gruppenspiele

SV Staudt - SG Meudt/Elbingen-Hahn 2:13
FC Germania Metternich - SV Windhagen 0:4

Pokaltermine der Senioren - Mannschaften

Kreispokal

01.08.2015 um 15.30 Uhr SG Ellingen II - SG Horressen-Elgendorf I

Rheinlandpokal

05.08.2015 um 19.30 Uhr SG Horressen-Elgendorf II - TuS Montabaur

Kreispokal

01.08.2015 um 15.30 Uhr Niederbieber II - SG Horressen-Elgendorf III

22.07.2015

Testspiele:   SG Hundsangen II - SG Horressen-Elgendorf II   4:8

                    SG Dachsenhausen II - SG Horressen-Elgendorf III  1:1

23.07.2015 - Sportwoche Horressen

 

SG Horressen/Elgendorf - SV Maischeid 2:3

Nach einer späten Aufholjagd und den Toren von Steffen und Daniel hatten wir den Ausgleich auf dem Fuß, doch es wollte nicht gelingen....
Damit konnte der Finaleinzug leider wieder nicht gelingen. Maischeid sehen wir dann am Sonntag im Endspiel wieder.

Spvgg. EGC Wirges II - TUS Rot-Weiß Koblenz 0:4
Auch Koblenz hat sich nach zwei souveränen Siegen für das Finale am Sonntag qualifiziert.

Die Gegner beider Teams werden nach dem morgigen Turniertag feststehen.
Dann erwartet uns ein C-Jugend-Blitzturnier und die letzten Gruppenspiele Staudt-Meudt und Windhagen-Metternich

 

22.07.2015 - Sportwoche Horressen

Ergebnisse des Tages

SV Staudt - SG Ahrbach  0:4

SV Windhagen II - FV Engers 0:4

 

21.07.2015 - Sportwoche Horressen

Ergebnisse des Tages

Spvgg. Steinefrenz/Weroth - SV Maischeid  1:1

Tus Montabaur - Tus RW Koblenz  0:5

 

20.07.2015 - Sportwoche Horressen

Ergebnisse des Tages

SG Ahrbach - SG Meudt/Elbingen-Hahn 4:4

FV Engers - FC Germania Metternich 2:2

19.07.2015 - Sportwoche Horressen

Ergebnisse des Eröffnungssonntages

SG Horressen / Elgendorf - Spvgg. Steinefrenz/Weroth 3:1
Tore: Steffen Decker (2), Silvan Castor

Spvgg. EGC Wirges II - TUS Montabaur 1:0
Tor: Tobias Zimmermann

13.Nissan Wagner-Cup / Sportwoche Horressen-Elgendorf 19.07. - 26.07.2015

Terminplan Sportwoche 2015.pdf
PDF-Dokument [97.6 KB]
13. Nissan-Wagner-Cup in Horressen 2015.[...]
Microsoft Word-Dokument [319.5 KB]

E1 gewinnt auch in Niederahr
Die E1 der JK Horressen hat am Samstag den zweiten Turniersieg in Folge gefeiert. Beim stark besetzten Turnier des TuS Niederahr konnte sich das Team nach einer hervorragenden Leistung am Ende durchsetzen. In der Vorrunde gab es vier Sieg bei einem Unentschieden gegen die EGC Wirges II. Das bedeutete Platz eins in Gruppe A. Im Halbfinale schlugen die JK die Gastgeber der JSG Leuterod deutlich 3:0. Im Finale kam es zum Duell gegen die U10 der Sportfreunde Eisbachtal. Das Spiel blieb lange eng und ausgeglichen, bevor eine Minuten vor dem Ende der Siegtreffer fiel. Bemerkenswert: Die Mannschaft von Alexander Schnupp, Martin Rose, Christian Brückel und Christian Schimmel blieb im gesamten Turnier ohne Gegentreffer.

Die EII ist Vize-Meister geworden!
Eine tolle Leistung der Jungs, Herzlichen Glückwunsch!

 

Mehr unter: http://fussball.danielinux.de/index.php/mannschaften/eii

E-Jugend mit Turniersieg

Die E I der JK Horressen/Elgendorf/Eschelbach hat beim traditionellen Pfingstturnier des SV Arzbach den 1. Platz in der E-Jugend-Konkurrenz belegt! Das Team, das von Alex Schnupp, Christian Schimmel, Christian Brückel und Martin Rose betreut wird, gewann das Finale im Elfmeterschießen gegen das Team von Rot-Weiß Koblenz II! Glückwunsch!

Thomas B. Friseure in Montabaur unterstütz die D1 und C2 Junioren der JK Horressen bei der Anschaffung von Aufwärmshirts für beide Teams. Hierfür rechtherzlichen Dank !

 

 

Fashion Express - Der IN Friseur

www.derinfriseur.de

Sportplatz

SG Horressen-Elgendorf
Sportplatz - Buchenstr. - Montabaur OT Horressen